Paulette

Paulette ist eine französische Krimikomödie. Jérôme Enrico schrieb das Drehbuch mit drei weiteren Autoren und führte Regie.

Paulette ist eine ruppige 80-jährige Dame, die weiß, was sie will, und auch, was sie nicht will. Dass sie ganz allein in einem zwielichtigen Pariser Vorort lebt, kann sie nicht schrecken. Nur ihre allzu schmale Pension bringt Paulette immer wieder auf die Palme. Als ihr eines Abends beim Müllrausbringen ein Päckchen Marihuana in den Schoß fällt, beschließt Paulette, ihrer Geldmisere ein Ende zu machen: Paulette wird Dealerin! Als ehemalige Konditormeisterin bringt sie für diesen Job neben einem ausgeprägten Geschäftssinn und echten Giftzwergqualitäten auch grandiose Backkünste und hilfreiche Freundinnen vom Nachmittagstee mit - Vorteile, die ihrer Lederjacken tragenden Konkurrenz im Viertel eindeutig abgehen. Plötzlich gibt es nicht nur einen neuen Dealer im Quartier. Paulette wird bald zur Königin des kultivierten Drogenhandels. Erst als die mächtigen Hintermänner der lokalen Drogenversorgung Paulettes Talent für sich nutzen wollen, wird die Sache ungemütlich. Doch Paulette und ihre Freundinnen haben da eine Idee, wie man sich die garstigen Mafiosi vom Hals halten kann, bevor irgendjemand ins Gras beißt... (Amazon.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Paulette
Deutscher Titel: Paulette
Genre: Komödie
Produktion: Frankreich
Jahr: 2012
Länge: 84 Minuten
Verleih: Neue Visionen
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Jérôme Enrico, Bianca Olsen, Laurie Aubanel, Cyril Rambour
Produktion: Alain Goldman
Kamera: Bruno Privat
Schnitt: Antoine Vareille

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Paulette. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

2011: Paulette ist eine ältere Dame, die ihr Dasein in einer heruntergekommenen Trabanten-Vorstadt fristet. Früher hatte sie mit ihrem Mann ein gutgehendes Restaurant. Nachdem es mit dem Restaurant bergab ging und geschlossen wurde, verstarb ihr Ehemann. Sie selbst muss mit einer Mindestrente auskommen. Wo früher das Restaurant war, befindet sich jetzt ein asiatisches Restaurant. In dieses Restaurant schmuggelt sie ab und zu Kakerlaken ein, um diese im Essen zu platzieren. Ihren drei Freundinnen Maria, Lucienne und Renee, die mit ihr Karten spielen, verhält sie sich ebenso wie dem freundlichen Nachbarn Walter gegenüber abweisend. Auch zu ihrer Tochter Agnes hat sie ein kühles Verhältnis. Das gilt erst recht für den Schwiegersohn Ousmane, da er schwarz ist. Die Ausländer macht Paulette nämlich für ihr persönliches Unglück verantwortlich. Gelegentlich bittet ihre Tochter um die Beaufsichtigung des schwarzen Enkels Leo, was sie nur äußerst widerwillig und lieblos vollzieht.

Während sie sich mit anderen um die Gemüsereste eines Wochenmarktes streitet, beobachtet sie neidvoll den Wohlstand einiger Jugendlicher im Viertel. Schnell wird ihr klar, dass sie mit Drogen handeln. Eines Tages werden ihre Gegenstände gepfändet, da sie die Rechnungen nicht mehr bezahlen kann. Ihr Schwiegersohn, der im Drogendezernat arbeitet, besucht Paulette. Er befragt sie in der Hoffnung, dass sie Beobachtungen zu den Machenschaften der Jugendgangs beisteuern kann. Dieser ist gerührt, als Paulette ihre schroffe Ablehnung scheinbar abbaut und sich sogar für seine Polizeiarbeit zu interessieren beginnt. Doch Paulette sucht nur Insiderinformationen über die Gepflogenheiten der Drogenbranche. Ausgerüstet mit diesen Informationen und einem von flüchtenden Dealern weggeworfenen Haschischpäckchen sucht Paulette Kontakt zu Vito, einem Dealer aus dem "mittleren Management" und dient sich an, für diesen Marihuana zu verkaufen. Er gibt ihr eine Chance, erwartet aber eher wenig von ihr.

Wegen ihres unverdächtigen Alters und Aussehens entwickelt sich ihre Arbeit als Straßendealerin. Die Arbeit macht ihr Spaß und ihr Wohlstand wächst wieder, doch ihr Erfolg bleibt nicht ohne Neider. Eines Tages wird sie von konkurrierenden Dealern zusammengeschlagen und beraubt. Frustriert sinniert Paulette beim Kuchenbacken darüber, wie sie nun Vito auszahlen soll. Der nach einer neuerlichen Schimpfattacke seiner Oma frustrierte Enkel schließt sich in die Küche ein und mischt der dort vorbereiteten Kuchenmasse aus Rache alle Auffindbare hinein, unter anderem ein Stück Marihuana, welches er in einer Dose findet ohne zu wissen worum es sich handelt. Paulettes Freundinnen, die keine Ahnung von dem Job haben, sind vom Kuchen begeistert. Paulette verkauft fortan Hasch in Form von Plätzchen. Diese Geschäftsidee bringt den Durchbruch. Paulette stellt ihre drei Freundinnen ein und sie verkaufen die Drogenkekse mit großem Erfolg in ihrer Wohnung. Ab und zu wird es jedoch gefährlich, wenn beispielsweise ihr Schwiegersohn vorbeischaut. Nebenbei geschieht aber auch eine Wandlung ihres Charakters: Sie kümmert sich um ihre Familie und ihre Freundinnen, geht sogar mit ihrem Nachbarn Walter aus und ihre Vorurteile gegenüber Ausländern bauen sich ab. Auch ihr Wohlstand wächst, sie kauft sich feine Kleider und einen 3D-Fernseher.

Wegen ihres Erfolgs wird Paulette zu einer Audienz beim russischen Gangsterboss Taraz, Vitos Vorgesetztem, gebeten. Vito wird nach einem kurzen Gespräch zwischen Paulette und Taraz entmachtet und Paulette soll in seine Fußstapfen treten. Als Taraz seine neuen Expansionspläne vorstellt - den Verkauf von Drogenkeksen vor Grundschulen - will Paulette nicht mehr mitmachen. Ihre Wohnung wird auf Taraz' Befehl von Vito geplündert und ihr inzwischen liebgewonnener Enkelsohn entführt. Ousmane kann durch eine Polizeiaktion die gefährliche Situation beenden. Paulette und ihre Freundinnen kommen mit einer Bewährungsstrafe davon. Paulette, ihre Tochter und ihre Freundinnen sowie Walter führen ihr Geschäftsmodell in legaler Form in Amsterdam weiter.

DVD und Blue-ray

Blu-ray

Titel: Paulette [Blu-ray]
Label: Indigo
Releasedatum: 22.11.2013
Laufzeit: 87 Minuten
Sprachen: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Französisch (Dolby Digital 2.0)
Untertitel: Deutsch
Bildformat: 16:9 - 1.77:1
Discs: 1
EAN: 4047179793551
Kaufen: Diese Blu-ray kaufen
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Paulette (Film) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.