Kartoffelsalat - Nicht fragen!

Kartoffelsalat - Nicht fragen! ist eine deutsche Horror-Komödie und Jugendfilm aus dem Jahr 2015. Regie führte Michael David Pate, der gemeinsam mit Torge Oelrich auch das Drehbuch schrieb. Der Cast besteht hauptsächlich aus deutschen Youtubern wie Oelrich, Joyce Ilg, Dagi Bee sowie Oguz Yilmaz und Philipp Laude, beide Mitglieder von Y-Titty.

Leo Weiß ist der Klassenälteste, aber nicht der Beliebteste Leo kämpft mit schlechten Noten So beschließen seine Eltern ihn auf eine neue Schule zu schicken Dort bieten ihm nur zwei Außenseiter Anschluss, während er sich Hals über Kopf verliebt (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Kartoffelsalat - Nicht fragen!
Genre: Komödie, Horror
Produktion: Deutschland
Jahr: 2015
Länge: 81 Minuten
Verleih: take25 Pictures
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Torge Oelrich, Michael David Pate
Produktion: Miguel Angelo Pate, Hauke Schlichting
Kamera: Wolfgang Busch
Schnitt: Michael David Pate

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Kartoffelsalat - Nicht fragen!. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Leo Weiß ist ein unbeliebter und schlechter Schüler einer Eliteschule. Auch nach dem Wechsel auf eine normale Schule bleibt er bei seinen Klassenkameraden unbeliebt, wo er nur den Anschluss an das Spacken-Duo Thorsten und Thorben findet. Er verliebt sich in eine "Perle" genannte Obertussi, die aber schon mit dem Schulbeau Helmut zusammen ist.

An der neuen Schule bricht eine Zombie-Epidemie aus. Nur Leo, Thorsten und Thorben sowie das Nerd-Mädchen Katrin entgehen der Katastrophe und flüchten in die fensterlose Schulbibliothek. Die gerufene Polizei zeigt sich wenig engagiert und geht von einer grassieren Magen-Darm-Grippe aus. Das Schulgebäude wird unter Quarantäne gestellt. Die Gruppe der Nichtinfizierten irrt im Gebäude herum, wo sie auf Perle und Helmut treffen, die sich im Raum der Theater AG versteckt hatten. Dort schmieden Sie den Plan, sich im Zombie-Stil zu schminken, um sich so unerkannt durch die abgeregte Zombie-Horde nach draußen zu schmuggeln. Dabei bimmelt leider ein Handy der Gruppe, als der Polizeinotruf zurückruft, was die Zombies aus ihrem tranceähnlichen Zustand aufweckt. Leo wird von der Zombiemeute gepackt, der Rest der Truppe flieht auf die Toilette.

Es zeigt sich, dass Leo nicht aufgefressen wurde, sondern entdeckt hat, dass der Zustand der Mitschüler und Lehrer reversibel ist. Sofern man den Zombies etwas beibringt, bilden sich Gehirnzellen neu und kognitive Fähigkeiten kommen zurück. Leo bildet die Zombies im Handwerken, Tanzen oder in Mathematik aus und verwandelt sie dadurch zurück in Menschen. So wird er zum umjubelten und gefeierten Helden. Am Ende stellt sich heraus, dass Leo seine Mitschüler auf dem Schulball mit einem vergleichsweise harmlosen Zombie-Virus infiziert hat , um endlich Freunde zu finden.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Kartoffelsalat - Nicht fragen!": 2,6 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Kartoffelsalat - Nicht fragen! aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.