Ryoo Seung-wan

Ryoo Seung-wan ist ein südkoreanischer Regisseur, Drehbuchautor, Produzent und Schauspieler. Er ist bekannt für seine Filme "The Berlin File" und "Veteran – Above the Law" Als Schauspieler wirkte Ryoo u. a. in "Oasis", "Sympathy for Mr. Vengeance", "Lady Vengeance" und "City of Violence" mit. Er ist der ältere Bruder des Schauspielers Ryoo Seung-beom, der oft in seinen Filmen mitwirkt. Seine Ehefrau ist die Filmproduzentin Kang Hye-jeong. Beide sind Gründer der Produktionsfirma Filmmaker R&K und arbeiten häufig zusammen. Gemeinsam hat das Paar drei Kinder. Er begann seine Regiekarriere mit dem Episodenfilm "Die Bad", durch den er viel Aufmerksamkeit bekam. Es folgten zahlreiche Actionfilme. 2002 die Film Noir "No Blood No Tears", die von zwei Frauen handelt, die Gangstern einen Haufen Geld abluchsen. Der Fantasyfilm "Arahan" war relativ erfolgreich mit 2 Millionen Zuschauern in Südkorea. Es folgten der Boxerfilm "Crying Fist" und "City of Violence".

Steckbrief von Ryoo Seung-wan

Geschlecht männlich
Kurzbeschreibung südkoreanischer Regisseur, Drehbuchautor, Produzent und Schauspieler
Alternative Namen 류승완 (Hangeul); 柳昇完 (Hanja); Ryu, Seung-wan (revidierte Romanisierung)
Geburtstag 15. Dezember 1973
Geburtsort Asan (Südkorea)
Alter 48
Sternzeichen Schütze

Ryoo Seung-wan Filme

Filme mit Ryoo Seung-wan in unserer Datenbank:

  • 2004:   Arahan   –   als Regisseur

Ryoo Seung-wan Wiki

Weitere Infos über Ryoo Seung-wan findest Du in der Wikipedia:

Mit wem arbeitet Ryoo Seung-wan zusammen?

Kollegen von Ryoo Seung-wan, absteigend nach Häufigkeit der Zusammenarbeit sortiert: