Der Rote Baron

Der Rote Baron ist eine deutsche Filmproduktion von Regisseur Nikolai Müllerschön über die letzte Lebensphase von Manfred von Richthofen. Der Kinostart war am 10. April 2008. Die Hauptrolle des "Roten Barons" ist mit Matthias Schweighöfer besetzt.

Manfred von Richthofen ist bereits mit 24 Jahren ein außergewöhnlich guter Kampfpilot im Ersten Weltkrieg. Die rot lackierte Maschine sein Markenzeichen. Erst die Liebe zu der Krankenschwester Käte macht ihm die Grausamkeit des Krieges bewusst ... (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: The Red Baron
Deutscher Titel: Der Rote Baron
Genre: Kriegsfilm, Drama, Romanze
Jahr: 2008
Länge: 120 Minuten
Verleih: Warner Bros. GmbH
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Nikolai Müllerschön
Produktion: Dan Maag, Roland Pellegrino, Thomas Reisser
Kamera: Klaus Merkel
Schnitt: Olivia Retzer

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Der Rote Baron. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der Film spielt an der Westfront in den Jahren 1917/1918. Manfred Freiherr von Richthofen sieht als Ass und gefeierter Held der deutschen Fliegertruppe ebenso wie seine Kameraden den Luftkampf als sportlich-technische Herausforderung. Nicht unmittelbar vom Geschehen weit unten auf dem Schlachtfeld berührt, gelangt Richthofen, unterstützt durch seine Kameraden Voß, Wolff, Sternberg und Lehmann aufgrund seiner hohen Abschusszahlen schnell zu Ruhm.

Die Oberste Heeresleitung erkennt schon bald den propagandistischen Wert Richthofens und stilisiert seine Person zum Idol und Hoffnungsträger einer ganzen Generation. Auf diese Art missbraucht, muss Richthofen nicht zuletzt aufgrund der Liebe zur attraktiven und emanzipierten Krankenschwester Käte jedoch bald eingestehen, dass die Realität des Krieges nichts mit den als ehrenhaft verklärten Luftduellen gemein hat. Hin- und hergerissen zwischen der Liebe zu Käte und seiner Hingabe an die Fliegerei, kann er sich letzten Endes trotz allem nicht von den Kampfhandlungen lösen und setzt weiterhin mit jedem Start sein Leben aufs Spiel. Der Film endet mit Richthofens Verabschiedung von Käte und dem Start zu seinem Flug. Wenig später besucht Käte sein frisches Grab.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Der Rote Baron": 2,7 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Der Rote Baron (Film) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.