Der Glanz des Tages

Der Glanz des Tages ist ein österreichisches Drama von Tizza Covi und Rainer Frimmel aus dem Jahr 2012. Der Film kam am 26. September 2013 in die deutschen Kinos.

Philipp Hochmair ist ein junger erfolgreicher Schauspieler mit Engagements an den großen Bühnen in Wien und Hamburg. Sein Leben ist vom Einstudieren neuer Texte, von Proben und Aufführungen bestimmt. Dadurch verliert er immer mehr den Bezug zur Realität des Alltags. Als er auf seinen vagabundierenden Onkel Walter trifft, zu dem er eine ambivalente Freundschaft aufbaut, und mit dem Schicksal seines Nachbarn Viktor konfrontiert wird, wird er daran erinnert, dass das Leben keine Bühne ist. (Amazon.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Deutscher Titel: Vielleicht in einem anderen Leben
Genre: Drama
Produktion: Österreich
Jahr: 2012
Länge: 90 Minuten
Verleih: Peripher
FSK: 6

Besetzung und Crew

Regie: ,
Drehbuch: nach einer Idee von Tizza Covi, Rainer Frimmel und Xaver Bayer
Produktion: Vento Film
Kamera: Rainer Frimmel
Schnitt: Tizza Covi, Emily Artman

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Der Glanz des Tages. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Philipp Hochmair ist ein erfolgreicher Schauspieler mit Engagements an den großen Bühnen in Wien und Hamburg. Er trifft den vagabundierenden Walter und baut eine ambivalente Freundschaft zu ihm auf. Als er dazu mit dem Schicksal seines Nachbarn Viktor konfrontiert wird, wird er ins echte Leben abseits der Bühne zurückgeholt.

DVD und Blue-ray

DVD

Titel: Der Glanz des Tages
Label: Hoanzl
Releasedatum: 03.10.2014
Laufzeit: 88 Minuten
Sprachen: Deutsch (Dolby Digital 2.0)
Untertitel: Englisch
Format: Dolby, PAL
Bildformat: 16:9 - 1.77:1
Discs: 1
EAN: 9006472026235
Kaufen: Diese DVD kaufen
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Der Glanz des Tages aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.