Cobain: Montage of Heck

Kurt Cobain: Montage of Heck ist ein Dokumentarfilm aus dem Jahr 2015 über den Gründer und Leadsänger der US-amerikanischen Rockband Nirvana, Kurt Cobain. Regie führte Brett Morgen. Der Film wurde erstmals 2015 auf dem Sundance Film Festival gezeigt.

Eine neue Dokumentation über Kultsänger Kurt Cobain. 20 Jahre nach seinem tragischen Tod gibt es neue, intime Einblicke in das Leben der Rock-Ikone. (Amazon.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Kurt Cobain: Montage of Heck
Deutscher Titel: Cobain: Montage of Heck
Genre: Dokumentation
Produktion: USA
Jahr: 2014
Verleih: Arts Alliance
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Brett Morgen
Produktion: Brett Morgen, Danielle Renfrew
Kamera: Jim Whitaker, Nicole Hirsch Whitaker
Schnitt: Brett Morgen, Joe Beshenkovsky

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Cobain: Montage of Heck. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Nach seiner Geburt zogen seine Eltern nach Aberdeen, wenig später wurde seine Schwester Kim geboren. Kurt verbringt eine normale Kindheit, obwohl er kein gutes Verhältnis zu seinem Vater hat. Als er neun Jahre alt ist, wird das Paar geschieden. Bis zur erneuten Heirat seines Vaters Don, lebt er bei ihm und zieht dann wieder zu seiner Mutter. Im Teenageralter fällt er durch Aufsässigkeit auf und fängt an, Marihuana und Alkohol zu konsumieren. In dieser Zeit spricht er zum ersten Mal über Selbstmord. Nachdem ein erster Versuch, ein Mädchen kennenzulernen, fehlschlägt, fangen seine Klassenkameraden an sich über ihn lustig zu machen. Cobain, unfähig, sich des Spotts zu erwehren, legt sich auf Bahngleise mit der Absicht, sein Leben zu beenden, der Zug rast jedoch auf dem Nachbargleis an ihm vorbei.

Nachdem er sein Zuhause verlässt, lebt er bei Freunden und lernt Krist Novoselic kennen. Zusammen mit Chad Channing gründen sie 1987 ihre Band "Nirvana". Ihre ersten Auftritte bestreiten sie vor Freunden oder auf Partys, schließlich treten sie in Clubs auf. Zu dieser Zeit lernt Cobain Tracy Marander kennen. Die Band unterzeichnet ihren ersten Plattenvertrag und veröffentlichen das erste Album "Bleach". Cobain trennt sich von Marander, Channing verlässt die Band und die Band wechselt zum Label DGC Records. Dave Grohl wird neues Bandmitglied.

Nach Veröffentlichung ihres Albums Nevermind 1991 wird die Singleauskopplung "Smells Like Teen Spirit" ein Welthit. Cobain lernt Courtney Love kennen und sie heiraten 1992 aufgrund der Schwangerschaft Loves. Etwa zur selben Zeit wird Cobain heroinabhängig. Nach einem Interview mit der Musikjournalistin Lynn Hirschberg für die Zeitschrift Vanity Fair kommt es zu einer Kontroverse. Love warf Hirschberg vor, sie falsch zitiert zu haben, sodass der Eindruck entstand, sie habe anfangs selbst während der Schwangerschaft noch gelegentlich Heroin gespritzt. Kurz nach Geburt ihrer Tochter Frances wird von den Behörden aufgrund des Drogenkonsums ihre Eignung als Eltern Frage gestellt. Aufgrund der Aussagen im Vanity-Interview wird Frances ihren Eltern für vier Wochen entzogen. Als regelmäßige Urintests und Besuche eines Sozialarbeiters vereinbart werden, erhält das Paar das Sorgerecht zurück, dass später, nach monatelangen rechtlichen Verhandlungen, schließlich in ein volles Sorgerecht umgewandelt wird.

Cobains Drogenabhängigkeit besteht auch noch als 1993 ihr Album In Utero veröffentlicht wird. Pat Smear wird Bandmitglied und man beginnt eine Stadiontour. Kurz danach treten sie bei MTV Unplugged auf und gehen Anfang 1994 wieder auf Tour. Nachdem Cobain eine Kehlkopfentzündung erleidet, begibt er sich in Rom in ärztliche Behandlung. Am 4. März 1994 findet Love ihren Mann bewusstlos auf, nach dem er Champagner und das Schlafmittel Rohypnol genommen hatte. Cobain verbringt fünf Tage im Krankenhaus und kehrt nach seiner Genesung nach Seattle zurück. Der Film endet mit der Einblendung der Textzeile "One month after returning from Rome, Kurt Cobain took his own life. He was 27 years old."

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Cobain: Montage of Heck": 3,5 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

DVD und Blue-ray

Blu-ray

Titel: Cobain - Montage Of Heck [Blu-ray]
Label: Universal Pictures Germany GmbH
Releasedatum: 28.05.2015
Laufzeit: 132 Minuten
Sprachen: Englisch (DTS-HD 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Arabisch, Bulgarisch, Dänisch, Finnisch, Griechisch, Hindi, Indonesisch, Isländisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Mandarin, Niederländisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Schwedisch, Spanisch, Thailändisch, Tschechisch, Türkisch, Ungarisch
Format: Widescreen
Bildformat: 16:9 - 1.77:1
Discs: 1
EAN: 5053083041038
Kaufen: Diese Blu-ray kaufen

Filme der Filmreihe

Der Film "Cobain: Montage of Heck" gehört scheinbar zu einer Filmreihe mit mehreren Filmen. In der folgenden Liste findest Du die Filme, die wir bislang der Reihe zugeordnet haben. Die Liste muss nicht vollständig sein, es kann sein, dass weitere Filme zur Filmreihe gehören.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Cobain: Montage of Heck aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.