Max Manus

Max Manus ist ein norwegischer Spielfilm aus dem Jahr 2008 über den norwegischen Widerstandskämpfer in der Zeit des Zweiten Weltkriegs Max Manus. Der Film basiert auf den autobiographischen Büchern von Max Manus Det vil helst gå godt und Det blir alvorund.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Max Manus, auch: Max Manus: Man of War
Deutscher Titel: Max Manus
Genre: Kriegsfilm
Jahr: 2008
Länge: 118 Minuten
Verleih: capelight pictures
FSK: 16

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Thomas Nordseth-Tiller
Produktion: John M. Jacobsen, Sveinung Golimo
Kamera: Geir Hartly Andreassen
Schnitt: Anders Refn

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Max Manus. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Das Unternehmen Weserübung im April 1940 ist der Beginn der Besetzung Norwegens durch das Deutsche Reich. Als der 26-jährige Abenteurer Max Manus, der seine Jugend in Kuba verbracht und dort als Matrose gearbeitet hatte, aus dem Winterkrieg zwischen Finnland und der Sowjetunion nach Oslo zurückkehrt, schließt er sich dem aufkeimenden Widerstand gegen die deutschen Besatzer an. Er wird neben Gunnar Sønsteby und Gregers Gram eine der zentralen Figuren des norwegischen Widerstands.

Max' Gegenspieler ist der Gestapo-Offizier Siegfried Fehmer, Leiter der Abteilung IV im Hauptquartier des Sicherheitsdienstes auf der berüchtigten Victoria Terrasse in Oslo, wo Foltermethoden bei den Verhören auf der Tagesordnung stehen. Max entzieht sich der Verhaftung durch die Gestapo mit einem Sprung aus dem Fenster seiner Wohnung im 2. Stock. Er wird in ein Spital eingeliefert, wo er mit Hilfe des Krankenhauspersonals bald fliehen kann.

Max Manus schlägt sich nach Schottland durch, wo er vom britischen Geheimdienst als Saboteur ausgebildet wird. Mit einem Fallschirm wird er in Norwegen hinter den feindlichen Linien abgesetzt und plant Attentate auf deutsche Schiffe und Einrichtungen in den norwegischen Häfen.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Max Manus": 3,2 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Max Manus (Film) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.