Message in a Bottle

Message in a Bottle - Der Beginn einer großen Liebe ist ein US-amerikanisches Filmdrama mit Kevin Costner und Robin Wright aus dem Jahr 1999. Regie führte Luis Mandoki, das Drehbuch schrieb Gerald Di Pego nach dem Roman Weit wie das Meer von Nicholas Sparks.

Nach ihrer Scheidung versucht die Journalistin Theresa, mit ihrem Sohn Jason ein neues Leben aufzubauen. Während eines Strandspaziergangs im Urlaub entdeckt sie eine angespülte Flaschenpost - darin einen leidenschaftlichen Liebesbrief ... (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Message in a Bottle
Deutscher Titel: Message in a Bottle - Der Beginn einer großen Liebe
Genre: Tragikomödie, Romanze
Produktion: USA
Jahr: 1999
Länge: 131 Minuten
Verleih: Tobis Film
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Gerald Di Pego
Produktion: Kevin Costner, Denise Di Novi, Jim Wilson
Kamera: Caleb Deschanel
Schnitt: Steven Weisberg

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Message in a Bottle. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Theresa Osborne ist eine in Chicago arbeitende Redakteurin. Nach ihrer Trennung von ihrem untreuen Ehemann hat die alleinerziehende Mutter genug vom Alltagsstress und oberflächlichen Beziehungen und beschließt, ohne Sohn Jason einige Tage allein Urlaub auf Cape Cod zu machen und auszuspannen. Beim täglichen Jogging am Strand findet sie eines Tages eine Flaschenpost. Der anrührende Liebesbrief begeistert nicht nur Theresa, sondern auch alle Frauen in ihrer Redaktion, denen sie davon erzählt. Ihr Chefredakteur veröffentlicht ohne ihr Wissen einen Artikel über die Liebesbotschaft "von G.".

Das Echo darauf sind eine Flut von Leserbriefen und Hinweise von Lesern auf zwei weitere Flaschenpostbriefe. Neugierig geworden auf den Verfasser und immer noch fasziniert von dessen ehrlichen Liebesbekenntnissen, macht sich die Redakteurin daran, den Unbekannten zu suchen. Ihre Recherchen führen sie schließlich in die Outer Banks von North Carolina. Dort trifft sie auf den wortkargen Bootsbauer Garret Blake. Er hat erst vor kurzem seine junge Frau Catherine verloren und kann noch nicht über deren Tod hinwegkommen. Garret entpuppt sich tatsächlich als der Flaschenpostschreiber.

Vorsichtig und ohne ihm von ihrem Wissen um die Briefe zu erzählen, nähert Theresa sich dem verschlossenen Mann. Beide erkennen, dass sie viel gemeinsam haben und verlieben sich ineinander. Garret besucht Theresa in Chicago, freundet sich auch schnell mit dem Sohn Jason an. Bei seinem Besuch entdeckt Garret jedoch seine beiden Briefe und die Zeitungsartikel. Wie sich herausstellt, ist der dritte Brief nicht von ihm, sondern eine Botschaft seiner Frau, die diese kurz vor ihrem Tod ins Meer geworfen hatte. Garret fühlt sich hintergangen und unterstellt Theresa zunächst, alles nur um der publikumswirksamen Story willen getan zu haben.

Zurück in den Outer Banks, lässt er sich nicht zuletzt nach einer Standpauke seines Vaters Dodge doch von Theresas ehrlicher Liebe überzeugen. Er verfasst einen letzten Brief an seine Frau und will diesen bei einer Tour mit seinem neuen Segelboot Catherine ins Meer werfen. Jedoch wird er von einem aufziehenden Sturm überrascht. Bei der Rettung einer in Seenot geratenen Familie ertrinkt Garret, nachdem er bereits zwei Personen retten konnte.

Sein Vater Dodge kann Theresa ein Jahr später aufspüren und berichtet ihr erstmals von Garrets Tod. Er überreicht ihr die Flasche mit seinem letzten Brief, der an Bord seines Boots gefunden wurde. Theresa liest darin eine Entschuldigung Garrets an Catherine. Er habe in Theresa eine neue Liebe gefunden und wolle um diese kämpfen.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Message in a Bottle": 2,8 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Message in a Bottle - Der Beginn einer großen Liebe aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.