Den Himmel gibt's echt

Den Himmel gibt's echt ist ein 2014 erschienenes US-amerikanisches Filmdrama von Randall Wallace nach einem Drehbuch von Christopher Parker, das auf Pastor Todd Burpos und Lynn Vincents 2010 erschienenem gleichnamigen Buch basiert. Die Filmstars sind Greg Kinnear, Kelly Reilly, Jacob Vargas und Nancy Sorel.

Todd Burpo muss den Mut und die Überzeugung finden, die außergewöhnliche Erfahrung seines Sohnes Colton mit der Welt zu teilen. Der behauptet, er sei bei einer Nahtoderfahrung im Himmel gewesen. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Heaven Is for Real
Genre: Drama
Produktion: USA
Jahr: 2014
Länge: 99 Minuten
Verleih: Sony Pictures Germany

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Randall Wallace, Christopher Parker
Kamera: Dean Semler
Schnitt: John Wright

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Den Himmel gibt's echt. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der vierjährige Colton Burpo ist der Sohn von Todd Burpo, dem Pfarrer von Crossroads Wesleyan Church in Imperial, Nebraska. Colton sagt, er hätte während einer Notoperation den Himmel erlebt. Er beschreibt seiner Familie, dass er nach unten schaute, und sah, wie der Arzt arbeitete, seine Mutter die Menschen im Wartezimmer aufforderte zu beten, und sein Vater in einem anderen Raum Gott anschrie, ihn nicht sterben zu lassen. Er sprach auch von der Begegnung mit seinem Urgroßvater, der schon lange gestorben war, bevor er geboren wurde, und von der Begegnung mit seiner ungeborenen Schwester, die bei einer Fehlgeburt starb, von der niemand ihm je erzählt hatte und von der Begegnung mit Jesus, wobei er auch sein Aussehen beschreibt.

Als Colton weiterhin über seine Erfahrungen im Himmel spricht, ist Todd mit dem Dilemma konfrontiert, ob die Nahtoderfahrung seines Sohnes echt oder eine Halluzination war. Seine Skepsis zu der Erörterung der Situation untergräbt das Vertrauen der Vorstandsmitglieder seiner Kirche, und er wird von mehreren Mitgliedern der Medien kontaktiert. Als Todd durch eine Funkstation für ein spontanes Interview angefragt wird, lädt er sie zu seiner Predigt am nächsten Sonntag ein. In der Kirche predigt er über die Erfahrungen seines Sohnes und zeigt seine Unterstützung für ihn.

Nach den Ereignissen in der Kirche forscht Todd im Internet und findet eine Geschichte über ein litauisches Mädchen, das eine ähnliche Erfahrung gemacht hat. Sie malte ein Porträt von Jesus, und Colton erklärt, dass ihr Bild ähnlich ist, wie er Jesus sah, als er den Himmel besuchte. Todd versucht, mit Colton weiter über das Bild zu sprechen, aber er wird von seiner Frau unterbrochen, die ihm offenbart, dass sie schwanger ist mit einem anderen Kind. Der Film schließt mit Fotos von Colton und seiner Familie in der Gegenwart.

DVD und Blue-ray

DVD

Titel: Den Himmel gibt's echt
Label: Sony Pictures Home Entertainment
Releasedatum: 12.03.2015
Laufzeit: 95 Minuten
Sprachen: Englisch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Dänisch, Schwedisch, Deutsch, Englisch, Norwegisch, Türkisch, Finnisch
Format: Dolby, PAL, Untertitelt, Widescreen
Bildformat: 16:9 - 2.40:1
Region-Code: 2 - West- und Mitteleuropa, Südafrika, Ägypten und Naher Osten, Japan
EAN: 4030521735781
Kaufen: Diese DVD kaufen
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Den Himmel gibt's echt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.