The Sisters Brothers

The Sisters Brothers ist ein mehrfach ausgezeichneter Western von Jacques Audiard, der am 2. September 2018 im Rahmen der Filmfestspiele von Venedig seine Weltpremiere feierte. In der Schweiz war er im September 2018 im Rahmen des Zurich Film Festival zu sehen. Der deutsche Kinostart erfolgte am 7. März 2019.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: The Sisters Brothers
Genre: Western, Abenteuer
Produktion: Frankreich
Jahr: 2018
Länge: 121 Minuten
Verleih: Wild Bunch Germany
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Jacques Audiard, Thomas Bidegain
Kamera: Benoît Debie
Schnitt: Juliette Welfling

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film The Sisters Brothers. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der Commodore will den Tod des aus dem Ausland stammenden, vermeintlich diebischen Goldsuchers Hermann Kermit Warm im Jahr 1850. Dazu heuert er das berüchtigte Brüderpaar Eli und Charlie Sisters an, das Warm über 1.000 Meilen durch die Wüsten und Wälder Oregons hindurch verfolgt. Allerdings hat auch Detektiv John Morris von diesem Auftrag erfahren und nimmt wiederum die Verfolgung der Sisters Brothers auf, um den Goldsucher zu schützen.

Als Morris, Warm und die Sisters Brothers aufeinandertreffen, tun sie sich zusammen und fangen an, mittels einer ätzenden Tinktur, die Gold im Flusswasser sichtbar macht, ihr Vermögen zu mehren. Mit ihrem Ausstieg aus dem Geschäft als Auftragskiller verraten die Brüder jedoch auch den Commodore. Nachts führen sie tiefgründige Gespräche am Lagerfeuer. Ihr Weg führt sie auch an den pazifischen Ozean bis hin nach San Francisco, wo sie in einem schicken Hotel absteigen und sich nach dem Ablegen ihres Machogehabes verwöhnen lassen.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "The Sisters Brothers": 2,8 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel The Sisters Brothers aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.