Die Kunst, sich die Schuhe zu binden

Die Kunst, sich die Schuhe zu binden ist ein schwedisches Drama von Lena Koppel aus dem Jahr 2011. In den Hauptrollen spielen Bosse Östlin, David Gustafsson und Ellinore Holmer. Der Film kam am 20. September 2012 in die deutschen Kinos.

Skandinavisches Wohlfühlkino, das das Herz berührt. Eine wahre Geschichte, inspiriert vom berühmten Ensemble des Behinderten-Theaters 'Glada Hudik', das 1996 vom damaligen Betreuer Pär Johansson gegründet wurde. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Genre: Drama, Komödie, Musik
Produktion: Schweden
Jahr: 2011
Länge: 101 Minuten
Verleih: MFA
Website: Offizielle Homepage

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Die Kunst, sich die Schuhe zu binden. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Alex ist ein ziemlicher Loser. Seine Träume von einer Theaterkarriere platzen, und dann verlässt ihn auch noch seine Freundin Lisa. Der einzige Job, den ihm das Arbeitsamt anbietet, ist, als Betreuer in einem Heim für Menschen mit Behinderung in einer Provinzstadt zu arbeiten. Alex versucht das Beste daraus zu machen und meldet seine Theater-Truppe bei "Schweden sucht den Superstar" an - das kann natürlich nur schiefgehen.
(Amazon.de-Filmbeschreibung)

DVD und Blue-ray

DVD

Titel: Die Kunst sich die Schuhe zu binden
Label: Ascot Elite Home Entertainment
Releasedatum: 29.01.2013
Laufzeit: 100 Minuten
Sprachen: Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Format: Dolby, PAL, Widescreen
Bildformat: 16:9 - 2.35:1
Region-Code: 2 - West- und Mitteleuropa, Südafrika, Ägypten und Naher Osten, Japan
Discs: 1
EAN: 4048317370351
Kaufen: Diese DVD kaufen