Mr. Turner - Meister des Lichts

Mr. Turner - Meister des Lichts ist ein britischer Spielfilm von Mike Leigh aus dem Jahre 2014. Timothy Spall ist in der Hauptrolle des britischen Landschaftsmalers William Turner zu sehen.

William Turner war als Künstler zielstrebig und kompromisslos, revolutionär in seinem Ansatz, vollendet in seinem Handwerk und vorausschauend in seiner Vision. Das opulente Biopic erzählt von der Stärke und der Zerbrechlichkeit eines visionären Genies. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Mr. Turner
Genre: Biografie, Drama
Produktion: Großbritannien
Jahr: 2014
Länge: 150 Minuten
Verleih: Prokino Filmverleih
FSK: 6

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Mike Leigh
Kamera: Dick Pope
Schnitt: Jon Gregory

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Mr. Turner - Meister des Lichts. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der Film beginnt, als Turner bereits ein bekannter Landschaftsmaler ist. Turner, der aus einfachen Verhältnissen stammt, wird von seinem Vater so gut gemanagt, dass er sich als Künstler ein passables Leben leisten kann. Als exzentrischer, großzügiger und humorvoller Eigenbrötler kommuniziert er einerseits nur in Grunzlauten, bedient sich aber andererseits einer sehr gebildeten Sprache.

Szenenhaft wird gezeigt, wie Turner die Grundideen für seine Bilder findet. Sein Skizzenbuch ist dabei ein ständiger Begleiter und Grundlage seiner Bilder. Der alte Seemann Booth erzählt, dass er als Zimmermann auf einem Sklavenschiff gefahren ist, und Turner schafft Das Sklavenschiff. Turner und Begleiter werden auf der Themse gerudert und können beobachten, wie ein Kriegsschiff zum Abwracken geschleppt wird. Turner malt Die kämpfende Temeraire. Auf seinen Reisen beobachtet er einen Dampfzug. Das führt zum Bild Rain, Steam and Speed - The Great Western Railway.

In die Küstenstadt Margate, wo er zur Schule gegangen ist, zieht es ihn immer wieder hin. Hier malt er die aufbrausende See und zeigt die Kraft des Lichts mit intensiven Farben, vor allem von Ocker- und Gelbtönen. Einmal lässt er sich sogar auf hoher See im Ausguck eines Segelschiffs festbinden, um die Dramatik des Meeres auf der Leinwand besser darstellen zu können. Seine schnelle Maltechnik galt als außergewöhnlich, dazu sein Spucken auf die Leinwand und bestimmte streng gehütete Malfarben.

Als sein Vater stirbt, fällt er in eine Depression. Seine Arbeit als Maler, die immer abstrakter wird, verliert an Anerkennung bei seinen reichen, adligen Kunden, nachdem sich Königin Victoria negativ darüber geäußert hat. In der Royal Academy wird er zwar nach wie vor respektiert, aber auch als Sonderling isoliert. Während sein Londoner Haus mit den angeschlossenen Verkaufsräumen schließlich nur noch von seiner Haushälterin bewohnt wird, flüchtet sich der Maler zur praktisch begabten Zimmerwirtin und Witwe Sophia Booth nach Margate, die bis zu seinem Tod liebevoll für ihn sorgt.

Testamentarisch hat Turner verfügt, dass seine Werke an den britischen Staat fallen sollen. Den Verkauf seiner gesamten Kunstsammlung an einen wohlhabenden Bürger lehnt er am Ende seines Lebens ab.

DVD und Blue-ray

Blu-ray

Titel: Mr. Turner - Meister des Lichts [Blu-ray]
Label: Prokino (Vertrieb EuroVideo Medien GmbH)
Releasedatum: 28.04.2015
Laufzeit: 150 Minuten
Sprachen: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch
Format: Widescreen
Bildformat: 16:9 - 2.40:1
EAN: 4009750300787
Kaufen: Diese Blu-ray kaufen

Soundtrack

Audio CD

Titel: Mr. Turner
Label: Varèse Sarabande
Releasedatum:
Discs: 1
EAN: 0030206731880
Kaufen: Diesen Soundtrack kaufen
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Mr. Turner - Meister des Lichts aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.