Daddy's Home

Daddy's Home - Ein Vater zu viel ist eine 2015 erschienene US-amerikanische Filmkomödie des Regisseurs Sean Anders; nach einem Drehbuch von Anders, Brian Burns und John Morris. Die Hauptrollen des Films werden von Will Ferrell, Mark Wahlberg und Linda Cardellini gespielt.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Daddy's Home
Genre: Komödie
Produktion: USA
Jahr: 2015
Länge: 96 Minuten
Verleih: Paramount Pictures Germany
FSK: 6

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Brian Burns, Sean Anders, John Morris
Kamera: Julio Macat
Schnitt: Eric Kissack, Brad Wilhite

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Daddy's Home. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der Radiomitarbeiter Brad versucht mit allen Mitteln ein guter Stiefvater für die beiden Kinder seiner Frau Sara zu sein. Eines Abends ruft der biologische Vater der Kinder, Dusty, an, und teilt mit, dass er vorhat die Familie zu besuchen. Dusty taucht am nächsten Tag auf und stellt Brad sofort mit seiner attraktiven und muskulösen Erscheinung in den Schatten. Dusty verbringt immer mehr Zeit mit den Kindern und es wird ersichtlich, dass er versucht sich mit Sara wieder zu versöhnen und Brad aus der Familie zu vertreiben um selbst die Rolle als Vater der Kinder einzunehmen. So bricht ein erbitterter Kampf zwischen Brad und Dusty aus, in dem beide versuchen mit Tricks und Geschenken das Herz von Sara und den Kindern für sich zu gewinnen.

Als Sara sich schließlich für Dusty entscheidet und Brad ausziehen lässt, merkt Dusty schnell wie anstrengend es ist, ein guter Vater zu sein. Er entscheidet sich dafür, die Familie wieder zu verlassen, wird jedoch am Flughafen von Brad aufgehalten. Dusty gibt zu, dass er das Vater-sein nicht hinbekommt und dankt Brad dafür, dass er sich Jahre lang so gut um seine Kinder gekümmert hat. Schließlich zieht Brad wieder bei Sara ein und nimmt die Rolle als Vater der Kinder ein. Dusty zieht auf der anderen Straßenseite ein um als "Ko-Vater" für die Kinder dazubleiben. Er heiratet später selbst eine Frau mit einem Kind und wird Stiefvater. Als der biologische Vater der Kinder, Roger, auftaucht, findet Dusty sich in der gleichen Situation, in der auch Brad anfänglich war, wieder.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Daddy's Home": 2,7 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Daddy's Home - Ein Vater zu viel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.