Get On Up

Get On Up ist eine US-amerikanische Filmbiografie von Tate Taylor aus dem Jahr 2014. Der Film erzählt auf mehreren Zeitebenen die Lebensgeschichte des US-amerikanischen Musikers James Brown. Hauptdarsteller ist Chadwick Boseman.

Die unglaubliche Lebensgeschichte von James Brown, dem "Godfather of Soul", wird verfilmt. Nach seinem preisgekrönten Regieerfolg The Help übernimmt Tate Taylor nun die Regie für GET ON UP mit Chadwick Boseman als James Brown. GET ON UP nimmt den Zuschauer mit auf eine Reise von Browns ärmlicher Kindheit bis hin zu seinem Aufstieg zu einer der prägendsten Personen im Musikgeschäft des 20. Jahrhunderts. (Amazon.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Get on Up
Genre: Biografie, Musik, Drama
Produktion: USA
Jahr: 2014
Länge: 139 Minuten
Verleih: Universal Pictures Germany
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Jez Butterworth, John-Henry Butterworth
Kamera: Stephen Goldblatt
Schnitt: Michael McCusker

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Get On Up. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

James Joseph Brown wird 1933 in Barnwell in ärmlichen Verhältnissen geboren. Im Alter von fünf Jahren kommt Brown zu seiner Tante Honey. Er verstößt mehrmals gegen das Gesetz und kommt deswegen ins Gefängnis. Im Gefängnis gewinnt er viel Interesse an der Musik.

Brown spielt in der Gesangsgruppe The Famous Flames, die von Bobby Byrd gegründet wurde. Als Ben Bart, der Präsident von Universal Attractions Agency, einer der größten Talentagenturen New Yorks, auf ihn aufmerksam wird, ist das Browns Durchbruch.

DVD und Blue-ray

Blu-ray

Titel: Get On Up [Blu-ray]
Label: Universal Pictures Germany GmbH
Releasedatum: 12.02.2015
Laufzeit: 139 Minuten
EAN: 5053083017989
Kaufen: Diese Blu-ray kaufen
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Get on Up aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.