Erlösung

Erlösung ist ein Thriller von Hans Petter Moland, der am 3. März 2016 in die dänischen und am 9. Juni 2016 in die deutschen Kinos kam. Es handelt sich um eine Verfilmung des gleichnamigen Romans des dänischen Schriftstellers Jussi Adler-Olsen, der 2009 als drittes Werk des Autors in einer Krimibuch-Reihe zur Carl-Mørck-Dezernat-Q-Serie erschien.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Flaskepost fra P
Genre: Krimi, Drama, Thriller
Produktion: Dänemark, Schweden, Deutschland, Norwegen
Jahr: 2016
Länge: 112 Minuten
Verleih: NFP
FSK: 16

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Nikolaj Arcel
Kamera: John Andreas Andersen
Schnitt: Olivier Bugge Coutté, Nicolaj Monberg

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Erlösung. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der Film beginnt mit einer Szene in einem dunklen, teils mit Wasser gefüllten Raum, in dem jemand mühsam einen Brief schreibt und ihn in einer Flasche ins Wasser wirft. Jahre später wird die Flaschenpost gefunden und der Brief landet im Dezernat Q von Carl Mørck. Dessen Mitarbeiter Assad und Rose beginnen mit der Entzifferung der schwer lesbaren Nachricht. Sie ist mit P unterzeichnet. Mørck und Assad recherchieren in Schulen nach Kindern, die verschwanden, als die Flaschenpost losgeschickt wurde. Tatsächlich finden sie Trygve, der zusammen mit seinem Bruder Paul entführt worden war.

Etwa zeitgleich besucht Johannes, der sich als Missionar ausgibt, den Gottesdienst einer religiösen Sekte. Abends isst er dem Sektenmitglied Elias, seiner Frau Rakel und den beiden Kindern. Ein paar Tage später passt er die Kinder auf dem Rückweg von der Schule ab und entführt sie. Dabei wird er allerdings beobachtet. Die örtliche Polizei leitet den Hinweis an das Dezernat Q weiter. Assad und Mørck beginnen zu ermitteln. Ihre Arbeit wird dadurch erschwert, dass die erpressten Eltern aus Angst zunächst die Zusammenarbeit mit der Polizei verweigern. Johannes hat das gesamte Vermögen des Ehepaars gefordert, damit er die Kinder wieder frei lässt. Auf seinen Anruf hin soll Elias eine Tasche mit dem Lösegeld im Intercity nach Hamburg deponieren.

Mørck hat ein Großaufgebot an Polizisten an der Strecke und im Zug aufziehen lassen, nachdem er den Polizeichef überzeugen konnte: Der Serienmörder entführt zwei Kinder aus religiösen Familien, fordert Lösegeld, tötet ein Kind und lässt das andere frei. In diesem Fall lässt der Entführer Elias das Geld an einer unzugängliche Stelle in einem Waldgebiet aus dem Zug werfen. Elias selbst springt auch aus dem Zug. Johannes trifft auf Elias und verletzt ihn schwer. Mørck und Assad haben den Zug mit dem Dienstwagen verfolgt und Mørck kann noch einige Schüsse auf das Auto des fliehenden Johannes feuern, bevor er sich um Elias kümmert und ihn ins Krankenhaus bringen lässt.

Die Mutter der Kinder macht Mørck schwere Vorwürfe. Das Lösegeld ist fort, Elias ringt mit dem Tode und die Kinder sind immer noch nicht frei. Mørck ist mit den Nerven am Ende. Plötzlich hat er die Ahnung, dass Johannes sich im Krankenhaus befindet. Dieser hat sich als Arzt getarnt und Elias' Behandlungsgeräte abgestellt. Der Entführer lockt Mørck in die Tiefgarage des Krankenhauses. Als sich Mørck um einen schwer verletzten Polizisten kümmert, überwältigt Johannes ihn und bringt ihn in das einsame Bootshaus am Meer, wo er auch die entführten Kinder versteckt hält. Angekettet muss Mørck zusehen, wie Johannes den kleinen entführten Jungen unter Wasser drückt. Bevor er das Kind töten kann, wird er von einem überfliegenden Hubschrauber abgelenkt.

Inzwischen hat Assad mit seinen Kollegen das Versteck des Entführers ausfindig gemacht. Er lässt sich vom Hubschrauberpiloten absetzen und kann - obwohl verletzt - Johannes besiegen. Dieser ertrinkt im Röhricht. Unter dem Bootshaus finden die Ermittler sterbliche Überreste anderer Entführungsopfer. Thrygves Bruder Paul - der Flaschenpostschreiber - wird nach einer Trauerfeier beigesetzt.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Erlösung": 3,4 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

DVD und Blue-ray

DVD

Titel: Erlösung
Label: Warner Home Video
Releasedatum: 24.11.2016
Laufzeit: 108 Minuten
Sprachen: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Dänisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch
Format: Dolby, PAL, Widescreen
Bildformat: 2.39:1
Region-Code: 2 - West- und Mitteleuropa, Südafrika, Ägypten und Naher Osten, Japan
Discs: 1
EAN: 5051890304353
Kaufen: Diese DVD kaufen
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Erlösung (Film) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.