Die zweigeteilte Frau

Der Film Die zweigeteilte Frau ist ein Thriller des französischen Regisseurs Claude Chabrol. Nach seinen Angaben dienten ihm das Privatleben und die Ermordung des New Yorker Architekten Stanford White im Jahr 1906 als Ausgangspunkt für die Erzählung. Der Titel lässt sich auch als Persönlichkeitsspaltung zwischen Unschuld und Korrumpierung interpretieren.

Gabrielle begleitet den berühmten Schriftsteller Charles in dessen Wohnung. Sie wirft sich in einen Strudel von Obsessionen, erfüllt die Wünsche des Verheirateten. Parallel dazu versucht auch der labile Paul die Mademoiselle für sich zu gewinnen. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: La Fille coupée en deux
Deutscher Titel: Die zweigeteilte Frau
Genre: Drama
Produktion: Frankreich
Jahr: 2007
Länge: 115 Minuten
Verleih: Concorde Filmverleih GmbH
FSK: 16

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Claude Chabrol, Cécile Maistre
Produktion: Patrick Godeau
Kamera: Eduardo Serra
Schnitt: Monique Fardoulis

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Die zweigeteilte Frau. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Die junge und attraktive Gabrielle arbeitet als Wetterfee bei einem Fernsehsender in Lyon. Als sie den Erfolgsautor Charles Saint-Denis kennenlernt, beginnt sie mit dem verheirateten älteren Mann eine leidenschaftliche Affäre. Für Gabrielle ist Charles die große Liebe. Sie ahnt nicht, dass sie für den notorischen Fremdgänger lediglich ein Seitensprung ist und er gar nicht daran denkt, seine Ehe mit Dona zu beenden. Unglücklich, weil von ihm verlassen, tröstet sich Gabrielle in den Armen des reichen Erben Paul Gaudens. Als Charles von der anstehenden Heirat erfährt, sucht er Gabrielle auf, um ihr eine Wiederaufnahme der Affäre anzubieten, was sie empört ablehnt. Paul erweist sich unterdessen als instabil. Zunehmend plagt ihn Eifersucht, insbesondere als Gabrielle ihm Details ihrer Liebschaft erzählt. Er erschießt Charles in aller Öffentlichkeit.

Um Haftminderung für Paul zu erlangen, bittet seine bourgeoise Mutter Gabrielle, dem Gericht doch intime Details ihrer Beziehung zu Charles offenzulegen. Gabrielle macht schließlich eine entsprechende Aussage, um Paul zu helfen - trotz des unweigerlich damit verbundenen Skandals. Paul erhält daraufhin ein milderes Urteil, aber Gabrielle muss feststellen, dass die Familie den Kontakt zu ihr jäh abgebrochen und Paul die Scheidung eingereicht hat. Erst als ihr Onkel ihr einen Job als Assistentin in seiner Zauberschau anbietet, findet sie im Rampenlicht zu ihrem Lächeln zurück.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Die zweigeteilte Frau": 2,5 von 5 Punkten - der Film ist mehr oder weniger erträglich und kann geschaut werden, wenn es nichts Besseres gibt.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Die zweigeteilte Frau aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.