The Great Wall

The Great Wall ist ein chinesisch-amerikanischer Action-Fantasyfilm von Zhang Yimou aus dem Jahr 2016 mit Jing Tian und Matt Damon in den Hauptrollen. Er lief am 16. Dezember 2016 in den chinesischen Kinos an. Deutscher Kinostart war der 12. Januar 2017.

In 'The Great Wall' schildert der Regisseur den heldenhaften Kampf einer Eliteeinheit, die sich auf der sagenumwobenen Chinesischen Mauer einer monströsen Bedrohung stellt, von deren Niederschlagung das Schicksal der gesamten Menschheit abhängt. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: The Great Wall
Genre: Abenteuer, Historie, Fantasy
Produktion: USA, China
Jahr: 2016
Länge: 103 Minuten
Verleih: Universal Pictures Germany
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Carlo Bernard, Doug Miro, Tony Gilroy
Kamera: Stuart Dryburgh, Zhao Xiaoding
Schnitt: Mary Jo Markey, Craig Wood

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film The Great Wall. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Zur Zeit der Song-Dynastie will der Ire William Garin gemeinsam mit seinem spanischen Gefährten Pero Tovar und weiteren Söldnern ins Kaiserreich China, um das legendäre Schwarzpulver zu suchen. Zu Beginn des Films werden die letzten Überlebenden der Gruppe von mongolischen Kitan gejagt, und schließlich bis auf Garin und Tovar von einem unbekannten Monster getötet. Garin und Tovar können dem Wesen eine Klaue abschlagen.

Am nächsten Tag kommen die beiden an die Chinesische Mauer, die von den hochtrainierten, selbstlosen Soldaten des "Namenlosen Ordens" bemannt ist. Die Europäer werden gefangen genommen und verhört. Ihre abgeschlagene Klaue erregt Aufsehen: sie stammt von einem Taotie, einem menschenfressenden vierbeinigen Monster. Seit einem Meteoreinschlag vor 2000 Jahren greifen die Taotie alle sechzig Jahre zu Tausenden die bewohnten Regionen an und müssen unter großen Opfern an der Mauer aufgehalten werden. Damit strafen die Götter die Habgier der chinesischen Kaiser. Der Namenlose Orden trainiert seit Generationen für den kommenden Angriff und ist mit modernsten Kriegsgeräten ausgestattet, auch mit Explosivgeschossen. Wenn die Mauer nicht hält, bedeutet das das Ende der Welt. Die Trophäe der Europäer beweist, dass es nun wieder so weit ist.

Bei dem ersten Angriff unterstützen Garin und Tovar die chinesischen Soldaten und verdienen sich den Respekt des Generals und der misstrauischen jungen Offizierin Lin Mae . Sie können sich nun in der Mauer frei bewegen. Gemeinsam mit einem dritten Europäer namens Sir Ballard , der seit 25 Jahren an der Mauer lebt, planen sie eine Flucht; Schwarzpulverwaffen wollen sie stehlen und mitnehmen. Während um ihn herum immer mehr der disziplinierten und selbstlosen Soldaten im Kampf sterben, hinterfragt Garin jedoch seine frühere Habsucht. Er will sein Verbrecherleben aufgeben. Lin, nach dem Tod des Ordensgenerals dessen Nachfolgerin, spürt das und fühlt sich zu ihm hingezogen. Sie nimmt den Rat des kampferfahrenen Söldners an. Durch die Zusammenarbeit der Chinesen und Europäer gelingt es tatsächlich, zum ersten Mal in der Geschichte eines der Monster lebend zu fangen. Experimente damit zeigen, dass ein Magnetstein es völlig beruhigt - eine Information, die sofort an den Kaiser gesendet wird. Der Kampf scheint gewonnen.

Als Tovar und Ballard einen Angriff der Taotie zur Flucht nutzen, versucht Garin, sie aufzuhalten. Dennoch ist Lin von dem Vertrauensbruch zutiefst enttäuscht. Sie steht wieder allein, als nun die seit Jahrtausenden befürchtete Katastrophe eintritt: die Taotie, die zunehmend planvoll-intelligent handeln und von einer "Königin" gesteuert werden, haben während der Kämpfe heimlich einen Tunnel gegraben und die Mauer überwunden. Sie werden in wenigen Stunden die Millionenstadt Kaifeng erreichen.

Es gibt nur eine Chance, ihnen rechtzeitig zu folgen: mit neuentwickelten Heißluftballons . Lin und kurz nach ihr Garin schaffen es so, die Stadt noch während des Monsterangriffs zu erreichen. Gemeinsam wollen sie die Taotie-Königin direkt angreifen, wobei der gefangene Taotie eingesetzt wird. Er wird gefüttert und vermint, und soll zur Explosion gebracht werden, wenn er seinerseits die Königin füttert. Nach zwei Fehlversuchen von Garin schafft Lin es schließlich mit einem Explosivspeer. Die Königin wird getötet, und alle Monster erstarren.

Ballard, der nach der Flucht auch seinen Komplizen Tovar betrogen hatte, wird alleine von Mongolen gefangen und kommt mit ihnen zusammen durch eine fahrlässig ausgelöste Explosion ums Leben. Tovar stellt sich den Chinesen.

Lin wird zur Generalin der Nördlichen Provinzen befördert; Garin und Tovar dürfen nach Europa zurückkehren. Das Schwarzpulver werden sie zurücklassen.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "The Great Wall": 3,2 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

Soundtrack

Audio CD

Titel: The Great Wall
Label: Milan (Warner)
Releasedatum:
Discs: 1
EAN: 3299039989227
Kaufen: Diesen Soundtrack kaufen
Die Songs aus dem Film
Nr.:Song:Interpret:
1.Nameless order
2.Prologue
3.What a wall
4.The great wall
5.First battle
6.Captive heroes
7.A clean start
8.We are not the same
9.Xiao Long, General
10.At the border
11.Foggy loyalty
12.Fog and fire
13.The greed of man
14.Fools and thieves
15.The great experiment
16.Bianling boogie
17.Tower tactics
18.Powder rangers
19.Xin Ren
20.Bridge of fate
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel The Great Wall aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.