Besser als Nix

Besser als Nix ist eine deutsche Tragikomödie aus dem Jahr 2014. Der Film ist eine Romanverfilmung des Romans Besser von Nix von Nina Pourlak, der 2009 erschienen war.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Besser als Nix
Genre: Komödie
Produktion: Deutschland
Jahr: 2014
Länge: 95 Minuten
Verleih: NFP
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Peer Klehmet , Ute Wieland
Kamera: Peter Przybylski
Schnitt: Tobias Haas , Heike Parplies

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Besser als Nix. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der 17-jährige Tom Rasmus füllt bei einer Berufsberatung in seiner Schule einen Fragebogen für die Agentur für Arbeit aus. Er verliebt sich dabei in die Referendarin, welche die Fragebögen verteilt. Bei der Auswertung bekommt er darauf hin ein Stellenangebot als Lehrling bei einem Bestattungsinstitut als Bestattungsfachkraft. Er bewirbt sich dort erst, als seine Oma ihn nach einem Besuch im Pflegeheim dazu ermutigt. Tom versucht, für das Bestattungsinstitut den Führerschein zu erwerben, was ihm auch mithilfe seines besten Freundes Mike gelingt. Tom besteht mit Erlangen seines Führerscheins auch die Probezeit bei seinem Betrieb, wohingegen Mike, der bei einer Autowerkstatt arbeitet, in der Probezeit entlassen wird und aus Verzweiflung mit seinem Auto gegen einen Baum fährt und stirbt. Tom fährt kurze Zeit später am Unfallort vorbei und bricht über seinem toten Freund zusammen. Dies ist bereits die zweite Leiche, die er bestatten muss. Er hält die Trauerrede für seinen besten Freund. Im Film spielt auch der Tod von Toms Mutter eine große Rolle, denn sein Vater baut seinen Kummer durch Alkohol ab und Tom bekommt das zu spüren. Am Ende verarbeiten sie den Suizid von Toms Mutter jedoch gemeinsam und es deutet sich auch eine Beziehung mit der Referendarin an, mit der Tom zuvor schon geschlafen hatte.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Besser als Nix aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.