Der Adler der neunten Legion

Der Adler der neunten Legion ist ein britisch-amerikanischer Historienfilm aus dem Jahr 2011, der auf dem gleichnamigen Roman von Rosemary Sutcliff basiert.

Britannien im 2. Jahrhundert nach Christus. Zwei Männer - Herr und Sklave - wagen sich über das Ende der bekannten Welt hinaus, und begeben sich auf eine gefährliche und von persönlicher Obsession getriebene Suche. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: The Eagle
Deutscher Titel: Der Adler der neunten Legion
Genre: Drama
Produktion: Großbritannien
Jahr: 2011
Länge: 114 Minuten
Verleih: Concorde Filmverleih GmbH
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Jeremy Brock
Produktion: Duncan Kenworthy
Kamera: Anthony Dod Mantle
Schnitt: Justine Wright

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Der Adler der neunten Legion. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Nachdem die 9. Legion bereits vor 20 Jahren im Norden Englands verschwand, beginnt Marcus Flavius Aquila, ein junger römischer Centurio seine Dienstzeit als Garnisonskommandant in Britannien. Aquilas Vater war einst der letzte, der die Standarte, den sogenannten Adler, der 9. Legion hochhalten durfte. Um die Ehre seiner Familie zu retten, versucht er seinen Dienst mit Tapferkeit und Ehre zu erfüllen. So rettet sein Mut eine Garnison, während sie von Kelten überrannt wird. Dafür wird er nicht nur ausgezeichnet, sondern auch, wegen einer Verletzung, ehrenhaft entlassen.

Während er auf dem Anwesen seines Onkels in Südbritannien lebt, kämpft er immer noch damit, dass er entlassen wurde. Er hatte im Militär zu wenig Zeit, den Namen seines Vaters wieder reinzuwaschen. Als er Gerüchte hört, dass die Standarte im hohen Norden Britanniens gesichtet wurde, beschließt er diese zurückzugewinnen. Trotz der Warnung anderer Römer, die daran zweifeln, dass ein Römer nördlich des Hadrianswall im Gebiet der Pikten überleben könne, reist Aquila ins nördliche Britannien. Begleitet wird er dabei von seinem Sklaven Esca. Dieser ist der Sohn eines brigantischen Häuptlings und verabscheut alles, wofür Rom steht. Allerdings hatte er sich seinem Herren Aquila gegenüber als Diener verpflichtet, da dieser ihm einst das Leben während einer Veranstaltung im Amphitheater rettete.

Nach einer mehrwöchigen Reise durch die nordischen Gebiete treffen sie Guern, einen Überlebenden der 9. Legion. Er erzählt, dass alle, bis auf eine kleine Zahl Deserteure, in einen Hinterhalt der nördlichen Stämme gerieten und getötet wurden. Die Standarte wurde dabei vom Stamm des Seehundclans an sich genommen, dem schlimmsten aller Stämme. Die beiden reisen weiter nördlich, bis sie vom Seehundclan entdeckt werden. Als Esca sich als Sohn eines Häuptlings zu erkennen gibt, der vor den Römern auf der Flucht ist und Aquila als Sklaven hält, ist dieser als Gast des Seehundclans herzlichst willkommen. Um den Schein zu wahren, erlaubt Esca, dass Aquila misshandelt wird. Bei einem Stammesritual taucht die Standarte auf. Während die Krieger schlafen, nehmen Aquila und Esca den Adler an sich und flüchten Richtung Süden. Als die Seehund-Krieger erwachen, durchschauen sie die List und setzen den Flüchtigen wütend hinterher.

Während der Flucht wird Aquila durch seine alte Wunde behindert und übergibt Esca den Adler mit der Order, diesen ins römische Reich zurückzubringen und dem Versprechen auf dessen Freiheit. Aber Esca weigert sich seinen Freund zurückzulassen und anstatt zu fliehen sucht er Hilfe. Kurz bevor die Krieger des Seehundclans eintreffen, schafft er es mit den Überlebenden der 9. Legion einzutreffen, um Aquila beizustehen. Sie selbst wollen sich von der alten Schande befreien und akzeptieren, sich dem Kommando Aquilas unterzuordnen, um gegen den Seehundclan zu kämpfen. In dem darauf folgenden, heftigen Gefecht unterliegen die Kämpfer des Seehundclans knapp, auch auf Seiten der Römer gibt es nur wenig Überlebende.

Nachdem die gefallenen Legionäre, darunter auch Guern, geehrt wurden, kehren Aquila, Esca und die wenigen Überlebenden ins römische Territorium zurück, um den Adler einem hohen römischen Beamten im Kreise mehrerer Senatoren zu übergeben. Dieser kündigt an, dass Rom eine neue 9. Legion unter dem Kommando Aquilas aufstellen werde. Beim Verlassen des Gebäudes fragen sich Aquila und Esca, was sie als Nächstes tun werden, wobei Aquila Esca die Entscheidung überlässt.

DVD und Blue-ray

DVD

Titel: Der Adler der neunten Legion
Label: Concorde Video
Releasedatum: 04.08.2011
Laufzeit: 111 Minuten
Sprachen: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch
Format: Dolby, DTS, PAL, Widescreen
Bildformat: 16:9 - 2.35:1
Region-Code: 2 - West- und Mitteleuropa, Südafrika, Ägypten und Naher Osten, Japan
Discs: 1
EAN: 4010324028648
Kaufen: Diese DVD kaufen

Soundtrack

Audio CD

Titel: The Eagle
Label: Silva Screen (Edel)
Releasedatum:
Discs: 1
EAN: 0738572135928
Kaufen: Diesen Soundtrack kaufen
Die Songs aus dem Film
Nr.:Song:Interpret:
1.Testudo
2.Highlands
3.The Return On The EagleTorc / Neff Brothers, The / Örvarsson, Atli
4.The Ninth Legion
5.North Of The Wall
6.Honourable Discharge
7.Out Swords
8.May Your Souls Take Flight
9.The Seal People
10.Searching
11.Barabarians
12.I Will Return
13.Better Angry Than Dead
14.Eagle Lost, Honour Lost
15.Fleeing The Village
16.Edge Of The World
17.Esca's Freedom
18.Beyond The Territories
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Der Adler der neunten Legion aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.