Scouts vs. Zombies - Handbuch zur Zombie-Apokalypse

Scouts vs. Zombies - Handbuch zur Zombie-Apokalypse ist eine 2015 erschienene Horrorkomödie von Regisseur Christopher B. Landon nach einem Drehbuch von Landon, Carrie Evans, Emi Mochizuki, und Lona Williams. Die Hauptrollen belegen Tye Sheridan, Logan Miller, Joey Morgan, Sarah Dumont, und David Koechner.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Scouts Guide to the Zombie Apocalypse
Genre: Komödie, Horror
Produktion: USA
Jahr: 2015
Länge: 92 Minuten
Verleih: Paramount Pictures Germany
FSK: 16

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Christopher B. Landon, Carrie Evans, Emi Mochizuki, Lona Williams
Kamera: Brandon Trost
Schnitt: Jim Page

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Scouts vs. Zombies - Handbuch zur Zombie-Apokalypse. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Im Osten der USA bricht ein durch einen Virus mutierter Zombie aus einem Labor aus, nachdem er den Hausmeister und einen Forscher zerfleischt hat. Etwa zur gleichen Zeit versuchen die drei Highschool-Schüler Ben, Carter und Augie, zusammen mit ihrem Anführer Rogers einzige Mitglieder der örtlichen Pfadfindergruppe, neue Mitglieder anzuheuern. Seit ihrer Kindheit sind die Drei befreundet und Teil der Pfadfindergruppe. Allerdings hegen Ben und vor allem Carter seit einiger Zeit den Wunsch, auszusteigen und sich mehr den Mädchen zu widmen, nicht zuletzt da sie immer wieder wegen ihrer Uniformen ausgelacht werden. Doch da Augie vor zwei Jahren seinen Vater verlor und seither im Pfadfinder-Dasein aufgeht, konnten sie sich bisher nicht dazu durchringen. Für den Abend ist ein Pfadfindercamp im Wald geplant, bei dem Augie ein lang ersehntes, besonderes Pfadfinderabzeichen erhalten soll.

Auf dem Nachhauseweg durch den Wald überfahren Ben und Carter einen Hirsch. Während sie den platten Vorderreifen wechseln, erscheint Jeff mit seinem Jeep, zusammen mit Chloe sowie Carters Schwester Kendall. Jeff macht sich wie immer lustig über die beiden Pfadfinder. Ben, der in Kendall verliebt ist, will ihr den toten Hirsch zeigen, doch der ist verschwunden. Carter interessiert dies wenig, da am selben Abend eine große, geheime Party stattfinden soll und er Jeff die Adresse abgeschwatzt hat. Ben hat Gewissensbisse, Augie vor den Kopf zu stoßen, doch Carter überredet ihn, mitzukommen, sobald die anderen beiden im Camp eingeschlafen seien.

Nachmittags ist Anführer Rogers im Wald unterwegs zum Camp, als er plötzlich von dem inzwischen mutierten Zombie-Hirsch angegriffen wird. Er kann ihn zwar töten, wird jedoch unmittelbar darauf von dem Zombie aus dem Labor angefallen. Mittlerweile bezahlt Carter einen Betrunkenen, der ihnen für die Party Bier in einem Supermarkt beschaffen soll. Dies gelingt erst, als ihnen Denise hilft, die schon volljährig ist und in einem Striplokal arbeitet. Im Camp bei Augie angekommen, wundern sich die drei Freunde über das Ausbleiben ihres Anführers. Als Augie schläft, schleichen Ben und Carter sich davon. Der enttäuschte Augie bemerkt dies, lässt sie aber gewähren. In der Stadt stellen Ben und Carter fest, dass alles wie ausgestorben ist. Auch der Türsteher des Striplokals ist nicht an seinem Platz, daher nutzen sie die Gelegenheit und schleichen sich hinein. Drinnen werden sie von Stripperin Amber und vom Türsteher angegriffen, beide zu Zombies mutiert, doch Denise taucht mit einem Gewehr auf und rettet sie. Währenddessen sucht Augie ihren Anführer Rogers in dessen Haus. Dieser ist nun ebenfalls ein Zombie und attackiert Augie, der ihn aber abfackeln, niederschlagen und fesseln kann.

Ben, Carter und Denise werden mittlerweile von einer Horde Zombies verfolgt und suchen Schutz in der Polizeiwache. Durch einen Zettel an der Tür erfahren sie, dass die Stadt inzwischen evakuiert wurde. Als die Zombiehorde ihnen auf den Fersen ist, schließen sie sich im Keller in einer Gefängniszelle ein und sind so vor dem Zugriff der Untoten geschützt. Dann trifft Augie ein, der Bens Auto erkennt, die Horde ablenkt und die Freunde befreit. Auf ihrer Flucht treffen sie auf den Betrunkenen, nun ein Zombie, mit dem Augie im Duett einen Popsong singt, bis Korporal Reeves auftaucht und den Zombie erschießt. Sie bitten den Soldaten, sie zu der Party zu bringen und ihre Freunde zu retten, müssen jedoch feststellen, dass Jeff ihnen absichtlich die falsche Adresse gegeben hat. Reeves verwandelt sich ebenfalls, doch Denise kann ihn erledigen. Über sein Funkgerät erfahren sie, dass das Militär in zwei Stunden ein Flächenbombardement über der Stadt plant. Carter fällt ein, dass seine Schwester die richtige Adresse in ihr Tagebuch geschrieben haben könnte, worauf sie zu ihm nach Hause fahren. Hier werden sie von der biestigen Nachbarin Ms. Fielder und weiteren Zombies angegriffen. Im letzten Moment findet Ben Kendalls Tagebuch und sie können sich mit einem Trampolin über die Mauer und in Ms. Fielders Haus retten. Von Ms. Fielders Zombiekatzen verfolgt, fliehen sie im Auto der Nachbarin und fahren dabei auf der Straße Pfadfinderführer Rogers um, der sich befreien konnte.

Denise trennt sich von den anderen, um Hilfe zu holen. Die drei Freunde sprechen sich aus und erneuern ihre Freundschaft. Dann machen sie einen Umweg über den örtlichen Baumarkt, wo sie sich mit ihren Pfadfinderkenntnissen aus Werkzeugen und Gartenutensilien Waffen basteln. Eben als sie am alten Freizeitzentrum eintreffen, dem Ort der Party, wird dieser von einer Horde Zombies gestürmt. Sie können zahlreiche Zombies aus dem Weg räumen, doch viele der Anwesenden wurden gebissen und mutieren ebenfalls, so wie Chloe und Jeff, die von Carter und Ben erledigt werden. Die Freunde schaffen die Überlebenden aus dem Gebäude und verriegeln es von innen. Dann flüchten sie sich in die Sporthalle und verbarrikadieren sich. Augie packt eine selbstgebastelte Bombe aus, mit der er sie vor einem Schicksal als Zombie bewahren will. Als die Zombies die Tür aufbrechen, erscheint Denise aus dem Abfallschacht, über den sie sich im letzten Moment retten können, kurz bevor die Bombe explodiert und die Zombiehorde in die Luft sprengt. Am Ende der Abfallrutsche landen sie in Müllsäcken und sehen, wie Anführer Rogers auf sie zu hinkt. In diesem Moment tauchen weitere Soldaten auf und sprengen Rogers mit einer Handgranate in die Luft.

Schließlich werden sie in ein Militärlager außerhalb der evakuierten Zone gebracht, wo Ben sich ein Herz fasst und Kendall küsst. Während des Abspanns kündigt Rogers' abgetrennter, im Müll liegender Kopf das Ende des Films an.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Scouts vs. Zombies - Handbuch zur Zombie-Apokalypse": 3,6 von 5 Punkten - der Film ist gut und man macht nichts falsch, wenn man ihn sich anschaut!

DVD und Blue-ray

Blu-ray

Titel: Scouts vs. Zombies - Handbuch zur Zombie-Apokalypse [Blu-ray]
Label: Universal Pictures Germany GmbH
Releasedatum: 24.03.2016
Laufzeit: 93 Minuten
Discs: 1
EAN: 4010884254907
Kaufen: Diese Blu-ray kaufen

Soundtrack

Audio CD

Titel: Scouts Guide to the Zombie Apocalypse
Label: La-La Land Records
Releasedatum:
Discs: 1
EAN: 0826924138021
Kaufen: Diesen Soundtrack kaufen
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Scouts vs. Zombies - Handbuch zur Zombie-Apokalypse aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.