Vertraute Fremde

Vertraute Fremde ist eine Tragikomödie von Sam Garbarski aus dem Jahr 2010. In den Hauptrollen spielen Pascal Greggory, Jonathan Zaccaï und Alexandra Maria Lara. Der Film kam am 20. Mai 2010 in die deutschen Kinos.

Der Comic-Zeichner Thomas steigt nach einer Geschäftsreise in den falschen Zug und landet in einem Dorf in den französischen Bergen - dem Ort seiner Kindheit. Lange war Thomas nicht mehr hier, Erinnerungen kommen hoch ... (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Quartier lointain
Deutscher Titel: Vertraute Fremde
Genre: Tragikomödie
Jahr: 2010
Länge: 100 Minuten
Verleih: X Verleih

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Jirō Taniguchi , Philippe Blasband, Jerome Tonnerre
Produktion: Karl Baumgartner, Diana Elbaum, Denis Freyd, Jani Thiltges, Thanassis Karathanos,
Kamera: Jeanne Lapoirie
Schnitt: Ludo Troch

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Vertraute Fremde. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Die Handlung folgt lose dem Manga Vertraute Fremde von Jirō Taniguchi, der am Ende auch einen kurzen Gastauftritt hat. Im Film geht es um den 50-jährigen Thomas, der zufällig an der Heimat seiner Kindheit vorbeikommt und die Gelegenheit nutzt, das Grab seiner Mutter zu besuchen. Dort macht er einen Zeitsprung 36 Jahre zurück und ist auf einmal wieder 14 Jahre alt.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Vertraute Fremde": 3,1 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Vertraute Fremde (Film) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.