Wir sind die Millers

Wir sind die Millers ist eine US-amerikanische Filmkomödie des Regisseurs Rawson Marshall Thurber aus dem Jahr 2013. In den Hauptrollen sind Jason Sudeikis und Jennifer Aniston zu sehen. Der Film feierte seine Weltpremiere am 1. August 2013 im New Yorker Ziegfeld Theatre.

Ein Dealer muss eine große Menge Drogen aus Mexiko in die USA schmuggeln und stellt sich aus einer Stripperin, einer Punkerin und seinem Nachbarn eine 'Familie' zusammen, um so unbehelligt die mexikanische Grenze zu passieren... . (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: We're the Millers
Genre: Komödie
Produktion: USA
Jahr: 2013
Länge: 110 Minuten
Verleih: Warner Bros. GmbH
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Bob Fisher, Steve Faber, Sean Anders, John Morris
Kamera: Barry Peterson
Schnitt: Michael L. Sale

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Wir sind die Millers. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Nachdem David Clark, einem kleinen Drogendealer, Geld und Ware gestohlen worden sind, kann er die Schulden bei seinem Lieferanten Brad Gurdlinger nicht bezahlen. Brad zwingt ihn ins große Drogengeschäft einzusteigen: David soll Marihuana aus Mexiko in die Vereinigten Staaten schmuggeln; seine Schulden wären danach beglichen und er bekäme zusätzlich 100.000 US-Dollar. Um an der Staatsgrenze nicht aufzufallen, bittet er seine als Stripperin arbeitende Nachbarin Rose, die junge Ausreißerin Casey und den 18-jährigen Kenny, beim Schmuggel zu helfen. Gemeinsam sollen sie eine Familie spielen, die zum Camping nach Mexiko reist: Die Millers.

Erfolgreich in Mexiko angekommen muss David erfahren, dass es sich bei dem Schmuggel um eine enorm große Menge Cannabis handelt und dass der gesamte Campingwagen damit vollgeladen wird. Bereits zu Beginn der Rückreise hält sie ein mexikanischer Polizist an. Dieser erkennt den Plan der Schmuggler sofort, lässt sie jedoch für Bestechungsgeld weiterfahren. Auch beim Grenzübergang in die Vereinigten Staaten haben die Millers Glück und können mit dem Campingwagen einreisen. Bald darauf muss das Team jedoch aufgrund eines Fahrzeugschadens anhalten. Die Familie Fitzgerald, bestehend aus Don, Edie und deren Tochter Melissa, zeigen sich hilfsbereit und schleppen unwissend den mit Drogen voll beladenen Campingwagen ab. Auf dem Weg zur nächsten Werkstatt stellt sich heraus, dass Don Fitzgerald ein Agent der Drogenfahndung ist. Vorerst können die Millers ihre Tarnung bewahren.

Es wird aufgedeckt, dass Gurdlinger nicht der rechtmäßige Käufer der geschmuggelten Drogen ist, und die Millers diese somit gestohlen haben. Später werden die Millers und die Fitzgeralds von den wahren Besitzern überfallen; die Tarnung der Millers fliegt auf. Don schafft es, die Ganoven zu verhaften, spricht jedoch auch über seine Pflicht, die Millers festzunehmen. Schlussendlich lässt er sie jedoch gehen.

Mit der Ware bei Gurdlinger angekommen, muss dieser David enttäuschen. Das ihm zuvor versprochene Geld von mittlerweile 500.000 US-Dollar wird ihm nicht gewährt, da er den Auftrag verspätet erfüllt hat. David erkennt, dass Gurdlinger nie vorhatte, ihn für den Schmuggel zu bezahlen. Plötzlich dringt das Team der DEA in den Raum ein und verhaftet Gurdlinger. Don erklärt David, dass er und der Rest der Millers in das Zeugenschutzprogramm aufgenommen werden. Der Film endet mit den tatsächlich zu einer Familie gewordenen glücklichen Millers in einem wunderschönen Zuhause. Sie pflanzen Cannabis im Garten.

DVD und Blue-ray

DVD

Titel: Wir sind die Millers
Label: Warner Home Video
Releasedatum: 20.12.2013
Laufzeit: 114 Minuten
Sprachen: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Format: Dolby, PAL, Widescreen
Bildformat: 16:9 - 2.40:1
Region-Code: 2 - West- und Mitteleuropa, Südafrika, Ägypten und Naher Osten, Japan
EAN: 5051890211675
Kaufen: Diese DVD kaufen
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Wir sind die Millers aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.