Gods Of Egypt

Gods of Egypt ist ein Fantasyfilm des Regisseurs Alex Proyas aus dem Jahr 2016 mit Gerard Butler, Nikolaj Coster-Waldau und Brenton Thwaites in den Hauptrollen. Der Film startete am 21. April 2016 in den deutschen Kinos.

Set, der Gott der Wüste, hat sich an die Spitze des ägyptischen Königreichs gesetzt und verbreitet im einst blühenden Land Angst und Schrecken. Der sterbliche Meisterdieb Bek verbündet sich mit dem mächtigen Gott Horus, um Ägypten zu befreien. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Gods of Egypt
Genre: Fantasy, Abenteuer, Action
Produktion: USA
Jahr: 2016
Länge: 128 Minuten
Verleih: Concorde Filmverleih GmbH
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Matt Sazama, Burk Sharpless
Kamera: Peter Menzies Jr.
Schnitt: Richard Learoyd

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Gods Of Egypt. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Die ägyptischen Götter leben unter den Menschen.

Als Horus von seinem Vater Osiris zum neuen Pharao gekrönt werden soll, erscheint Horus' Onkel Set und tötet Osiris. Im anschließenden Zweikampf wird Horus von Set besiegt und seiner Augen beraubt. Beobachtet wird die Situation von Bek, einem jungen Dieb, und dessen Freundin Zaya.

Set erhebt sich selbst zum neuen Pharao und versklavt das Volk. Dieses baut für ihn imposante Gebäude, u. a. einen riesigen Obelisken. Im Haus des Baumeisters Urshu, der für Sets Gebäude verantwortlich ist, leben und arbeiten inzwischen Bek und Zaya. Sie entwickeln den Plan, die Augen des Horus zu stehlen, um sie ihm zurückzugeben, damit dieser seine göttlichen Kräfte zurückerhält. Der Diebstahl durch Bek gelingt, allerdings befindet sich in der fallenbewehrten Schatzkammer nur eines der Augen. Bei der Rückkehr in Urshus Haus werden Bek und Zaya von Urshu und seinen Wachen gestellt. Die beiden können fliehen, dabei wird Zaya aber durch einen Pfeil tödlich verletzt.

Im Grabmal des Osiris findet Bek den völlig desillusionierten blinden Horus. Bek kann ihn davon überzeugen, gegen seinen Onkel zu kämpfen und gibt ihm eines seiner Augen zurück. Horus verspricht, dass er Zaya aus dem Reich der Toten zurückholt. Die beiden brechen auf, um von Ra zu erfahren, wie Set besiegt werden kann. Ra umkreist auf seinem Sonnenschiff die Welt, schleppt die Sonne tagsüber über den Himmelsbogen, bekämpft nachts die Schlangengottheit Apophis und sorgt somit für den Tag-Nacht-Zyklus. Mithilfe des Wassers des Lebens wollen sie Sets Wüstenfeuer löschen, um diesen zu schwächen. Dieses Feuer wird in einer Pyramide von einer Sphinx bewacht, die jedem, der passieren möchte, ein Rätsel aufgibt. Um dieses Rätsel lösen zu können, nehmen Bek und Horus die Hilfe von Thoth, dem Gott der Weisheit, in Anspruch. Sie dringen erfolgreich in die Pyramide ein und können das Rätsel lösen; bevor das Feuer aber gelöscht werden kann, erscheint Set und tötet Thoth. Set besucht seinen Vater Ra auf dessen Sonnenschiff und tötet ihn in einem Zweikampf mit dessen eigenem Sonnenspeer.

Set, der inzwischen auch die Flügel seiner ehemaligen Frau Nephthys abgeschnitten hat, lässt sich diese Flügel, Thoths Gehirn, das Herz des Osiris und das zweite Auge des Horus einsetzen und wird somit, zusammen mit Ras Speer, zu einer Art Supergott, der alle Fähigkeiten der besiegten Götter besitzt. Set lässt Apophis auf die Erde los.

Es kommt zu einem Zweikampf auf der Spitze des riesigen Obelisken zwischen Set und Horus. Horus kann Set besiegen, obwohl er vermeintlich durch das eine noch fehlende Auge noch nicht seine kompletten Kräfte zurückerlangt hat. Durch eine Äußerung Ras wusste er aber, dass er das zweite Auge gar nicht benötigt. Im Laufe dieses Zweikampfes wird Bek tödlich verletzt. Ra wird durch Horus wiederbelebt, der Apophis zurück in die Nacht treiben kann. Als Horus Bek an die Seite von Zaya bettet, erscheint Ra und lässt beide von den Toten auferstehen. Horus wird nun zum Pharao gekrönt, Bek ist sein neuer Stellvertreter.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Gods Of Egypt": 3 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

DVD und Blue-ray

DVD

Titel: Gods of Egypt
Label: Concorde Video DVD
Releasedatum: 01.09.2016
Laufzeit: 123 Minuten
Sprachen: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Format: Dolby, DTS, PAL, Widescreen
Bildformat: 16:9 - 2.40:1
Region-Code: 2 - West- und Mitteleuropa, Südafrika, Ägypten und Naher Osten, Japan
Discs: 1
EAN: 4010324202062
Kaufen: Diese DVD kaufen

Soundtrack

Audio CD

Titel: Gods of Egypt
Label: Varèse Sarabande
Releasedatum:
Discs: 1
EAN: 0030206740189
Kaufen: Diesen Soundtrack kaufen
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Gods of Egypt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.