Die Frau, die sich traut

Die Frau, die sich traut ist ein tragikomischer deutscher Spielfilm von Marc Rensing aus dem Jahr 2013 mit Steffi Kühnert in der Hauptrolle. Sie verkörpert in dem Drama eine Hausfrau, die ihr Leben nach einer Krebsdiagnose völlig umgekrempelt und Kanalschwimmerin werden will.

Beate wird 50. Eine beunruhigende ärztliche Diagnose bringt sie dazu, sich mit ihrem Leben auseinanderzusetzen und mündet in der Idee, einen Jugendtraum zu verwirklichen: Einmal durch den Ärmelkanal schwimmen. . (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Die Frau, die sich traut
Genre: Drama
Produktion: Deutschland
Jahr: 2013
Länge: 98 Minuten
Verleih: X-Verleih
FSK: 6

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Marc Rensing, Annette Friedmann
Produktion: Rüdiger Heinze, Stefan Sporbert
Kamera: Tom Fährmann

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Die Frau, die sich traut. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Die 50-jährige Beate war einst Spitzenschwimmerin der DDR, gab ihre Karriere jedoch zugunsten der Familie auf. Heute arbeitet sie in einer Großwäscherei und führt sonst ein unspektakuläres Leben als Hausfrau, Mutter und inzwischen auch Großmutter, in dem kein Raum bleibt zur Verwirklichung eigener Träume. Nicht einmal von den eigenen Kindern erhält sie Dank und Anerkennung, obwohl sie ihrem - mit schwangerer Freundin zu Hause lebenden - Sohn die Wäsche macht und sich um das Enkelkind ihrer Tochter Rike kümmert, damit die sich ihrer Prüfung widmen kann.

Da reißt ihr Geduldsfaden mit einem Paukenschlag: vermutlich als Spätfolge des Anabolika-Dopings erhält sie eine zunächst niederschmetternde Krebs-Diagnose. Unterstützt von ihrer komplett anders gestrickten Freundin Henny wirft sie das gewohnte Leben über den Haufen und kennt nur noch ein Ziel: Den Ärmelkanal zu durchqueren.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Die Frau, die sich traut aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.