Dallas Buyers Club

Dallas Buyers Club ist ein vielfach ausgezeichnetes US-amerikanisches Filmdrama von Jean-Marc Vallée aus dem Jahr 2013. Der Film basiert auf der Lebensgeschichte des AIDS-Patienten Ron Woodroof, der in den 1980ern nicht-genehmigte Medikamente von Mexiko nach Texas schmuggelte.

Dallas, 1985: Ron Woodroof erfährt, dass er HIV-positiv ist und nur noch 30 Tage zu leben hat. Das verschriebene Medikament wirkt nicht und bei seiner Alternativsuche wird er in Mexico fündig. Er beginnt, dass Vitaminpräparat in die USA zu schmuggeln. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Dallas Buyers Club
Deutscher Titel: Dallas Buyers Club
Genre: Drama, Biografie
Produktion: USA
Jahr: 2013
Länge: 117 Minuten
Verleih: Ascot Elite Filmverleih
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Craig Borten, Melisa Wallack
Produktion: Robbie Brenner, Rachel Winter
Kamera: Yves Bélanger
Schnitt: Martin Pensa, Jean-Marc Vallée

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Dallas Buyers Club. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der Film spielt 1985 bis 1987 in Dallas, Texas.

Ron Woodroof arbeitet als Elektriker auf einem Ölfeld, ist passionierter Rodeo-Reiter und homophober Lebemann. Nach einem Arbeitsunfall erhält er in einer Klinik die Diagnose, mit HIV infiziert zu sein und an AIDS zu erkranken. Der behandelnde Arzt schätzt Woodroofs Lebenserwartung auf nur noch 30 Tage ein. Der Patient will die Diagnose nicht akzeptieren − er flieht aus der Klinik.

Kurz zuvor war der populäre, homosexuelle Schauspieler Rock Hudson an den Folgen ebendieser Krankheit gestorben, weshalb Woodroof der Meinung ist, als Heterosexueller könnte er gar nicht daran erkranken. So beginnt er zu recherchieren und kommt zu dem Schluss, dass er sich bei einem seiner unzähligen One Night Stands, einer Heroin-Konsumentin, infiziert haben muss. Seine Freunde jedoch meiden ihn in Folge seiner Erkrankung, auch weil sie ihn nun für schwul halten.

Zeitgleich möchte ein großes Pharmaunternehmen das Medikament AZT für HIV-Infizierte etablieren. Woodroof sieht in dem Medikament seine Chance, überleben zu können. Er erfährt jedoch, dass für die Erprobung des Medikamentes neben den tatsächlichen Pillen auch Placebos an Patienten verteilt werden. Um sicher zu gehen besticht er eine Reinigungskraft des Krankenhauses, ihm die entsprechende Medizin zu stehlen, welche jedoch nach einiger Zeit besser gesichert und damit unerreichbar wird.

Die Reinigungskraft gibt Woodroof jedoch den Tipp, einen amerikanischen Arzt ohne Zulassung in Mexiko aufzusuchen. Dieser verabreicht dem Kranken Medikamente , die in den USA von der FDA nicht zugelassen sind, aber bei behandelten Patienten Erfolge zeigen. Er erklärt ihm, dass auch ein Infizierter nicht zwingend an AIDS erkranken und sterben muss. Da Woodroof seinen Körper jedoch durch den starken Konsum von Zigaretten, Alkohol und Kokain ohnehin schwer beschädigt hatte, war es für das Virus leicht, sich schnell zu verbreiten. Der Arzt erklärt Woodroof auch, dass AZT sehr gefährlich für die Patienten sein kann, da es auch gesunde Körperzellen angreift.

Weil die alternativen Medikamente ihm so gut helfen, möchte Woodroof sie auch anderen kranken Menschen zugänglich machen, nicht allein aus Menschenfreundlichkeit, sondern auch zum Lebensunterhalt. Er beginnt, sie in die USA zu schmuggeln. Der Verkauf ist jedoch illegal und mit sehr hohen Strafen belegt. Nicht illegal hingegen ist es, eine Dosis für 90 Tage für den Eigenbedarf einzuführen, ebenso wie das Verschenken dieser Medikamente. Deshalb gründet er − beraten von einem befreundeten Rechtsanwalt − eine Käufergemeinschaft in der Rechtsform eines Clubs. Dieser "Dallas Buyers Club" besorgt gegen einen monatlichen Mitgliedsbeitrag von 400 $ die nicht von der FDA zugelassenen Medikamente, wie ddC und T-peptid, und verteilt sie kostenlos an die HIV-erkrankten Mitglieder des Clubs. Die Akquisition von Medikamenten erstreckt sich auch auf das um 1980 erstmals entwickelte Interferon.

Rons beste Freundin und Geschäftspartnerin des Clubs wird die ebenfalls AIDS-kranke Transfrau Rayon, die er in der Klinik kennengelernt hatte. Schließlich stirbt Rayon in der Klinik, ohne dass Ron bei ihr sein konnte.

Von Beginn des Films an wird auch eine junge Ärztin gezeigt, die Ron und andere behandelt. Sie wird von ihrem Chef gezwungen, alternative Medikamente zu verteufeln, beginnt jedoch aufgrund der offensichtlichen Erfolge der neuen Medikamente, nachdenklich zu werden. Schließlich führen diese Zweifel dazu, dass sie Rons ungesetzliche Aktionen unterstützt. In der Folge verliert sie deshalb ihren Arbeitsplatz.

Der Film endet mit dem Bild, wie Ron in einer Rodeo-Show auf einem Bullen sitzt und gegen den Abwurf kämpft. Es war stets Rons Traum, noch einmal an einer Rodeo-Veranstaltung teilzunehmen. Ron stirbt sieben Jahre nach seiner ursprünglichen HIV-Diagnose.

DVD und Blue-ray

DVD

Titel: Dallas Buyers Club
Label: Ascot Elite Home Entertainment
Releasedatum: 22.07.2014
Laufzeit: 117 Minuten
Sprachen: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch
Format: Dolby, PAL, Widescreen
Bildformat: 16:9 - 2.35:1
Region-Code: 2 - West- und Mitteleuropa, Südafrika, Ägypten und Naher Osten, Japan
EAN: 7613059804722
Kaufen: Diese DVD kaufen

Soundtrack

Audio CD

Titel: Dallas Buyers Club/Ost
Label: Sony Classical (Sony Music)
Releasedatum:
Discs: 1
EAN: 0888430056527
Kaufen: Diesen Soundtrack kaufen
Die Songs aus dem Film
Nr.:Song:Interpret:
1.Sweet ThangOtis, Shuggie
2.Following MorningNaked And Famous, The
3.Hell And BackAirborne Toxic Event, The
4.Ready To Be Called OnMy Morning Jacket
5.Life Of The PartyBlondfire
6.The Walker (Ryeland Allison Remix)Fitz & Tantrums, The
7.Shudder To ThinkTegan & Sara
8.Mad Love (Acoustic)Neon Trees
9.Main ManPortugal. The Man
10.Stayin' AliveCapital Cities
11.Romance LanguagesCold War Kids
12.Burn It Down (Innerpartysystem Remix)Awolnation
13.After The ScriptureManchester Orchestra
14.City Of Angels (Acoustic)Thirty Seconds To Mars
15.Main ManT. Rex
16.Life Is StrangeT. Rex
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Dallas Buyers Club aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.