Cloud Atlas

Cloud Atlas ist eine Literaturverfilmung aus dem Jahr 2012 nach David Mitchells Roman Der Wolkenatlas. Die US-Amerikaner Lana und Andy Wachowski und der Deutsche Tom Tykwer schrieben gemeinsam das Drehbuch und führten Regie.

Das Science-Fiction-Episoden-Epos Cloud Atlas verbindet sechs schicksalhafte Geschichten aus sechs Epochen miteinander: Um 1850 freundet sich der todkranke Notar Adam Ewing auf einer Schiffsreise mit einem entflohenen Sklaven und blinden Passagier an.. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Deutscher Titel: Cloud Atlas
Genre: Drama, Sci-Fi, Thriller
Produktion: USA
Jahr: 2012
Länge: 172 Minuten
Verleih: X-Verleih
FSK: 12
Website: Offizielle Homepage

Besetzung und Crew

Regie: , ,
Stars: , ,
Drehbuch: Tom Tykwer, Andrew Wachowski, Lana Wachowski
Produktion: Grant Hill, Stefan Arndt, Tom Tykwer, Andrew Wachowski, Lana Wachowski
Kamera: Frank Griebe, John Toll
Schnitt: Alexander Berner

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Cloud Atlas. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der Film behandelt sechs verschiedene Schicksale, die einen Zeitraum von mehreren hundert Jahren umfassen. Die einzelnen Geschichten sind miteinander verbunden. Die Erzählstränge und Zeitebenen wechseln sich im Film ständig ab.

1849: Der amerikanische Anwalt Adam Ewing bereist den Pazifik, wo er mit der Unterdrückung der Maori und der Moriori konfrontiert wird. Auf einer seiner Erkundungstouren freundet er sich mit dem Arzt Henry Goose an. Goose behandelt Ewing, nachdem er aufgrund eines vermeintlichen Schwächeanfalls zusammengebrochen ist. Die Diagnose, er leide am "Polynesischen Wurm", sorgt dafür, dass Ewing aus Angst vor möglicher Ansteckung im Frachtraum des Schiffes untergebracht wird. Während der Rückreise hilft der erkrankte Ewing dem Moriori Autua, der sich als blinder Passagier auf der Flucht vor Misshandlungen als Sklave im Frachtraum versteckt hat. Ewings Zustand verschlechtert sich zusehends. Autua entdeckt, dass Goose Ewing belügt und vorsätzlich vergiftet, um nach Ewings Tod an dessen Geld zu kommen. Ewing wird von Autua gerettet und erkennt das unmenschliche Prinzip der Sklaverei. Er stellt sich gegen seinen Schwiegervater, der mit Sklaven handelt, und schließt sich der Bewegung gegen die Sklaverei an.

1936: Der junge, unerfahrene Komponist Robert Frobisher schreibt seinem Liebhaber Rufus Sixsmith, wie er eine Anstellung als künstlerischer Gehilfe für den alten Komponisten Vyvyan Ayrs findet. Ayrs ist schon seit langer Zeit nicht mehr durch neue Kompositionen aufgefallen, genießt jedoch noch einen exzellenten Ruf. Frobisher will Ayrs seine künstlerischen Talente zur Verfügung stellen, um dadurch seine eigene Karriere per Empfehlung des alten Meisters voranzutreiben. Im Laufe der Zeit entwickelt sich eine künstlerische Symbiose zwischen den beiden. In Ayrs' Villa findet Frobisher Ewings Tagebuch; es fehlt jedoch die zweite Hälfte davon. Er bittet Sixsmith in seinen Briefen, den fehlenden Teil zu finden, so gefesselt ist er von der Geschichte. Frobisher kommt auch Ayrs' Frau Jocasta näher, was er gegenüber Sixsmith als rein physischen Akt ohne Liebe entschuldigt. Sixsmith wisse, dass Frobishers Liebe ausschließlich ihm gehöre. Das Arbeitsverhältnis zwischen Ayrs und Frobisher leidet jedoch bald, da der alternde Komponist eine geniale Schöpfung seines Schülers, das Wolkenatlas-Sextett, für sich selbst beansprucht. Ayrs verhöhnt Frobisher und droht ihm, seine Reputation zu zerstören. Bei einem Handgemenge während Frobishers Abreisevorbereitungen löst sich ein Schuss aus dessen Waffe, Ayrs wird getroffen, jedoch nicht tödlich verletzt. Frobisher verlässt die Villa. Ayrs führt eine mediale Hetzkampagne gegen Frobisher. Nach der Vollendung seines Werkes begeht Frobisher Suizid. Sein letzter Brief an Sixsmith erläutert seine Beweggründe hierfür. Diesen sowie seine Komposition Das Wolkenatlas-Sextett hinterlässt er Sixsmith. Dieser trifft nur wenige Sekunden nach dem Selbstmord ein.

1973: Die aufstrebende Journalistin Luisa Rey steckt in San Francisco in einem Fahrstuhl zusammen mit Rufus Sixsmith fest, der inzwischen Kernphysiker geworden ist. Sixsmith deutet an, eine Story für Rey zu haben. Kurz bevor sie sich wieder treffen können, wird Sixsmith ermordet. Rey entdeckt seine Leiche und nimmt mehrere alte Briefe an sich, die von Sixsmiths verstorbenem Liebhaber Robert Frobisher stammen. Rey verfolgt die Story an Sixsmiths früherer Arbeitsstelle. Der dort arbeitende Wissenschaftler Isaac Sachs hilft Rey, woraufhin er vom selben Täter, Smoke, ermordet wird. Smoke versucht auch Rey umzubringen, sie entkommt jedoch. Mit Hilfe des ehemaligen Kriegskameraden ihres Vaters, Napier, versucht sie, Smoke zur Strecke zu bringen. Smoke kann Rey und Napier schließlich stellen, wird dann jedoch von einer mexikanischen Arbeiterin erschlagen, die er auf rassistische Art beleidigt und deren Hund er getötet hat. Von Sixsmiths Nichte Megan erhält Rey Unterlagen über einen defekten Kernreaktor, im Gegenzug überreicht sie ihr die Briefe von Frobisher an Sixsmith. Reys Reportage ist die erste große Geschichte ihrer Karriere.

2012: Dem alternden Verleger Timothy Cavendish gelingt mit dem Buch Knuckle Sandwich des Autors Dermot Hoggins der große Wurf. Die zunächst unverkäufliche Autobiografie wird zu einem Bestseller, nachdem der Autor in einem spontanen Wutanfall einen Kritiker vom Dach wirft, der sein Buch verrissen hat. Der enorme Umsatz des Buches veranlasst die Brüder des in Haft sitzenden Autors, von Cavendish eine hohe Summe als Anteil zu verlangen. Da die unerwarteten Umsätze gerade ausreichend waren, um Cavendishs frühere Verluste zu begleichen, kann er die Forderung der Brüder nicht erfüllen. So bittet er seinen von ihm jahrelang entfremdeten Bruder Denholme um Geld. Dieser will ihm kein Geld geben, bietet ihm jedoch ein Versteck an. Auf der Fahrt dorthin im Zug liest Cavendish ein Manuskript eines Freundes von Luisa Rey: "HALF-LIVES - A Luisa Rey Mystery - by Javier Gomez". Er spürt heimlich seine Jugendliebe Ursula auf, von der er sich jedoch ohne eine Kontaktaufnahme wieder entfernt. Auf Empfehlung seines Bruders nimmt sich Cavendish dann ein Zimmer im "Haus Aurora", davon ausgehend, es handele sich um ein Hotel. Es stellt sich jedoch heraus, dass es ein geschlossenes Altenheim ist, in dem sein Bruder ihn als Rache für eine Affäre mit seiner Frau angemeldet hat. Dort findet er Gleichgesinnte, mit denen ihm die Flucht aus dem Heim gelingt. Später befindet er sich mit Ursula im "Exil", wo er seine Memoiren schreibt.

2144: Der weibliche Klon Sonmi~451 lebt im koreanischen Neo-Seoul. In der herrschenden Konzernokratie wurde sie erschaffen, um in einem Fast-Food-Restaurant zu bedienen. Dort wird als musikalische Untermalung das "Wolkenatlas-Sextett" gespielt. Lange Zeit ist das Restaurant ihr Zuhause. Ihr wurde versprochen, nach zwölf Jahren ins Elysium zu gelangen. Das Elysium wird als paradiesischer Ort eingeführt, der als Belohnung für ein gehorsames Arbeitsleben wartet. Sonmi~451 wird Zeugin, wie ein anderer weiblicher Klon wegen ihres Freiheitsstrebens getötet wird. Der Rebell Hae-Joo Chang kann sie aus dem Restaurant schleusen. Die neue Freiheit erschlägt sie förmlich. Sie studiert die für sie unbekannte Welt und gelangt zu neuem Wissen. Als sie sich einen alten Film mit einer Dramatisierung der Erlebnisse von Cavendish ansieht, stürmen Polizeikräfte ihr Versteck. Sie wird verhaftet, kann aber kurz vor ihrer Hinrichtung erneut von Hae-Joo Chang gerettet werden und entdeckt, dass die Klone nach Ende ihrer Dienstzeit statt der versprochenen Reise ins Elysium industriell geschlachtet und zu Nahrung für andere Klone verarbeitet werden. Sonmi verfasst einen Aufruf zur Menschlichkeit und für unvoreingenommenen Umgang miteinander. Während ihr Aufruf ausgestrahlt wird, greifen Regierungssoldaten die Sendestation auf Hawaii an und töten sämtliche Rebellen, darunter Hae-Joo Chang. Sonmi wird verhaftet und von einem Archivar über ihre Erlebnisse befragt. Vor ihrer Hinrichtung bleibt ihr somit der Trost, dass ihre Erklärungen erhalten bleiben.

106. Winter nach dem Untergang : Der Ziegenhirte Zachry freundet sich mit Meronym, einer Angehörigen des technisierten Volks der "Prescients", an. Die Prescients hüten und nutzen zwar die "alte" Technik, sind jedoch in der sterbenden Welt aufgrund der vorherrschenden Strahlung trotzdem dem Untergang geweiht und suchen daher nach einem Ausweg. Das Leben der Inselbewohner ist hart: Zachry muss mitansehen, wie sein Schwager von Kannibalen, den "Kona", getötet wird. Nachdem Meronym Zachrys Nichte gerettet hat, erklärt sich Zachry dazu bereit, Meronym auf die Spitze eines heiligen Berges zu führen. Dort verbirgt sich die Kommunikationsstation, von der Sonmi einst ihre Botschaft sendete. In den Gebäuden finden sie zahlreiche Hinweise auf Sonmi, die von Zachrys Stamm als Göttin verehrt wird. Mit der Kommunikationsanlage will Meronym Kontakt zu den außerplanetarischen Kolonien aufnehmen, die den Untergang der Zivilisation vielleicht überlebt haben. Nach dem Abstieg finden sie das Dorf von den kriegerischen Kona zerstört vor. Meronym rettet Zachry und dessen überlebende Nichte vor den Kona und die drei fliehen auf das Schiff der Prescients.

In der letzten Szene des Films erzählt der alte Zachry seinen und Meronyms gemeinsamen Enkeln die Geschichte ihrer Rettung. Sie befinden sich auf einem anderen Planeten mit zwei Monden, die Erde ist als "blauer Schimmer" am Himmel zu erkennen.

DVD und Blue-ray

Blu-ray

Titel: Cloud Atlas [Blu-ray]
Label: Warner Home Video
Releasedatum: 12.04.2013
Laufzeit: 172 Minuten
Sprachen: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)
Untertitel: Deutsch
Format: Widescreen
Bildformat: 16:9 - 2.40:1
EAN: 5051890142146
Kaufen: Diese Blu-ray kaufen

Soundtrack

Audio CD

Titel: Cloud Atlas
Label: Sony Classical (Sony Music)
Releasedatum:
Discs: 1
EAN: 0887654112026
Kaufen: Diesen Soundtrack kaufen
Die Songs aus dem Film
Nr.:Song:Interpret:
1.Prelude: The Atlas March
2.Cloud Atlas Opening Title
3.Travel To Edinburgh
4.Luisa's Birthmark
5.Cavendish In Distress
6.Papa Song
7.Sloosha's Hollow
8.Sonmi-451 Meets Chang
9.Wont Let Go
10.Kesselring
11.The Escape
12.Temple Of Sacrifice
13.Catacombs
14.Adieu
15.New Direction
16.All Boundaries Are Conventions
17.The Message
18.Chasing Luisa Rey
19.Sonmi's Discovery
20.Death Is Only A Door
21.Cloud Atlas Finale
22.The Cloud Atlas Sextet For Orchestra
23.Cloud Atlas End Title
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Cloud Atlas (Film) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.