Logan Lucky

Logan Lucky ist eine Räuberkomödie von Steven Soderbergh, die am 18. August 2017 in die US-amerikanischen Kinos kam.

Die Brüder Jimmy und Clyde Logan werden vom Pech verfolgt. Um das zu ändern, planen sie einen Raubüberfall im großen Stil beim prestigeträchtigen NASCAR-Rennen Coca-Cola Cup 600. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Logan Lucky
Genre: Komödie, Krimi, Drama
Produktion: USA
Jahr: 2017
Länge: 119 Minuten
Verleih: StudioCanal Deutschland
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Rebecca Blunt
Kamera: Steven Soderbergh
Schnitt: Steven Soderbergh

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Logan Lucky. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Clyde und Jimmy Logan sind Brüder und vom Pech verfolgt. So glaubt Clyde, dass ein Familienfluch auf ihnen lastet. Jimmy war an seiner Highschool in West Virginia ein American-Football-Star und hatte ein Stipendium für eine namhafte Universität. Doch nun hat er mit den Folgen einer Knieverletzung zu kämpfen, die seine vielversprechende Football-Karriere abrupt beendete. Aufgrund dieser verliert er zudem seinen Job als Bauarbeiter. In mehreren Nebenhandlungen wird Jimmys Privatleben dargestellt: Er lebt von seiner Ex-Frau Bobbie Jo getrennt; diese ist inzwischen mit dem Autohändler Moody Chapman liiert. Mit Bobbie Jo hat Jimmy die gemeinsame Tochter Sadie, zu der er ein sehr gutes Verhältnis hat und die bei einem Schönheitswettbewerb für Kinder antreten möchte. Jedoch will Bobbie Jo mit ihrem Mann wegziehen, was es Jimmy erschweren wird, seine Tochter zu sehen. Clyde hat im Irakkrieg seinen linken Unterarm verloren und erntet als einarmiger Barkeeper nur Hohn und Spott.

Daraufhin wollen die beiden ziemlich abgebrannten Brüder gemeinsam mit ihrer Schwester Mellie ein großes Ding in North Carolina drehen: Jimmy weiß, dass der Tresor, in dem die Tageseinnahmen des Charlotte Motor Speedway landen, aufgrund unterirdischer Ausbesserungsarbeiten nicht so gesichert ist wie sonst üblich. Erst müssen die beiden aber noch den Safeknacker und Sprengstoffexperten Joe Bang aus dem Gefängnis befreien. Um Joe, der das Gefängnis eigentlich gar nicht verlassen will, zu überzeugen, bei der Sache mitzumachen, verrät ihm Jimmy, dass Joes Ex-Freundin gerade das von ihm erbeutete Geld ausgibt. Die Logans müssen des Weiteren die beiden geistig schlichten Brüder Joe Bangs überreden mitzumachen. Dann fährt Clyde absichtlich mit einem Auto in den Geschäftsraum einer Tankstelle, wird zu 90 Tagen Gefängnis verurteilt und trifft dort auf Joe Bang, um diesem beim Ausbruch zu helfen.

Da die Bauarbeiten an der Rennstrecke schneller voran gehen als geplant, muss die Aktion um eine Woche vorverlegt werden und fällt nun auf das Coca-Cola 600, ein berühmtes und äußerst gut besuchtes NASCAR-Rennen. Am Tag des Coups fliehen Joe und Clyde in speziell gebauten Kästen, die sie unterhalb der Gefangenentransporter angebracht haben, aus dem Gefängnis und werden von Mellie abgeholt. Die Bang-Brüder legen mit einem Sprengstoff-Cocktail ihres Bruders die Internet-Verbindung der Rennstrecke lahm, woraufhin alle Zahlungen bar erfolgen müssen. Die Einnahmen werden von allen Verkaufsstellen per Rohrpost in den zentralen Tresor gebracht. Joe beschädigt das Rohrpostsystem mit einem improvisierten Sprengsatz, um den Diebstahl des Geldes zu ermöglichen. Jimmy und seine Mitstreiter im Tunnel saugen die Geldscheine mit einem riesigen Staubsauger ab und füllen sie in Müllsäcke. Die Bang-Brüder fahren einen Teil der Säcke mit einem Elektrokarren nach draußen. Ein zweiter Teil wird - von den beiden unbemerkt - per Müllwagen aus dem Gebäude der Rennstrecke gebracht.

Durch die Explosion verteilt sich jedoch Rauch im Rohrpostsystem, was vom Sicherheitsteam bemerkt wird. Zwei Wachmänner gehen der Sache auf den Grund und decken den Raub beinahe auf, werden aber mehrmals, teils zufällig, von der Bande abgelenkt. Noch während die Aktion läuft, machen sich Joe und Clyde auf den Weg zurück ins Gefängnis. Dabei werden sie von Max Chilblain, einem Geschäftsmann und Rennteambesitzer, sowie seinem Fahrer Dayton White entdeckt. Chilblain erkennt Clyde wieder - in der Bar, in der dieser arbeitet, kam es zu einer Schlägerei zwischen Jimmy und Chilblain aufgrund abwertender Witze des Getränkeunternehmers über die körperlichen Beeinträchtigungen der Logan-Brüder. Auch diese Begegnung endet wieder mit einer Schlägerei. Letztlich können Joe und Clyde aber entkommen und schleichen sich als Feuerwehrleute verkleidet wieder ins Gefängnis. Ihre Mitgefangenen hatten dafür im Essraum des Gefängnisses einen Brandmelder und somit einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Bereits zuvor hatten sie einen Gefangenenaufstand fingiert, um die Abwesenheit von Joe und Clyde zu vertuschen.

Das FBI untersucht den Raub unter Führung der Agentin Sarah Grayson. Allerdings haben Joe und Clyde durch ihren vermeintlichen Gefängnisaufenthalt das perfekte Alibi. Wenig später wird der "offizielle" Teil der Beute in einem gestohlenen Lastzug gefunden. Es stellt sich jedoch heraus, dass dem Betreiber der Rennstrecke gar nicht bekannt war, welchen Betrag die Beute ausmachte und dass tatsächlich mehr gestohlen wurde als angenommen. Nachdem das FBI die Ermittlungen eingestellt hat, kann Jimmy den Beteiligten ihren Anteil aus dem nicht zurückgegebenen Teil der Beute zukommen lassen. Joe Bang findet eines Morgens eine Schaufel auf seiner Veranda, was er als Aufforderung versteht, unter der Eiche in seinem Garten nachzugraben, wo er früher schon sein gestohlenes Geld versteckt hatte. Auch der Müllwagenfahrer und der Organisator des Brandes im Gefängnis werden an der Beute beteiligt.

Sadie gewinnt derweil den Wettbewerb mit dem Lied Take Me Home, Country Roads. Sie wählte dieses Lied extra deswegen aus, weil es das Lieblingslied ihres Vaters sei. Zufällig trifft Jimmy im Lauf der Handlung außerdem noch seine ehemalige Schulfreundin Sylvia Harrison, mit der er am Ende ein Verhältnis beginnt.

Der Film endet mit einem offenen Ende: Die letzte Szene spielt in Clydes Kneipe, in der die Logan-Geschwister, Joe und Sylvia Harrison gemeinsam auf den erfolgreichen Raub anstoßen. Auf der anderen Seite des Tresens sitzt Grayson und beobachtet die Bande - offensichtlich hat sie den Fall noch nicht aufgegeben.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Logan Lucky": 3 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Soundtrack

Audio CD

Titel: Logan Lucky
Label: Import
Releasedatum:
Discs: 1
EAN: 0731383688423
Kaufen: Diesen Soundtrack kaufen
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Logan Lucky aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.