Maleficent - Die dunkle Fee

Maleficent - Die dunkle Fee ist ein US-amerikanischer Fantasyfilm aus den Walt-Disney-Studios aus dem Jahr 2014, der in Disney Digital 3D, RealD 3D und im IMAX 3D-Format produziert wurde. In der titelgebenden Hauptrolle ist Angelina Jolie zu sehen. Für Szenenbildner Robert Stromberg stellt dieser Film das Regiedebüt dar.

Nachdem sie einem skrupellosen Verrat zum Opfer fällt, wird das einst reine Herz der dunklen Fee Maleficent zu Stein. Fortan wendet sie sich von den Menschen ab und belegt Aurora, das neugeborene Kind des Königs, mit einem grausamen Fluch. . (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Maleficent
Deutscher Titel: Maleficent - Die dunkle Fee
Genre: Fantasy
Produktion: USA
Jahr: 2014
Länge: 97 Minuten
Verleih: Walt Disney Germany
FSK: 6

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Linda Woolverton
Produktion: Joe Roth
Kamera: Dean Semler
Schnitt: Rick Pearson, Chris Lebenzon

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Maleficent - Die dunkle Fee. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Zu Beginn der Handlung leitet ein Voice-over-Kommentar den Zuschauer durch die Handlungsgegend: Auf der einen Seite die Moore, wo Feen und Zauberwesen im Einklang miteinander leben, auf der anderen Seite das Menschenkönigreich, wo Zwietracht, Neid und Ständeordnung herrschen. Maleficent ist eine junge gehörnte Fee mit körpergroßen drachenartigen, gefiederten Flügeln auf dem Rücken. Sie erfährt, dass ein Mensch die Moore betreten hat. Als sie ihn zur Rede stellt, erfährt sie, dass er Stefan heißt und beim Stehlen eines Edelsteines erwischt wurde. Maleficent fordert den Edelstein zurück und wirft ihn in einen Bach, da er in das Reich der Moore gehöre. Stefan begleitet sie an die Grenze der Reiche. Zum Abschied geben sie sich die Hand, aber Stefans Eisenring verbrennt Maleficent. Er wirft ihn weg, damit sich ihre Hände wieder berühren können, und sie werden Freunde.

Doch mit dem Alter ändert sich die Gesinnung Stefans. Er strebt im Menschenkönigreich eine höhere gesellschaftliche Stellung an. Maleficent wird durch ihre Dienste zur höchsten Fee und damit zur Verteidigerin über die Moore. Als der alte König King Henry Krieg gegen die Moore führen will, wird er an der Grenze abgefangen und seine Truppen werden von den Zauberwesen unter Maleficents Führung zerstört. Daraufhin zieht sich der König zurück. Der, dem es gelänge, Maleficent zu töten, solle Nachfolger des Königreiches werden. Stefan bekommt dies mit und sucht Maleficent auf. Er lügt ihr vor, sie zu warnen und betäubt sie mit einem Trank. Als er sie töten will, kann er sich nicht überwinden. Er trennt aber Maleficent ihre Flügel mittels einer Eisenkette ab. Diese bringt er dem König und wird zum neuen König gekrönt. Maleficent bricht es das Herz, von Stefan verraten und ihrer Flügel beraubt worden zu sein. Sie zaubert eine riesige Dornenhecke um die Moore und bestimmt sich zur Königin des Feenreichs.

Diaval, einem Raben, der von einem Bauern erschlagen werden sollte, rettet Maleficent das Leben, indem sie ihn in einen Menschen verwandelt; daraufhin schwört er ihr ewige Treue. Diaval, dessen Gestalt Maleficent nach Belieben ändern kann, soll sich in der Burg des Königs umhören. Dadurch erfährt Maleficent, dass Stefan zum König gekrönt wurde und dass ihm eine Tochter, Aurora, geboren wurde. Mit diesem Wissen macht sich Maleficent auf, Stefan Schmerzen zu bereiten. Die drei kleinen Blumenfeen wollen bei der Taufe beste Wünsche und Zauber aussprechen. Währenddessen taucht Maleficent auf und spricht einen Fluch über Aurora aus. Sie solle sich an ihrem 16. Geburtstag an einer Spindel stechen und daraufhin in einen todesähnlichen Schlaf fallen. Auf Bitten König Stefans ändert sie den Fluch dahingehend ab, dass ein Kuss der wahren Liebe diesen brechen könnte. Da Stefan Maleficent an ihrem 16. Geburtstag geküsst und damals behauptet hatte, es wäre der Kuss der wahren Liebe, ist sie der Ansicht, dass dies nie der Fall sein würde. Der Fluch sei zudem durch keine Macht der Welt aufzuheben.

König Stefan lässt daraufhin alle Spinnräder sammeln und verbrennen. Aurora soll weit abseits von der Burg bei den Blumenfeen aufwachsen und nicht vor dem Tag nach dem 16. Geburtstag auftauchen. Die Blumenfeen ändern ihre Körpergröße und sollen nicht zaubern. Allerdings sind sie mit dem Aufziehen des Kindes überfordert, sodass Maleficent sich des Kindes im Geheimen annimmt. Während dieser Zeit will King Stefan mit aller Gewalt Maleficent bekämpfen. Er vernachlässigt selbst seine Frau, als sie sterbenskrank ist, nur um ein Gespräch mit den weggesperrten Flügeln Maleficents zu führen. Da er um das Verbrennen Maleficents durch Eisen weiß, lässt er Tag und Nacht an eisernen Waffen schmieden. Mit 15 Jahren lernt Aurora Maleficent persönlich kennen. Sie nennt Maleficent ihre gute Fee, denn sie kümmerte sich um sie, während ihre "Tanten", die Blumenfeen, dies mehr schlecht als recht taten. Maleficent zeigt Aurora ihr Reich und erkennt, dass Aurora keine Schuld am Verhalten ihres Vaters trägt. Deshalb will sie den Fluch von Aurora nehmen. Dabei muss sie feststellen, dass sie dies aufgrund ihres eigenen Zusatzes "keine Macht der Welt" nicht vermag. Immer wieder will daraufhin Maleficent Aurora ihren Fluch gestehen, schämt sich aber dafür oder wird unterbrochen.

Als Aurora bei Maleficent im Reich der Moore leben will, erlaubt Maleficent dies. Jedoch müssen noch die "Tanten" informiert werden. Während Aurora dies einübt, begegnet ihr Prinz Phillip, der auf dem Weg zur Burg des Königs ist. Sie wollen sich später wieder treffen. Als Aurora bei ihren "Tanten" auftaucht und ihnen den Plan, im Reich der Moore zu leben, eröffnen will, verrät eine der drei Feen, dass Auroras Vater doch nicht tot ist. Aurora sucht Maleficent auf, die nun endgültig eingestehen muss, dass sie es war, die sie verfluchte. Aurora flieht mit diesem Wissen zur Burg ihrer Eltern. Auch die drei Feen müssen dem König ihr Fehlverhalten gestehen. Als Phillip auftaucht, um nach Aurora zu sehen, versetzt Maleficent ihn in der Hoffnung, sein Kuss könne Aurora vor dem Fluch bewahren, in Schlaf und reitet hinterher.

Aurora will ihren Vater grüßen. Der ist jedoch in den Schlachtplan gegen Maleficent vertieft und lässt seine Tochter zu ihrem Schutz wegsperren. Aurora kann durch eine Geheimtür fliehen und sticht sich im tiefsten Kerker gemäß dem Fluch an einem sich wieder herstellenden Spinnrad. Maleficent erkennt unterwegs, dass sie zu spät kommt, und verlangsamt deshalb ihren Ritt, um unerkannt in die Burg einzudringen. Sie entlässt Diaval aus dem Dienst. Er jedoch will seiner Herrin bei dem Unterfangen helfen. Die Burg ist nicht bewacht, aber überall mit Eisenvorrichtungen gespickt. Währenddessen mussten die Feen ihr Fehlverhalten eingestehen und wurden beauftragt, die schlafende Aurora aufzuwecken. Philipp, der mit in die Burg genommen wurde, wird von Maleficent wieder aufgeweckt und als die Feen seine Anwesenheit bemerken, von diesen zum Küssen von Aurora gezwungen. Der Kuss wirkt jedoch nicht. Somit verlassen die Feen mit Phillip das Zimmer. Maleficent hingegen, traurig über Auroras Zustand, gibt ihr das Versprechen, dass ihr nichts Schlimmes passieren werde, und verabschiedet sich von ihr mit einem Kuss auf die Stirn, der die Schlafende erweckt.

Als Diaval und die dunkle Fee jedoch gehen wollen, geraten sie in eine Falle. Maleficent wird unter einem Eisennetz gefangen, kann Diaval aber in einen Drachen verwandeln, der sie befreit. Allerdings wird die Lage für beide aussichtslos. Aurora flieht vom Kampf und entdeckt Maleficents Flügel. Sie befreit die Flügel, die daraufhin zu Maleficent fliegen und sich wieder mit ihr verbinden. Dadurch kann sie sich und Diaval befreien. König Stefan, der sie zu bekämpfen versucht, kettet eine Eisenkette an ihr Bein. Maleficent fliegt mit aller Kraft aus einem Fenster, Stefan mit der Kette an sie gebunden. Auf einem Burgfried lässt Maleficent von ihm ab und will gehen, in blindem Zorn versucht er sie von hinten zu erstechen. Beide fallen zusammen vom Turm und Stefan schlägt unten am Boden auf.

Aurora wird durch Maleficent im Moor und im Beisein der Zauberwesen und Prinz Phillips zur gemeinsamen Königin beider Reiche gekrönt. Maleficent hat ihren Frieden gefunden und das Reich der Moore blüht neu auf. Die Erzählerin offenbart, dass sie Dornröschen sei und dies so erlebt habe, wenngleich man die Geschichte anders erzählt bekommen habe.

DVD und Blue-ray

DVD

Titel: Maleficent [UK Import]
Label: Walt Disney Studios HE
Releasedatum: 20.10.2014
Laufzeit: 97 Minuten
Sprachen: Englisch
Untertitel: Dänisch
Format: Import
Bildformat: 16:9 - 2.40:1
Region-Code: 2 - West- und Mitteleuropa, Südafrika, Ägypten und Naher Osten, Japan
Discs: 1
EAN: 8717418432232
Kaufen: Diese DVD kaufen

Soundtrack

Audio CD

Titel: Maleficent
Label: Walt Disney Records (Universal Music)
Releasedatum:
Discs: 1
EAN: 0050087296001
Kaufen: Diesen Soundtrack kaufen
Die Songs aus dem Film
Nr.:Song:Interpret:
1.Maleficent Suite
2.Welcome to the Moors
3.Maleficent Flies
4.Battle of the Moors
5.Three Peasant Women
6.Go Away
7.Aurora and the Fawn
8.The Christening
9.Prince Phillip
10.The Spindle's Power
11.You Could Live Here Now
12.Path of Destruction
13.Aurora in Faerieland
14.The Wall Defends Itself
15.The Curse Won't Reverse
16.Are You Maleficent?
17.The Army Dances
18.Phillip's Kiss
19.The Iron Gauntlet
20.True Love's Kiss
21.Maleficent Is Captured
22.The Queen of Faerieland
23.Once Upon a DreamDel Rey, Lana
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Maleficent - Die dunkle Fee aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.