Zonenmädchen

Zonenmädchen ist eine deutsche Dokumentation von Sabine Michel aus dem Jahr 2013. Der Film kam am 14. November 2013 in die deutschen Kinos.

Der Film erzählt die Geschichte der Regisseurin Sabine Michel und ihrer Freundinnen Claudi, Vera, Claudia und Veruscha nach dem Fall der Mauer und zeigt auf, wo die Frauen heute, mehr als zwanzig Jahre später, stehen. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Genre: Dokumentation
Produktion: Deutschland
Jahr: 2013
Verleih: mindjazz pictures

Besetzung und Crew

Regie: