Beziehungsweisen

Beziehungsweisen ist ein inszenierter Dokumentarfilm von Calle Overweg aus dem Jahr 2011. Uraufgeführt wurde der Film in der Reihe Forum der 62. Internationalen Filmfestspiele Berlin 2012 in Berlin.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Beziehungsweisen
Genre: Drama, Dokumentation
Produktion: Deutschland
Jahr: 2012
Verleih: Arsenal Institut
Website: Offizielle Homepage

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Calle Overweg
Produktion: Calle Overweg
Kamera: Susanna Salonen
Schnitt: Calle Overweg

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Beziehungsweisen. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der Film inszeniert drei Liebes- und Ehepaare in der Krise, die versuchen, durch Therapie ihre Probleme zu lösen. Während die Paare von Schauspielern frei improvisiert werden, sind die Therapeuten, denen sie begegnen, ”echte” Therapeuten, die ihren Klienten so begegnen, wie sie es tagtäglich in ihrer therapeutischen Tätigkeit tun. Das Setting für diese Therapiegespräche ist ein deutlich künstliches, die Probleme der Paare sind jedoch aus dem Leben gegriffen.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Beziehungsweisen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.