Fantastic Movie

Fantastic Movie ist eine US-amerikanische Filmkomödie von Jason Friedberg und Aaron Seltzer aus dem Jahr 2007. Beide wirkten auch bei ähnlichen Filmproduktionen wie Scary Movie, Date Movie, Meine Frau, die Spartaner und ich sowie Disaster Movie mit.

Die vier Waisen Lucy, Susan, Edward und Peter gelangen durch Zufall an das Ticket für einen Besuch in 'Willys Chocolate Factory'. Als dieser ihnen erklärt, dass er für die Produktion noch menschliche Körperteile benötigt, wird die Flucht vorbereitet. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Epic Movie
Genre: Komödie
Produktion: USA
Jahr: 2007
Länge: Kinofassung 85 Minuten, Extended 89 Minuten
Verleih: StudioCanal Deutschland
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Jason Friedberg, Aaron Seltzer
Kamera: Shawn Maurer
Schnitt: Peck Prior

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Fantastic Movie. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Die Waise Lucy arbeitet in einem Museum. Sie wird Zeugin, wie der Kurator Jacques Saunière ermordet wird. Saunière überreicht ihr vor seinem Tod einen Code, den die etwas einfältige Lucy zunächst nicht entschlüsseln kann, der ihr dann jedoch eine goldene Eintrittskarte für Willy Wonkas Schokoladenfabrik beschert.

Edward, ein weiterer Waise, lebt in einem Waisenhaus in Mexiko und träumt davon, ein Luchador zu werden. Nach einem Streit mit dem Koch und Mönchen, die das Waisenhaus betreiben, stößt auch er zufällig auf eine weitere goldene Karte für Willy Wonkas Schokoladenfabrik.

Susan, die dritte Waise, ist gerade auf dem Flug zu ihren neuen Adoptiveltern Brad Pitt und Angelina Jolie, als plötzlich unzählige Schlangen im Flugzeug erscheinen. Samuel L. Jackson wirft Susan schließlich aus dem Flugzeug. Diese stürzt auf Paris Hilton, die gerade einen Einkaufsbummel beendet. Dabei findet Susan ebenfalls eine goldene Eintrittskarte.

Der vierte und letzte Waise, der Feigling Peter, lebt bei den Außenseitern der Gesellschaft - den Mutanten. Doch selbst in der Mutanten-High-School gilt er als Außenseiter. Tatsächlich wird er da sogar vom Schulleiter verspottet. Durch Zufall findet auch Peter eine der goldenen Eintrittskarten.

Lucy, Edward, Susan und Peter erreichen schließlich Wonkas Schokoladenfabrik. Der Fabrikbesitzer Willy Wonka teilt den Waisen mit, er verwende für die Schokoladenproduktion menschliche Körperteile und nimmt die vier gefangen. Lucy kann fliehen und erreicht durch einen großen Schrank Gnarnia und trifft den Faun Mr. Tumnus. Derweil kommt auch Edward nach Gnarnia und lernt die Weiße Schlampe kennen, von der er zunächst angetan ist. Sie erweist sich später allerdings als böse und inhaftiert Edward in ihrem Schloss. Die anderen Waisen entkommen. Edward sucht einen Ausweg aus seinem Gefängnis. Dort trifft er den schrägen Captain Jack Swallows. Swallows und er überwältigen die Wachen und entkommen. Die anderen Waisen treffen währenddessen Harry Plotter und dessen Freunde, die sie auf den Kampf gegen die Weiße Schlampe vorbereiten.

Sie treffen auf den prolligen Halblöwen Aslo, der den Widerstand gegen die Weiße Schlampe anführt. Dabei erfahren die vier Waisen, dass sie, obwohl teils verschiedener ethnischer Abstammung, Vierlinge, also Geschwister sind. Sie sind zudem Teil einer Prophezeiung, laut der sie die Weiße Schlampe stürzen werden. Nach Aslos Tod und einem ausgelassenen Fest kommt es am Folgetag zur Schlacht gegen die Armee der Weißen Schlampe. Nach zunächst aussichtslosen Kampf, fällt Peter eine ominöse Fernbedienung in die Hände. Damit stoppt er die feindlichen Krieger, was die Tötung der zahlenmäßig überlegenen Gegner ermöglicht. Die Waisen werden daraufhin vom dankbaren Volk zu den Königen und Königinnen des Landes ernannt.

Viele Jahre später, die Waisen sind inzwischen alt und grau geworden, finden sie durch Zufall wieder den Weg nach Hause. Als sie auf der anderen Seite den Schrank wieder verlassen, sind sie wieder jung. Das Happy End währt jedoch nicht lange, da sie kurz nach diesem Wunder von Jack Swallows, der auf einem riesigen Wasserrad läuft, überrollt werden. Spöttisch verabschiedet Borat die Zuschauer.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Fantastic Movie": 1,5 von 5 Punkten - der Film ist überwiegend schlecht und nicht zu empfehlen! Lieber einen Spaziergang machen ...

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Fantastic Movie aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.