Die Möbius-Affäre

Die Möbius-Affäre ist ein Thriller von Eric Rochant aus dem Jahr 2013. In den Hauptrollen spielen Jean Dujardin, Cécile de France und Tim Roth. Der Film kam am 1. August 2013 in die deutschen Kinos.

Im Auftrag des russischen Geheimdienstes soll Top-Spion Grégory Lioubov (Jean Dujardin) belastendes Material gegen einen mächtigen russischen Oligarchen (Tim Roth) beschaffen, der von Monaco aus sein Imperium steuert. Vor Ort wird Finanzjongleurin Alice (Cécile de France) als Undercover-Agentin für die Mission rekrutiert. Als die beiden eine leidenschaftliche Affäre beginnen, verschwimmen die Grenzen und die Situation droht zu eskalieren. Denn neben den Russen spielt auch die CIA ein doppeltes Spiel, das sich in Moskau zu einem dramatischen Machtkampf ausweitet. (Amazon.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Möbius
Deutscher Titel: Die Möbius-Affäre
Genre: Thriller, Drama, Spionage
Produktion: Frankreich, Belgien, Luxemburg
Jahr: 2013
Länge: 103 Minuten
Verleih: Prokino Filmverleih
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Éric Rochant
Produktion: Christophe Cervoni, Mathias Rubin, Eric Juhérian
Kamera: Pierre Novion
Schnitt: Pascale Fenouillet

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Die Möbius-Affäre. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Die CIA hat Alice als Traderin bei der RBI-Bank in Monaco untergebracht, um Informationen über den russischen Oligarchen Ivan Rostovsky zu beschaffen. Auch Moïse von der FSB wirbt Alice an, um mit Informationen über Ivan Rostovsky die Karriere seines Chefs zu befeuern. Ivan Rostovsky ist ebenfalls an Alice interessiert, unter anderem wegen ihrer Fähigkeit, Kreisläufe zur Geldwäsche aufzubauen. Allerdings ist sein Sicherheitschef misstrauisch.

Als Moïse Alice kennenlernen will, verlieben sich beide in einander. Allerdings wissen sie nichts von der Agententätigkeit des Gegenüber. Wegen der Informationen über Ivan Rostovsky muss dieser Russland verlassen und nach London in Exil gehen.

Alice und Moïse treffen in einem Luxusrestaurant in Montreal wieder aufeinander. Sie sitzen mit ihren Gesprächspartnern an zwei unterschiedlichen Tischen. Alice wird darüber aufgeklärt, dass Moïse Agent des FSB ist und Moïse erfährt, dass er eigentlich für die CIA gearbeitet hat. Das geschah wie bei einem Möbiusband, bei dem die Außen- und Innenseite eine gemeinsame Fläche bilden.

Kurz darauf wird in Brüssel als Rache für die Ausweisung Rostovskys ein Giftanschlag auf Alice verübt. Sie erleidet schwere Gehirnschädigungen. Als Moïse zu ihr ins Krankenhaus eilt, sitzt sie mit leerem Blick auf ihrem Bett. Er nimmt sie in seine Arme.

DVD und Blue-ray

Blu-ray

Titel: Die Möbius Affäre [Blu-ray]
Label: Prokino (Vertrieb EuroVideo Medien GmbH)
Releasedatum: 10.10.2013
Laufzeit: 108 Minuten
Sprachen: Deutsch (DTS-HD 5.1), Französisch (DTS-HD 5.1)
Untertitel: Deutsch, Französisch
Format: Widescreen
Bildformat: 16:9 - 2.35:1
Discs: 1
EAN: 4009750397275
Kaufen: Diese Blu-ray kaufen
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Die Möbius-Affäre aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.