James Bond 007 - Spectre

James Bond 007: Spectre ist ein britischer Agententhriller. Er ist der 24. Film aus der James-Bond-Filmreihe und der vierte Film mit Daniel Craig in der Titelrolle. Der Film knüpft an den Vorgängerfilm Skyfall  an und führt gleichzeitig die Handlung von Casino Royale und Ein Quantum Trost  fort.

Obwohl James Bond einen Terroranschlag verhindert, führt sein eigenmächtiges Handeln zur unbefristeten Beurlaubung. Der Geheimagent Ihrer Majestät scheint allein im Kampf gegen eine übermächtige Organisation, die weltweit Terror sät. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Spectre
Deutscher Titel: James Bond 007: Spectre
Genre: Action, Spionage
Produktion: Großbritannien, USA
Jahr: 2015
Länge: 148 Minuten
Verleih: Sony Pictures Germany
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: John Logan, Neal Purvis, Robert Wade, Jez Butterworth
Produktion: Michael G. Wilson, Barbara Broccoli
Kamera: Hoyte van Hoytema
Schnitt: Lee Smith

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film James Bond 007 - Spectre. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Am Tag der Toten hält sich der britische Geheimagent Bond in Mexiko-Stadt auf und tötet zwei Männer, die planen, ein vollbesetztes Stadion in die Luft zu sprengen. Den Auftrag dazu erhielt er von seiner ehemaligen Chefin M einen Tag nach ihrem Tod in Form einer Videobotschaft, in der sie ihn auffordert, einen Mann namens Sciarra zu finden, zu töten sowie dessen Beerdigung nicht zu verpassen. Das Gebäude mit den zwei Attentätern und ihrem Auftraggeber Sciarra stürzt in sich zusammen, doch der flieht, von Bond verfolgt, an Bord eines Helikopters. Bond wirft im darauffolgenden Handgemenge Sciarra und den Piloten aus dem Helikopter, kann jedoch vorher Sciarras Ring, auf dem ein Octopus eingraviert ist, an sich nehmen. Zurück in London wird Bond vom neuen M suspendiert, der sich mitten in einer Auseinandersetzung mit C befindet, dem Chef des Joint Intelligence Service. Dieser ist darauf aus, den britischen Inlandsgeheimdienst MI5 und den britischen Auslandsgeheimdienst MI6 zu fusionieren. C erklärt die konventionellen Geheimdienste für veraltet und will das Doppelnull-Programm einstellen, um stattdessen das Nine-Eye-System zu erschaffen, eine Geheimdienst-Kooperation zwischen neun Ländern zur globalen, vollständigen Überwachung.

Bond widersetzt sich Ms Befehl, den Auftrag von dessen Vorgängerin zu ignorieren, und reist nach Rom zu Sciarras Beerdigung. Am Abend besucht er Sciarras Witwe Lucia und rettet sie vor Killern einer kriminellen Organisation, zu der auch ihr Ehemann gehört hatte. Sie teilt ihm mit, wo sich die Organisation an diesem Abend trifft. Er sorgt dafür, dass ein Geheimdienst sich der Witwe annehmen wird, und macht sich auf zum Treffen der Organisation. Dort kann er sich durch Vorzeigen des Octopus-Rings Zugang verschaffen und der Versammlung zunächst unbehelligt beiwohnen. Die zahlreichen Mitglieder der geheimnisvollen Organisation berichten über ihre weltweiten verbrecherischen Aktivitäten, und ihr Anführer spricht auch die Ereignisse in Mexiko-Stadt an. Schließlich wendet er sich direkt an Bond und offenbart ihm, dass er ihn aus der Vergangenheit kenne. Bond erkennt ihn als einen tot geglaubten Mann namens Franz Oberhauser, muss fliehen und wird bei einer Autojagd durch Rom von Mr. Hinx verfolgt, einem Killer der Organisation. Bond entkommt und lässt Moneypenny nach dem Namen "Blasser König" recherchieren, den er aufgeschnappt hat, sowie nach Franz Oberhauser.

Moneypenny findet heraus, dass die Hinweise zu Mr. White führen, einem ehemaligen Mitglied von Quantum, dessen Spur sich in Altaussee in Österreich verliert. Bond findet dort Mr. White in einer abgelegenen Hütte am See. Dieser erklärt, er werde in nächster Zeit infolge einer Thallium-Vergiftung sterben, für die Oberhauser verantwortlich sei, dem White zuletzt den Gehorsam verweigert habe. Bond kann White überzeugen, ihm den Aufenthaltsort von dessen Tochter Madeleine Swann zu verraten, die ihn zu einem gewissen L'Américain und von dort zu der Geheimorganisation führen soll. White verlangt im Gegenzug, dass der Agent seine Tochter beschützt, und erschießt sich.

Bond findet Swann in einer Bergklinik, wo sie als Psychologin arbeitet, doch sie wird von Mr. Hinx entführt. Bond folgt den Entführern mit einem Flugzeug, wobei er die drei Autos der Entführer in einen Unfall verwickelt, bevor er mit Swann flüchtet. Sie treffen sich mit Q, dem Quartiermeister und Computerspezialisten des MI6, der herausfindet, dass Sciarras Ring digitale Informationen zu Bonds früheren Missionen beinhaltet. Swann offenbart Q und Bond, dass sich die Organisation Spectre nennt und dass L'Américain ein Hotel in Marokko ist.

Bond und Swann reisen nach Tanger und mieten sich in die Suite des L'Américain ein, in der Mr. White seit seiner Hochzeit jedes Jahr logiert hatte. Dort entdeckt Bond einen Geheimraum, wo sie einen weiteren Hinweis auf einen unbekannten Ort mitten in der Wüste erhalten. Mit einem Zug reisen sie dorthin, während M in London Q beauftragt, die digitale Überwachung Bonds einzustellen und dessen Spur zu verwischen, damit dieser von C unentdeckt operieren kann. Im Speisewagen wird Bond erneut von Mr. Hinx angegriffen, schafft es jedoch schließlich, ihn aus dem Zug zu werfen.

An einem abgelegenen Bahnhof in der Wüste werden sie erwartet und zu einem Meteoritenkrater gebracht. Dort befindet sich eine der Zentralen des weltweit verteilten Informationsnetzwerks von Spectre. Hier treffen sie Oberhauser wieder. Der gibt preis, dass Quantum die ganze Zeit über zur übergeordneten Terrororganisation Spectre gehört hat und Spectre für den Tod von Vesper Lynd und M verantwortlich ist, da Le Chiffre, Dominic Greene und Raoul Silva Mitglieder von Spectre waren. Die weltweiten Terroranschläge sollten die Notwendigkeit für das Nine-Eye-System unterstreichen. C ist lediglich Oberhausers Marionette und soll für ihn das System aufbauen, mit dem Spectre dann in der Lage wäre, das weltweite politische und wirtschaftliche Geschehen zu erfassen und zu seinen Gunsten zu beeinflussen. Oberhauser foltert Bond und gibt dabei Einblick in seine und Bonds Vergangenheit: Er ist der Sohn des Mannes, der früher auch Bonds Ziehvater war, nachdem dieser als Kind seine Eltern verlor. Er gesteht, dass er damals aus Eifersucht mit Bond um die Vaterliebe gebuhlt habe und dass er nun den Namen Ernst Stavro Blofeld trage; er habe seinen Namen geändert, nachdem er seinen Vater getötet und seinen eigenen Tod vorgetäuscht hatte. Mit einer explodierenden Armbanduhr können Bond und Swann entkommen und im Anschluss die Einrichtung in die Luft jagen.

Zurück in London treffen sie M, Tanner, Q und Moneypenny. Während Swann sich von der Gruppe trennt, fahren die anderen zu C, um ihn zu verhaften und das Nine-Eye-System zu stoppen, das in Kürze online gehen soll und dann nicht mehr angreifbar wäre. Auf dem Weg dorthin werden sie überfallen und Bond wird entführt. M und die anderen können entkommen und fangen C in dessen Büro ab. Im Handgemenge mit M stürzt C ab und stirbt, während Q es schafft, den Zugang zum Nine-Eye-System zu knacken und es zu deaktivieren. Bond wird derweil zum ehemaligen MI6-Gebäude gebracht, das seit Silvas Terroranschlag verlassen ist. Er schaltet seine Entführer aus und trifft kurz darauf auf Blofeld, der die Explosion in der Wüste überlebt hat und ihm mitteilt, dass Swann sich irgendwo im Gebäude befindet und dieses in drei Minuten in die Luft gehen wird. Bond findet sie schließlich und kann gemeinsam mit ihr eben noch rechtzeitig mit einem Boot fliehen, bevor das Gebäude hinter ihnen explodiert. Auf der Themse verfolgen sie Blofeld, der sich in einem Helikopter davonmacht. Bond schießt auf den Helikopter, dieser stürzt auf die Westminster Bridge und Blofeld schleppt sich verletzt aus dem Wrack. Anstatt Blofeld zu liquidieren, überlässt Bond ihn nach kurzem Zögern M, der ihn verhaftet.

Einige Zeit später sucht Bond Q in dessen Labor auf, um den Aston Martin DB5 abzuholen, der beim Kampf mit Silva fast komplett zerstört und von Q wiederhergestellt wurde. Bond startet den Wagen und fährt gemeinsam mit Madeleine Swann davon.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "James Bond 007 - Spectre": 3,6 von 5 Punkten - der Film ist gut und man macht nichts falsch, wenn man ihn sich anschaut!

Soundtrack

Audio CD

Titel: James Bond 007:Spectre
Label: Mis
Releasedatum:
Discs: 1
EAN: 4988031125120
Kaufen: Diesen Soundtrack kaufen

Filme der Filmreihe

Der Film "James Bond 007 - Spectre" gehört scheinbar zu einer Filmreihe mit mehreren Filmen. In der folgenden Liste findest Du die Filme, die wir bislang der Reihe zugeordnet haben. Die Liste muss nicht vollständig sein, es kann sein, dass weitere Filme zur Filmreihe gehören.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel James Bond 007: Spectre aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.