bestefreunde

bestefreunde ist eine dramatische Filmkomödie von Jonas Grosch und Carlos Val, die gemeinsam auch das Drehbuch schrieben. Sie wurde am 24. Oktober 2014 im Programm der 48. Hofer Filmtage uraufgeführt und lief anschließend im November 2014 auch bei den Biberacher Filmfestspielen und dem Kinofest Lünen.

Die Mittdreißigerin Susi Q liebt es zu reisen. Zu tanzen. Sich zu betrinken. Sie liebt Frauen. Sie liebt die Freundschaft zu ihrem besten Freund Mark. Sie liebt das Leben! Und all das soll sich mit einem Mal ändern? (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: bestefreunde
Genre: Komödie, Drama
Produktion: Deutschland
Jahr: 2014
Länge: 88 Minuten
Verleih: RésisteFilm
FSK: 6

Besetzung und Crew

Regie: ,
Stars: , ,
Drehbuch: Jonas Grosch, Carlos Val
Produktion: Katharina Wackernagel, Jonas Grosch
Kamera: Beltrán García Valiente
Schnitt: Diana Matous, Maurice Lechelt

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film bestefreunde. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Susi und Mark sind mit Mitte Dreißig noch immer als beruflich wie privat ungebundene Weltenbummler in südlichen Gefilden unterwegs, die als "Reisejournalisten" mit Reportagen ein Auskommen ohne großen Anspruch haben. Sie fotografiert und er schreibt dazu Weblogs unter dem titelgebenden Hashtag "bestefreunde". Das einzig Beständige, besonders für Susi, ist ihre lange Freundschaft.

Zurückgekehrt ins kalte, ungeliebte Berlin wird Susi umgehend mit den existenziellen Nöten ihrer Existenz konfrontiert, denn Strom und Gas der alten Mietwohnung aus Kindertagen sind abgestellt und die Hausverwaltung möchte sie zwecks Luxussanierung am liebsten ganz loswerden. Auch der wohlhabende Papa, selbst in der Ferne weilend, will ihr nicht aushelfen und die Pläne zur Finanzierung eines Südamerika-Trips durch ein Magazin platzen gleich beim ersten Anlauf. Doch damit nicht genug: Mark verabschiedet sich langsam aus der ewigen Jugendzeit, verschiebt Südamerika, verdient erst einmal Geld und erwischt schließlich Susi eiskalt, als er ihr ganz unvermittelt seine neue Liebe präsentiert.

Zwar ist Susi lesbisch, doch offenbar genoss sie die ungeteilte Zuwendung Marks so sehr, dass sie zutiefst eifersüchtig reagiert. Vergeblich sucht sie eine neutrale Position, schon bald versucht sie, einen Keil zwischen Vivian und Mark zu treiben. Als dieser zur Heirat und damit endgültig zur Sesshaftigkeit abseits der gewohnten Zweisamkeit entschlossen scheint, ist ihr jedes Mittel recht. Sie düpiert einen Freund, dessen Tochter sie für ihre Zwecke benutzt, statt auf sie aufzupassen, und ebenso ihre neue lesbische Freundin, gibt sich sogar hetero und baggert Mark nach allen Regeln an. Erfolglos. Am Ende unterbricht sie in der Kirche Marks Hochzeit, doch der steht zu Vivian und bricht mit Susi, die damit schmerzhaft Abschied vom bisher einzig Beständigen ihres Lebens nehmen muss und zumindest an dieser Stelle gezwungen ist, "erwachsen zu werden".

DVD und Blue-ray

DVD

Titel: bestefreunde
Label: Achtfeld / Lighthouse Home Entertainment
Releasedatum: 24.04.2015
Laufzeit: 84 Minuten
Sprachen: Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Englisch, Spanisch, Französisch
Format: Dolby, PAL
Bildformat: 16:9 - 1.77:1
Region-Code: 2 - West- und Mitteleuropa, Südafrika, Ägypten und Naher Osten, Japan
Discs: 1
EAN: 4250128413961
Kaufen: Diese DVD kaufen
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Bestefreunde aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.