Toy Story 3

Toy Story 3 aus dem Jahr 2010 ist die Fortsetzung zu Toy Story aus dem Jahre 1995 und Toy Story 2 aus dem Jahre 1999. Wie seine Vorgänger ist er ein komplett computeranimierter Trickfilm der Pixar Animation Studios.

Der Moment des Abschieds ist gekommen: Andy ist den Kinderschuhen entwachsen und macht sich bereit, aufs College zu gehen. Für sein stets getreues Spielzeug hat er keine Verwendung mehr ... (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Toy Story 3
Deutscher Titel: Toy Story 3
Genre: Animation, Abenteuer, Komödie
Produktion: USA
Jahr: 2010
Länge: 103 Minuten
Verleih: Walt Disney Germany

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Michael Arndt
Produktion: Darla K. Anderson

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Toy Story 3. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der mittlerweile 17 Jahre alte Andy bereitet sich auf das College vor. Seine ehemaligen Lieblingsspielzeuge braucht er nicht mehr. Daher plant er, alle bis auf Cowboy Woody, den er mit aufs College nehmen will, auf den Speicher zu stellen. Allerdings lässt er den Beutel mit den Spielzeugen vor der Speichertreppe liegen, woraufhin ihn seine Mutter unter der Annahme, dass sich darin Müll befinde, auf die Straße stellt.

Woody versucht, seine Spielzeug-Freunde zu retten. Aber diese haben sich bereits aus dem Beutel befreit und verstecken sich in einer Kiste mit Spielsachen, die an die Kindertagesstätte Sunnyside gespendet werden sollen. Irrtümlicherweise wird auch Woody weggebracht. Sunnyside ist auf den ersten Blick ein Spielzeug-Paradies, doch Woody lässt sich nicht täuschen und verlässt seine Freunde, um zu Andy zurückzukehren.

Die Kindertagesstätte entpuppt sich schon bald als Hölle, als Andys restliche Spielzeuge von den jüngsten Kindern der Kindertagesstätte stark ramponiert werden. Daher wollen sie das Spielzeug-Oberhaupt von Sunnyside, Lotso Knuddelbär, überreden, sie in den ruhigeren Teil wechseln zu lassen. Nachdem der Space-Ranger Buzz Lightyear aus dem Raum entkommt, erkennt er, dass Lotso ein grausamer Diktator ist. Lotsos Schergen nehmen Buzz gefangen und löschen sein Gedächtnis mit Hilfe seiner Bedienungsanleitung. Fortan arbeitet Buzz als Lotsos Wächter und hilft mit, die anderen Spielsachen einzusperren.

Woody wird währenddessen auf dem Weg zu Andy von dem kleinen Mädchen Bonnie gefunden, die ihn mit nach Hause nimmt. Bei ihr lebt ein Clown, der früher ein Freund von Lotso war. Er erklärt, wie Lotso zu dem Diktator geworden ist, der er heute ist. Woody kehrt daraufhin nach Sunnyside zurück, um seine Freunde zu retten. Als man versucht, Buzz wieder richtig zu polen, wird er versehentlich auf die spanische Sprache umgestellt. Kurz darauf verliebt Buzz sich in das Cowgirl Jessie.

Nun versuchen Andys Spielzeuge, aus Sunnyside zu entkommen, nachdem Mrs. Naseweis mit ihrem in Andys Zimmer verlorenen Auge gesehen hat, dass dieser nach ihnen sucht. Kurz vor dem Ziel werden sie jedoch von Lotso und seinen Schergen gestellt. Es gelingt Woody, die Schergen auf seine Seite zu ziehen, woraufhin Lotsos einstiges Bandenmitglied "Big Baby" Lotso nach einem Streit in einen Müllcontainer schubst und Lotso Woody in ebendiesen mit hineinzieht. Andys Spielzeuge versuchen, ihn zu retten, landen jedoch nun alle in dem Müllwagen. Dieser lädt sie in einer Müllverbrennungsanlage ab. Buzz wird unterwegs durch einen auf ihn fallenden alten Fernseher wieder richtig gepolt. In der Anlage geraten die Spielzeuge auf ein Förderband, wo sie zunächst einer Zerstückelung entkommen können. Woody rettet den eingeklemmten Lotso, der daraufhin vom Förderband klettert. Er hätte nun die Chance, die Spielzeuge durch das Abschalten der Anlage vor dem Feuer zu bewahren, doch er lässt sie im Stich und trennt sich von der Gruppe. Diese ist nun im Feuerraum gefangen und kurz vor der Verbrennung. Da die Lage aussichtslos erscheint, fassen sich alle Spielzeuge an den Händen, um gemeinsam dem drohenden "Tode" entgegenzutreten. In letzter Sekunde werden sie jedoch von den drei "Außerirdischen" via Kran gerettet. Lotso hingegen wird von einem Lastwagenfahrer gefunden und von ihm an den Kühlergrill seines Lastwagens gebunden.

Die Spielzeuge kehren mit dem Müllwagen wieder zu Andy zurück und bereiten sich auf das Dasein auf dem Speicher vor. Woody empfindet dies jedoch als ungerecht und hinterlässt Andy eine Nachricht: Er soll seine Spielsachen dem Mädchen Bonnie schenken. Am Schluss des Films nimmt Andy Abschied von seinen Spielsachen und spielt sogar gemeinsam mit Bonnie ein letztes Mal mit ihnen. Im Abspann ist weiter zu sehen, dass in Sunnyside wieder angenehmere Zustände herrschen.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Toy Story 3": 4,2 von 5 Punkten - ein insgesamt sehr guter Film, der auf jeden Fall sehenswert ist!

Filme der Filmreihe

Der Film "Toy Story 3" gehört scheinbar zu einer Filmreihe mit mehreren Filmen. In der folgenden Liste findest Du die Filme, die wir bislang der Reihe zugeordnet haben. Die Liste muss nicht vollständig sein, es kann sein, dass weitere Filme zur Filmreihe gehören.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Toy Story 3 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.