Rock Star

Rock Star ist eine US-amerikanische Tragikomödie von Stephen Herek aus dem Jahr 2001. In den Hauptrollen spielen Mark Wahlberg, Jennifer Aniston und Jason Flemyng. Der Film kam am 3. Januar 2002 in die deutschen Kinos.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Rock Star
Deutscher Titel: Rock Star
Genre: Tragikomödie, Musik
Produktion: USA
Jahr: 2001
Länge: 105 Minuten
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: John Stockwell
Produktion: Toby Jaffe, Robert Lawrence
Kamera: Ueli Steiger
Schnitt: Trudy Ship

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Rock Star. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der Film erzählt die Geschichte des Musikers Chris Cole, der in den 1980er Jahren tagsüber wenig erfolgreich als Servicetechniker für Fotokopierer arbeitet und abends Leadsänger der Tribute-Band "Blood Pollution" ist, die Stücke der Hair-Metal-Band "Steel Dragon" nachspielt.

Er hat eine Beziehung mit Emily Poule, der Managerin seiner Band. Als der Sänger der "Steel Dragon" entlassen wird, sucht die Band einen Nachfolger. Cole, der inzwischen aus seiner Band geworfen wurde, bekommt die Stelle. Jetzt lernt er das wilde Leben von Sex and Drugs and Rock 'n' Roll kennen. Durch sein neues Leben zerbricht auch die Beziehung zu Emily. Er will sich in die Band mit eigenen Songs einbringen. Das lehnen die anderen Musiker ab. Er wird von Ihnen nur als bezahlter Sänger angesehen und nicht voll in die Band integriert. Am Ende steigt Cole während eines Konzertes bei Steel Dragon aus und widmet sich seinen eigenen Songs. Nun kann er Emily auch noch zurückgewinnen.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Rock Star": 3,2 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Rock Star aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.