Looping

Looping ist ein deutsches Filmdrama von Leonie Krippendorff aus dem Jahr 2016. Der Film feierte seine Weltpremiere beim Filmfestival Max Ophüls Preis im Januar 2016 in Saarbrücken. Der deutsche Kinostart war am 25. August 2016.

In einer psychiatrischen Klinik lernt die 19-jährige Leila die scheue Frenja (35) und die mysteriöse Ann (52) kennen. Trotz aller Unterschiede kommen sich die Drei schnell immer näher. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Looping
Genre: Drama
Produktion: Deutschland
Jahr: 2015
Länge: 106 Minuten
Verleih: Salzgeber & Company Medien
FSK: 16

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Leonie Krippendorff
Kamera: Jieun Yi
Schnitt: Jihyeon Park

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Looping. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Leila ist 19 und ein Rummelkind. Doch zwischen Autoscooter und Zuckerwatte versteht das sensible Mädchen keiner. Nicht mal ihre beste Freundin Sarah, in die sie heimlich verliebt ist. Als eine chaotische Nacht in der Notaufnahme endet, lässt sich Leila freiwillig in eine psychiatrische Klinik einweisen. Dort teilt sie sich das Zimmer mit der schüchternen Frenja und der geheimnisvollen Ann. Obwohl die Frauen so unterschiedlich sind - Frenja ist verheiratet und Mutter einer kleinen Tochter, Ann hat sich ihr Leben lang gegen feste Bindungen entschieden - kommen sich die Drei schnell immer näher. Sie begehren sich und verlieben sich ineinander. Nachts büxen sie aus der Klinik aus, baden zusammen im Pool, ziehen feiernd durch Clubs. Leila fühlt sich auf einmal erkannt und aufgehoben.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Looping": 3,1 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Looping (2016) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.