Glue

Glue ist ein argentinisch-britischer Coming-of-Age-Film über drei Teenager auf der Suche nach ihrer sexuellen Identität. Es ist ein klassischer Autorenfilm. Alexis Dos Santos schrieb für seinen ersten Kinofilm das Drehbuch, führte Regie und ist auch teilweise selbst an der Kamera und am Schneidetisch aktiv gewesen.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Glue - Historia adolescente en medio de la nada
Genre: Drama
Jahr: 2006
Länge: 110 Minuten
Verleih: Salzgeber & Company Medien
FSK: 16

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Alexis Dos Santos
Produktion: Matías Arietto, Isabel Coixet, Alexis Dos Santos, Soledad Gatti-Pascual, Quique Pavón Pereyra, Amber Templemore-Finlayson
Kamera: Natasha Braier, Alexis Dos Santos
Schnitt: Ida Bregninge, Leonardo Brzezicki, Alexis Dos Santos

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Glue. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der Film spielt in der argentinischen Kleinstadt Zapala in Süd-Patagonien. Lucas , ein hormongetriebener 15-Jähriger, hat eine Punk-Rock-Band mit seinem Freund Nacho . Als er das Mädchen Andrea kennenlernt, begeben sich die Drei unter Einfluss geschnüffelten Leims auf Entdeckungsreise ihrer Sexualität.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Glue": 3 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Glue (Film) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.