Verfehlung

Verfehlung ist ein deutscher Spielfilm von Gerd Schneider aus dem Jahr 2015. Er handelt von der Freundschaft dreier katholischer Priester, die wegen des Verdachts auf sexuellen Missbrauch unter extremen Druck gerät. Der Film hatte seine Premiere am 20. Januar 2015 im Wettbewerb des Filmfestivals Max Ophüls Preis. Der deutsche Kinostart war am 26. März 2015.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Verfehlung
Genre: Drama
Produktion: Deutschland
Jahr: 2015
Länge: 95 Minuten
Verleih: Camino Filmverleih
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Gerd Schneider
Kamera: Pascal Schmit
Schnitt: Uta Schmidt

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Verfehlung. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Die drei Priester Jakob, Dominik und Oliver treffen sich gern auf ein Spiel auf dem Fußballplatz oder ein Bier in der Kneipe. Während Oliver entschlossen seine Karriere im Bistum angeht, ist besonders der umgängliche und menschenzugewandte Dominik ein Wegweiser für Jakob, der nach vier Jahren als Gefängnis-Seelsorger befördert werden soll und sich auf die Herausforderung freut. Die drei Freunde verbindet der Glaube, in der katholischen Kirche etwas bewegen zu können.

Als Dominik wegen Verdachts des sexuellen Missbrauchs in Untersuchungshaft genommen wird, ist Jakob davon überzeugt, dass es sich um einen Irrtum handelt. Doch die Vorwürfe des vermeintlichen Missbrauchsopfers Mike Rubin und seiner Mutter Vera säen bald Zweifel in ihm. Es gelingt ihm, Dominik ein Geständnis zu entlocken, und ihre Freundschaft wird auf eine harte Probe gestellt. Hin- und hergerissen zwischen seiner Loyalität und den schweren Anschuldigungen wählt Jakob schließlich den Weg zur Staatsanwaltschaft.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Verfehlung": 3 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Verfehlung (2015) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.