To Rome with Love

To Rome With Love ist ein US-amerikanischer Film des Regisseurs Woody Allen aus dem Jahr 2012. Der Film feierte am 13. April 2012 seine Premiere in Italien und kam am 30. August im Verleih von Tobis Film in die deutschen Kinos.

New Yorks Urgestein Woody Allen setzt seine filmische Europareise fort: Nach London, Barcelona und Paris dient ihm diesmal die Ewige Stadt, Rom, als Schauplatz. . . (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: To Rome With Love
Deutscher Titel: To Rome With Love
Genre: Komödie
Produktion: USA, Spanien, Italien
Jahr: 2012
Länge: 112 Minuten
Verleih: Tobis Film
Website: Offizielle Homepage

Besetzung und Crew

Stars: , ,
Drehbuch: Woody Allen
Produktion: Letty Aronson, Stephen Tenenbaum, Giampaolo Letta, Faruk Alatan
Kamera: Darius Khondji
Schnitt: Alisa Lepselter

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film To Rome with Love. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Die Einleitung übernimmt ein römischer Verkehrspolizist, den abschließenden Kommentar ein einfacher Bürger. Der Film besteht aus vier, nicht miteinander zusammenhängenden Episoden, die im steten Wechsel erzählt werden. Nachfolgend die Inhalte, in der Reihenfolge, in welcher die Charaktere zuerst erscheinen. Die Episode von Antonio und Milly beschränkt sich auf einen Tag, alle anderen erstrecken sich über längere, nicht näher definierte Zeiträume.

Die Touristin Hayley lernt den Römer Michelangelo kennen und verlobt sich mit ihm. Um den Schwiegersohn und seine Familie kennenzulernen, reisen ihre Eltern an, die Psychiaterin Phyllis und der gescheiterte Opernregisseur Jerry . Michelangelos Vater Giancarlo verfügt über eine hervorragende Gesangsstimme, die allerdings nur beim Duschen zur Entfaltung kommt. Jerry arrangiert eine Opernaufführung, die das neu entdeckte Talent in einer Duschkabine bestreitet. Während Giancarlo für seinen Gesang triumphale Kritiken erntet, wird die von Jerry verantwortete Inszenierung verrissen.

Antonio und Milly sind Flitterwöchner aus der Provinz und wollen seine Verwandten treffen, die ihm zu einer Karriere in Rom verhelfen könnten. Während Milly sich in der Stadt verirrt hat, dringt die Prostituierte Anna in das Hotelzimmer der beiden ein und bringt Antonio in eine kompromittierende Situation. In der Folge gibt er Anna deshalb gegenüber den Verwandten als seine Frau aus. Milly hat in der Zwischenzeit die Schauspielerin Pia Fusari und den Schauspieler Luca Salta bei Dreharbeiten getroffen. Luca Salta führt sie zum Essen aus. Antonio besucht mit Anna und den Verwandten das gleiche Restaurant, gibt sich aber nicht zu erkennen. Nachdem Anna die Tugendhaftigkeit von Milly in Zweifel gezogen hat, verführt sie Antonio. Milly hingegen ist Luca auf sein Hotelzimmer gefolgt und will seinem Werben nachgeben, als die beiden gestört werden. Zunächst bedroht sie ein Dieb, dann steht Lucas Ehefrau vor der Tür. Luca versteckt sich, während Milly und der Dieb als Paar posieren, um den Verdacht der Ehefrau zu zerstreuen. Nachdem Luca dadurch unentdeckt entkommen kann, gibt sich Milly dem Dieb hin. Als sie zu Antonio zurückkehrt, verwirft er die Umzugspläne und votiert für den Verbleib in der Provinz, dem sie zustimmt.

John Foy besucht mit Frau und Freunden zum Abschluss eines Urlaubs noch einmal Rom, in dem er als junger Mann gelebt hat und lässt seine Erinnerungen Revue passieren. Die Rückschau verlegt er in die Gegenwart und gibt sich selbst die Rolle eines Beobachters, der seinem jugendlichen Alter Ego in der Rolle von Jack begegnet. Der lebt mit Sally zusammen, die Besuch von ihrer Freundin Monica erhält, einer glücklosen Schauspielerin mit Hang zur Selbstdarstellung und amourösen Abenteuern. Trotz ihrer offensichtlichen und äußerst plumpen Manipulationen beginnt Jack eine Affäre mit ihr und plant eine gemeinsame Zukunft. Kurz bevor er sich von Sally trennen will, bekommt Monica eine Filmrolle angeboten und verlässt ihn.

Leopoldo Pisanello ist ein einfacher Angestellter, der von seiner Umwelt nicht beachtet wird. Über Nacht wird er ohne Grund zur Berühmtheit, erfährt eine bevorzugte Behandlung, wird von Reportern interviewt und ist Thema ausführlicher Berichterstattung, zudem hat er Affären mit mehreren Frauen. Nach kurzer Zeit jedoch belastet ihn die Popularität und er ist hocherfreut, als sich die Aufmerksamkeit eines Tages schlagartig wieder von ihm abwendet. Wenig später erleidet er allerdings einen Zusammenbruch und versucht sich auf der Straße bei seinen Mitbürgern in Erinnerung zu bringen. Erst als eine Passantin ihn erkennt, beruhigt er sich wieder.

DVD und Blue-ray

DVD

Titel: To Rome with Love
Label: Universal Pictures Germany GmbH
Releasedatum: 10.01.2013
Laufzeit: 107 Minuten
Sprachen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch
Format: Dolby, PAL
Bildformat: 16:9 - 1.77:1
Region-Code: 2 - West- und Mitteleuropa, Südafrika, Ägypten und Naher Osten, Japan
Discs: 1
EAN: 5050582922288
Kaufen: Diese DVD kaufen

Soundtrack

Audio CD

Titel: To Rome With Love
Label: Sony Classical (Sony Music)
Releasedatum:
Discs: 1
EAN: 0887254382829
Kaufen: Diesen Soundtrack kaufen
Die Songs aus dem Film
Nr.:Song:Interpret:
1.Nel Blu Dipinto Di Blu (Volare)Modugno, Domenico
2.Amada Mia, Amore MioStarlight Orchestra, The
3.Arrivederci RomaMessina, Alfredo
4.CiribiribinDipippo, Angelo
5.E Lucevan Le StelleFrom 'Tosca' - Armiliato, Fabio
6.Nessun DormaFrom 'Turandot' - Armiliato, Fabio
7.Mio Dolce SognoBaldassari, Butch / Taylor, Jeff / Jezzro, Jack
8.Non Dimenticar Le Mie ParoleLivi, Emilio / Lescano, Trio
9.Libiamo Ne'lieti CaliciFrom 'La Traviata' - Dipippo, Angelo
10.Amor Ti VietaFrom 'Fedora' - Armiliato, Fabio
11.Nel Blu Dipinto Di Blu (Volare)Dipippo, Angelo
12.Studio 99Hamilton, Adam
13.Three Times BossaMop Mop
14.When Your Lover Has GoneCondon, Eddie & His Orchestra
15.Son Qua, Son QuaFrom Pagliacci - Fabio Armiliato, Chorus & Orchestra
16.Vesti La GiubbaFrom 'Pagliacci' - Fabio Armiliato & Orchestra
17.Duetto E FinaleFrom 'Pagliacci' - Fabio Armiliato & Orchestra
18.Nel Blu Dipinto Di Blu (Volare)Steven Bernstein's Neapolitan Orchestra
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel To Rome With Love aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.