Unsane - Ausgeliefert

Unsane - Ausgeliefert ist ein Horror-Thriller von Steven Soderbergh, der am 21. Februar 2018 im Rahmen der 68. Internationalen Filmfestspiele Berlin uraufgeführt wurde, am 23. März 2018 in die US-Kinos und am 29. März 2018 in die deutschen Kinos kam.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Unsane
Genre: Thriller
Produktion: USA
Jahr: 2018
Länge: 98 Minuten
Verleih: Fox Deutschland
FSK: 16

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Jonathan Bernstein, James Greer
Kamera: Peter Andrews
Schnitt: Mary Ann Bernard

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Unsane - Ausgeliefert. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Sawyer Valentini ist von Boston nach Pennsylvania gezogen, wo sie in einer neuen Stadt als Datenanalystin für eine Bank anfängt. Nach der Arbeit macht sie mit Hilfe von Dating-Apps One-Night-Stands mit Männern aus. Als sie bei einem solchen Treffen jemanden aus einer Bar mit in ihre Wohnung nimmt, schreckt sie vor körperlicher Intimität zurück. Es stellt sich heraus, dass Sawyer zwei Jahre lang von einem Stalker namens David Strine verfolgt wurde, gegen den sie ein Kontaktverbot erwirken ließ. Durch die Geschehnisse hat sie eine neurotische Störung davongetragen und glaubt, ihren Peiniger noch immer zu sehen.

Sawyer erhofft sich Besserung durch den Besuch einer Psychiaterin in der Highland-Creek-Klinik für Verhaltenstherapie. Nach einer ersten Sitzung, in der sie auch darüber Auskunft gibt früher an Suizid gedacht zu haben, unterzeichnet sie ohne Wissen ein Dokument, das der Klinik erlaubt, sie für 24 Stunden zur Beobachtung aufzunehmen. Sawyer ruft die Polizei, doch sie wird gegen ihren Willen in einem Mehrbettzimmer mit neun weiteren Patienten festgehalten. Als sie in einen Pfleger glaubt ihren früheren Stalker wiederzuerkennen, schlägt sie diesen und wird daraufhin unter Medikamente gesetzt. Als Folge muss Sawyer sieben weitere Tage zur Beobachtung in der Klinik bleiben und ihr wird Einzelhaft angedroht. Sie freundet sich mit dem gleichaltrigen Drogen-Patienten Nate an, der sie heimlich sein Handy benutzen lässt. Wiederholt gerät Sawyer mit ihrer Bettnachbarin Violet in Konflikt. Ihre aus Boston herbeigeeilte Mutter Angela kann trotz Behördengängen und dem Kontakt zu einem Anwalt nichts für sie tun.

Es stellt sich heraus, dass hinter der Identität des auf Nachtschichten spezialisierten Pflegers George Shaw tatsächlich Sawyers früherer Stalker David steckt. Er tötet Sawyers Mutter und Nate, der in Wirklichkeit als Undercover-Journalist die kriminellen Machenschaften der Klinikleitung aufdecken wollte. Es gelingt David, Sawyer in Einzelhaft verlegen zu lassen. Dort hofft er ihre Liebe zu gewinnen. Stattdessen schlägt ihm die verzweifelte Sawyer vor, Intimität mit Violet auszuprobieren, um sich seiner Sache mit Sawyer sicher zu sein. David folgt ihrem Ratschlag und bringt die durch Medikamente benommene Violet in die Einzelzelle. Durch einen Trick gelangt Sawyer an Violets stets am Körper mitgeführtes Messer, verletzt David und flüchtet aus der Zelle. Der wütende David tötet Violet und holt Sawyer ein. Er schlägt sie nieder und versteckt sie im Kofferraum seines Wagens. Auf der Fahrt durch den Wald entdeckt Sawyer neben sich die Leiche ihrer Mutter. Mit der Notentriegelung gelingt es ihr, den Kofferraum zu öffnen und aus dem fahrenden Wagen zu springen. David bemerkt ihren Fluchtversuch, überwältigt sie erneut und verletzt mit einem Hammer ihren Fußknöchel. Als David sie im Wald ablegt, sich neben Sie legt und ihr erneut seine Liebe gesteht, kommt Sawyer zu sich, sticht ihm mit Violets Messer in das Auge und schneidet ihm die Kehle durch. Durch den zufälligen Fund der Leiche des Pflegers bzw. eines geheimen Notizbuchs von Nate kommt die Polizei ebenfalls David bzw. den kriminellen Machenschaften der Klinikleitung auf die Schliche.

Sechs Monate später isst Sawyer mit einer Arbeitskollegin in einem Restaurant, als sie an einem Tisch ihren vermeintlichen Peiniger wiederzuerkennen glaubt. Sie macht sich mit einem Messer zu der Person auf, die sich aber nicht als David herausstellt. Sawyer flüchtet daraufhin in Panik aus dem Restaurant.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Unsane - Ausgeliefert": 3 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Unsane - Ausgeliefert aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.