MindGamers

MindGamers ist eine österreichische Produktion aus dem Jahr 2015. Die Premiere des unter der Regie von Andrew Goth entstandenen Spielfilms erfolgte am 4. Oktober 2015 unter dem Titel DxM am Grimmfest . Der Kinostart erfolgte in den USA am 28. März 2017, in Deutschland startete der Film am 6. April, in Österreich am 7. April 2017.

Einer Gruppe genialer Studenten gelingt der bedeutendste wissenschaftliche Durchbruch aller Zeiten: die erste Shareware für menschliche Fähigkeiten. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: MindGamers
Genre: Sci-Fi, Action
Produktion: Österreich
Jahr: 2016
Länge: 97 Minuten
Verleih: Warner Bros. GmbH
FSK: 16

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Joanne Reay, Andrew Goth
Kamera: John Pardue
Schnitt: Thomas Ilg

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film MindGamers. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Einer Gruppe junger und genialer Studenten gelingt an der DxM Academy, einer Elite-Universität, ein großer wissenschaftlicher Durchbruch: Sie entdecken, dass mit Hilfe der Quantentheorie motorische und intellektuelle Fähigkeiten von einem Gehirn zum anderen übertragen werden können und bauen ein neuronales Netz, in dem mehrere Gehirne kabellos miteinander verbunden sind. Als Server fungiert ein Quantencomputer. In der Annahme dass diese Technologie zu einer weltweiten intellektuellen Gleichberechtigung und Freiheit führen könnte stellen sie ihr Wissen und ihre Entdeckung der Allgemeinheit zur Verfügung.

Teamleiter Jaxon zieht bald die Aufmerksamkeit des Wissenschaftlers Kreutz auf sich. Kreutz erkennt dass Jaxon, wie er auch früher selbst, seinen Erfolg kompromisslos über alles andere stellt und auch bereit ist dafür erhebliche Opfer in Kauf zu nehmen. Nachdem mit der psychisch instabilen Agnes ein Mitglied aus Jaxons Forschungsgruppe Selbstmord begeht, nimmt Stella deren Platz ein. Stella verbindet mit Kreutz ein dunkles Geheimnis aus der Vergangenheit. Sie bringt Jaxon dazu, alles, woran er bis dahin glaubte, in Frage zu stellen. Die neue Technologie erscheint nicht mehr als Hoffnung, sondern als Gefahr für die Menschheit, nachdem finstere Mächte beginnen, diese zu missbrauchen, um Menschenmassen zu kontrollieren und ihnen ihren Willen aufzuzwingen.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "MindGamers": 2,7 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel MindGamers aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.