Ben Hur

Ben Hur ist eine im Jahr 2016 veröffentlichte Literaturverfilmung nach dem Roman von Lew Wallace. Es ist die siebte Verfilmung des Romans, die vierte für das Kino. Der Film kam am 19. August 2016 in die US-amerikanischen Kinos und erschien am 1. September 2016 in Deutschland und Österreich.

Judah Ben Hur, ein jüdischer Adeliger und Kaufmann und der Römer Messala sind seit ihrer Jugend befreundet. Doch eines Tages wird Messala, der bei Judahs Familie wohnt, von seinem Vater nach Rom beordert. Schweren Herzens nimmt er Abschied ... (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Ben-Hur
Genre: Monumentalfilm, Action, Abenteuer
Produktion: USA
Jahr: 2016
Länge: 124 Minuten
Verleih: Paramount Pictures Germany
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Keith R. Clarke, John Ridley
Kamera: Oliver Wood
Schnitt: Dody Dorn, Richard Francis-Bruce, Bob Murawski

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Ben Hur. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der junge jüdische Aristokrat Judah Ben-Hur wächst mit seinem Jugendfreund und Adoptivbruder, dem Römer Messala in Jerusalem, in der römischen Provinz Judäa auf.

Eines Tages stürzt Judah gefährlich und wird von Messala nachhause getragen.

Etwas später meldet Messala sich freiwillig in die Römische Legion, um den Namen seines Vaters, der an der Verschwörung gegen Julius Cäsar beteiligt war, reinzuwaschen.

Viele Jahre verbringt Messala im Feld, wo er den römischen Offizier Pontius Pilatus kennenlernt.

Judah verlobt sich währenddessen mit Esther, die Tochter des Sklaven Simonides. Als sie eines Tages durch Jerusalem gehen, sehen sie Zeloten, die verurteilt werden. Als daraufhin eine politische Diskussion zwischen den Liebenden entbrennt, mischt sich ein junger Zimmermann, Jesus von Nazaret in das Gespräch ein und erklärt, dass man wahre Freiheit nur durch Feindesliebe erlangen kann, was Judah jedoch als "zu fortschrittlich" abtut.

Judahs Schwester Tirzah sympathisiert mit den Zeloten, einer radikalen antirömischen Partei im damaligen Judentum und bringt eines Tages einen verwundeten Zeloten in das Haus Hur.

Währenddessen kehrt Messala aus dem Krieg zurück und bittet Judah, der beim Volk einigen Einfluss hat um seine Hilfe, damit Pontius Pilatus, der neue Statthalter, unbehelligt in Jerusalem einziehen kann. Dabei kommt es zu einer Meinungsverschiedenheit zwischen dem ehrgeizigen Römer und Judah, der seinem Volk und dessen Traditionen treu bleiben will.

Als Pontius Pilatus in Jerusalem einzieht, schießt der verletzte Zelot, den Tirzah aufgenommen hat, einen Pfeil auf Pilatus, verfehlt diesen jedoch. Daraufhin stürmen die römischen Legionäre das Haus, töten Simonides und nehmen Judah, Tirzah und ihre Mutter Naomi gefangen. Esther kann sich verstecken und so entkommen.

Judah Ben-Hur wird auf die Galeeren gebracht, wo er Rudersklave wird. Auf dem Weg zur Galeere stürzt er und Jesus hilft ihm auf und gibt ihm Wasser. Als das Schiff bei einer Seeschlacht sinkt, gelingt es Judah zu entkommen und er wird an einen Strand angespült, wo sich der arabische Scheich Ilderim seiner annimmt.

Ilderim, ein sehr reicher Mann, erkennt Judahs Potenzial als Wagenlenker und als Judah erfährt, dass Messala ebenfalls Wagenlenker ist, sieht er eine Möglichkeit, sich an diesem zu rächen. Ilderim fädelt eine Wette ein, durch die Judah gegen Messala antreten kann.

Währenddessen begegnet Judah seiner Verlobten Esther wieder, die inzwischen eine Anhängerin Jesu geworden ist. Sie bittet Judah, seinen Racheplan zu überdenken, wovon der allerdings nichts wissen will.

Als das Wagenrennen beginnt, schwört Messala, Judah zu töten. In der letzten Runde wird der Römer aber selbst durch einen Unfall schwer verletzt, während Judah das Rennen gewinnt und von der jüdischen Bevölkerung als Held gefeiert wird.

Von einem ehemaligen Offizier aus Messalas Einheit erfährt Judah kurz darauf, dass seine Mutter und seine Schwester noch leben, dass sie jedoch an Lepra erkrankt seien. Dennoch macht Judah sich auf, sie zu finden, was schließlich auch geschieht.

Während Judah weiterhin auf Rache sinnt, wird Jesus im Garten Getsemani von den Römern verhaftet. Unter seinen Anhängern befindet sich auch Esther.

Als Jesus am nächsten Tag zur Kreuzigung geführt wird, stolpert er und Judah gibt ihm Wasser. Jesus sagt ihm, er solle seine Rache nicht ausführen, sondern vergeben. Während Jesus am Kreuz hängt, hört Judah dessen Worte "Vater, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun.". Als Jesus stirbt, wird der Himmel verdunkelt und Naomi und Tirzah werden von der Lepra geheilt und daraufhin von Scheich Ilderim freigekauft.

Judah sucht inzwischen den schwer verletzten Messala auf, der durch seinen Unfall beim Wagenrennen ein Bein verloren hat, um sich mit ihm zu versöhnen. Messala ist immer noch voller Hass, doch Judah sagt, er wolle nicht mehr kämpfen, alles was er wolle sei, ihn zu tragen. Die Adoptivbrüder versöhnen sich wieder und werden wieder eine Familie wie früher. Zum Schluss deutet Ilderim, der während des Films als Erzähler fungiert, an, dass sie Christen geworden seien.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Ben Hur": 2,6 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Soundtrack

Audio CD

Titel: Ben-Hur (Original Motion Picture Score)
Label: Sony Classical (Sony Music)
Releasedatum:
Discs: 1
EAN: 0889853547623
Kaufen: Diesen Soundtrack kaufen
Die Songs aus dem Film
Nr.:Song:Interpret:
1.Ben-Hur theme
2.Jerusalem 33 A. D.Sibling rivalry
3.Carrying Judah
4.Mother's favorite
5.Messala leaves home
6.Dear Messala
7.Messala returns
8.Speaking of zealots
9.Messala and Tirzah
10.Brothers divide
11.Home invasion
12.Galley slaves
13.Rammed hard
14.Judah ashore
15.Horse healer
16.Ben and Esther
17.Training
18.Invitation
19.Ilderim wagers
20.Leper colonyMessala will pay
21.The circus
22.Chariots of fire
23.Brother vs. brother
24.Carried off
25.Jesus arrested
26.Forgiveness
27.Modeh ani haiku
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Ben Hur (2016) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.