Gold

Gold - Du kannst mehr als du denkst ist ein deutscher Dokumentarfilm aus dem Jahr 2013. Erzählt werden die Lebensgeschichten von drei Spitzensportlern: Kirsten Bruhn, querschnittgelähmte Schwimmerin aus Deutschland, Henry Wanyoike, blinder Marathonläufer aus Kenia und Kurt Fearnley, australischer Rennrollstuhlfahrer.

Der Kleinkriminelle Kenny Wells giert nach Gold und nach dem großen Durchbruch. Als er auf den zwielichtigen Geologen Michael Acosta trifft, starten sie ein waghalsiges Abenteuer. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Deutscher Titel: Gold - Du kannst mehr als du denkst
Genre: Drama, Western
Produktion: Deutschland, Kanada
Jahr: 2013
Länge: 113 Minuten
Verleih: Piffl Medien GmbH
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Ronald Kruschak, Marc Brasse, Andreas F. Schneider
Produktion: Hendrik Flügge, Andreas F. Schneider
Kamera: Marcus Winterbauer
Schnitt: Katja Dringenberg

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Gold. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Über ein Jahr hat der Kameramann Michael Hammon mit einem Filmteam die drei Sportler begleitet. Neben Aufnahmen vom Training sind auch tiefe Einblicke in das private Leben zu sehen. Die drei Athleten selbst wie auch Freunde und Verwandte kommen dabei zu Wort. Der Film erreicht in London bei den Sommer-Paralympics 2012 in London seinen Höhepunkt.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Gold - Du kannst mehr als Du denkst aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.