Tournée

Tournée ist eine französische Komödie von Mathieu Amalric aus dem Jahr 2010. In den Hauptrollen spielen Miranda Colclasure, Suzanne Ramsey und Linda Maracini. Der Film kam am 8. September 2011 in die deutschen Kinos.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Tournée
Deutscher Titel: Tournée
Genre: Komödie, Drama
Produktion: Frankreich
Jahr: 2010
Länge: 111 Minuten
Verleih: Farbfilm
FSK: 12
Website: Offizielle Homepage

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Mathieu Amalric, Philippe Di Folco, Tom Frank, Marcelo Novais Teles, Raphaëlle Valbrune
Produktion: Yael Fogiel, Laetitia Gonzalez
Kamera: Christophe Beaucarne
Schnitt: Annette Dutertre

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Tournée. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Einst war Joachim Zand ein erfolgreicher Fernsehproduzent, ging jedoch nach Streitereien in die Vereinigten Staaten. Hier brachte er verschiedene Solotänzerinnen des New Burlesque in einer Show zusammen, die ein Erfolg wurde. Nun kehrt Joachim mit seinen Tänzerinnen nach Frankreich zu einer Tournee zurück. Er lässt die Show in Le Havre beginnen und das Publikum ist begeistert. Die Reaktion ermutigt ihn. Auf der Zugfahrt zum nächsten Auftrittsort Nantes erhält Joachim einen Anruf und erfährt, dass die am Ende geplante Show in Paris nicht stattfinden kann, weil der Saal gekündigt wurde. Joachim reagiert wütend und reist während der Show in Nantes nach Paris. Vergeblich versucht er, bei seinem Bruder François einen alternativen Saal anzumieten. François ist Fernsehproduzent geblieben und hat seinem Bruder seine Eskapaden nicht verziehen. Vollkommen abgehoben hatte er früher wichtige Termine platzen lassen und sich auf Kosten des Bruders profiliert. Nach einer Aussprache will François für Joachim seine Beziehungen spielen lassen, doch reagiert der Theaterbesitzer Chapuis zornig, als er Joachim sieht. Auch er verweigert jede Hilfe und wirft Joachim hinaus. Da dieser unbeherrscht reagiert, lässt ihn François fallen. In Paris empfängt Joachim auch seine beiden Söhne Baptiste und Balthazar, die bei seiner Ex-Frau leben und nun einen Tag mit Joachim verbringen dürfen. Der schleift sie durch seinen Alltag mit, ohne auf ihre Bedürfnisse einzugehen. Beide folgen ihm in ein Krankenhaus, wo gerade eine Programmchefin und Ex-Geliebte Joachims zur Behandlung ist. Joachim versucht über sie, einen Saal in Paris zu bekommen, doch zeigt auch sie sich reserviert.

Geschlagen kommt Joachim nach La Rochelle, wo die New-Burlesque-Tänzerinnen inzwischen nach ihrem Auftritt in Nantes angekommen sind. Die Tänzerinnen plagt Heimweh und die blonde Mimi hat Zweifel bezüglich ihres Könnens sowie Magenschmerzen. Sie ist zudem konsterniert darüber, dass Joachim, mit dem sie gerne flirtet, Vater von zwei Kindern ist. Sie glaubt, er habe die Gruppe ausgenutzt, um seine Familie mal wiederzusehen. Auch andere Tänzerinnen verstehen nicht, warum Joachim die Küstenstädte bespielt, nicht jedoch Paris.

Joachim bringt am Tag darauf seine Kinder zum Frühzug nach Paris, will seine Ex-Frau beide Jungen doch wieder in ihrer Nähe wissen. Mimi begleitet Joachim und die Kinder und wird vom älteren Sohn abfällig als "Sklavin" bezeichnet, was sie empört. Nach längerer Irrfahrt durch die französische Provinz machen Joachim und Mimi bei Bordeaux Halt. Das Hotel auf der Île d'Aix ist verlassen, der Swimmingpool wasserleer. Joachim und Mimi schlafen zusammen, bevor die anderen eintreffen. Mimi deutet Joachim an, dass er sie gerettet habe und beide mit genug Mut ein Liebespaar werden könnten. Joachim bleibt mit Tränen in den Augen zurück. Wenig später erscheinen die anderen und nehmen das leere Haus in Beschlag.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Tournée (Film) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.