Half Moon

Half Moon ist ein Film von Bahman Ghobadi, der sowohl Drehbuchautor als auch Regisseur war, aus dem Jahr 2006. Halbmond ist eine Koproduktion der Länder Österreich, Frankreich, Iran und Irak. Der Film wurde durch das New Crowned Hope Festival in Auftrag gegeben.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Nîwe Mang
Deutscher Titel: Half Moon, Alternativ: Halbmond
Genre: Tragikomödie, Musik
Jahr: 2006
Länge: 114 Minuten
Verleih: Pandora Filmverleih
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Bahman Ghobadi
Produktion: Simon Field, Keith Griffiths, Abbass Ghazali, Bahman Ghobadi, Behrooz Hashemian, Hedieh Tehrani
Kamera: Nigel Bluck, Crighton Bone
Schnitt: Haydeh Safi-Yari

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Half Moon. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Mamo, ein alter bekannter kurdischer Sänger aus dem Iran, plant mit seinen zehn Söhnen ein letztes Konzert in Erbil zu geben. Das Konzert soll ein Schrei nach Freiheit sein. Doch die Dorfältesten warnen Mamo davor und sagen, dass ihm ein Unheil passieren wird, wenn er die Reise antritt.

Doch Mamo, der für das Visum volle sieben Monate wartete, lässt sich nicht von der Reise abhalten. Unterwegs will Mamo die Sängerin Hesho mitnehmen, die mit anderen Frauen im Dorf der 1334 verbannten Sängerinnen lebt. Trotz Protest seiner Söhne nimmt er Hesho mit. Allerdings wird Hesho von der iranischen Grenzwache entdeckt und festgenommen, da Frauen im Iran nicht singen dürfen. Drei von Mamos Söhnen werden wegen fehlender Papiere ebenfalls zurückgeschickt. Die Reise erweist sich als lang und gefährlich. Unterwegs werden die Musikinstrumente zerstört und Mamo verliert immer mehr Söhne. Krank und ohne Instrumente und Sängerin resigniert Mamo. Hoffnung kommt mit dem Mädchen Nîwemang bzw. Palpalo. Sie will Mamo über die Türkei in den Irak bringen. Doch Mamo übersteht die Reise nicht und stirbt. Sein letzter Wunsch ist es tot oder lebendig zum Konzert zu kommen. Dies wird ihm erfüllt.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Half Moon": 2,7 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Half Moon (Film) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.