The Reaping - Die Boten der Apokalypse

The Reaping - Die Boten der Apokalypse ist ein US-amerikanischer Horrorfilm von Stephen Hopkins aus dem Jahr 2007.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: The Reaping
Deutscher Titel: The Reaping - Die Boten der Apokalypse
Genre: Fantasy
Produktion: USA
Jahr: 2007
Länge: 99 Minuten
Verleih: Warner Bros. GmbH
FSK: 16

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Carey Hayes, Chad Hayes
Produktion: Susan Downey, Herb Gains, Joel Silver, Robert Zemeckis
Kamera: Peter Levy
Schnitt: Colby Parker junior

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film The Reaping - Die Boten der Apokalypse. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Die Wissenschaftlerin Katherine Winter ist bis zum gewaltsamen Tod ihrer Tochter und ihres Mannes als Missionarin tätig, danach verliert sie ihren Glauben an Gott. Ihre persönliche Vorgeschichte wird im Film stückweise in Form von Rückblenden erzählt. Sie arbeitet seitdem als Professorin an der Louisiana State University und enttarnt vermeintliche göttliche Wunder als Täuschungen.

Winter reist in eine Kleinstadt in Louisiana, in der sie einen weiteren Fall untersuchen soll. Die Stadt wird angeblich von den Zehn Plagen heimgesucht. Die Ortsbewohner halten Loren McConnell, ein Kind, für die Ursache der Ereignisse. Bald stellt Katherine nach den ersten Plagen fest, dass es sich tatsächlich um die biblischen Plagen handelt. Winter beginnt mit den Dorfbewohnern einen Kampf gegen das Mädchen, um die letzte Plage, das Sterben der Erstgeborenen, aufzuhalten.

Es stellt sich jedoch heraus, dass die Dorfbewohner, die vordergründig christlich sind, einen satanistischen Kult pflegen und schon seit Generationen ihre Zweitgeborenen töten. Sie glauben, auf diese Weise in der Zukunft den Antichristen zu zeugen. Das Mädchen stellt sich als Engel heraus, der von Gott geschickt wurde, um diesen Kult aufzuhalten. Sie entging als Zweitgeborene ihrer Hinrichtung. Stattdessen kam ihr Bruder später bei einem Mordversuch an ihr selbst ums Leben. Der Engel sandte die Plagen, um die Dorfbewohner zu der Abkehr von ihrem Kult zu bewegen, doch diese halten weiterhin daran fest. Da die Dorfbewohner ausschließlich Erstgeborene sind, werden sie bei der letzten von dem Mädchen ausgerufenen Plage, dem Tod der Erstgeborenen, vernichtet.

Nach der letzten Plage und dem Tod der Dorfbewohner fährt Katherine mit Loren nach Hause. Während der Fahrt stellt Loren fest, dass Katherine von einem der Erstgeborenen schwanger ist und es sich bei ihrem Kind um den Teufel handelt, der Film hat also ein offenes Ende.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "The Reaping - Die Boten der Apokalypse": 2,5 von 5 Punkten - der Film ist mehr oder weniger erträglich und kann geschaut werden, wenn es nichts Besseres gibt.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel The Reaping - Die Boten der Apokalypse aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.