Blue Jasmine

Blue Jasmine ist ein US-amerikanisches Filmdrama von Woody Allen. Der pessimistische Film handelt vom dramatischen sozialen Abstieg der namensgebenden Jasmine Francis, die von Cate Blanchett dargestellt wird. Es basiert vage auf dem Theaterstück Endstation Sehnsucht von Tennessee Williams.

Als ihre Ehe mit dem reichen Geschäftsmann Hal zerbricht, muss die versnobte High-Society-Diva Jasmine ihr Leben neu ordnen. Nach Außen versucht Jasmine weiterhin die gewohnte aristokratische Fassade aufrecht zu halten... (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Blue Jasmine
Deutscher Titel: Blue Jasmine
Genre: Tragikomödie
Produktion: USA
Jahr: 2013
Länge: 98 Minuten
Verleih: Warner Bros. GmbH
FSK: 6

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Woody Allen
Produktion: Letty Aronson, Stephen Tenenbaum, Edward Walson
Kamera: Javier Aguirresarobe
Schnitt: Alisa Lepselter

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Blue Jasmine. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Die inzwischen mittellose ehemalige High-Society-Lady Jasmine Francis reist mit den Habseligkeiten, die ihr von ihrem einstigen Reichtum geblieben sind, von New York nach San Francisco, um bei ihrer Schwester Ginger ein neues Leben zu beginnen. Bereits während des Fluges und auch noch nach der Landung erzählt sie einer ihr unbekannten Sitznachbarin Ereignisse aus ihrem Leben.

Bei ihrer Schwester angekommen, beschwört sie diese, sich jemand Besseren zu suchen als den Automechaniker Chili, mit dem Ginger verlobt ist und dessen Freunde in deren Wohnung ein und aus gehen.

In Rückblenden, Selbstgesprächen und Tagträumen erfährt man nach und nach Jasmines Vorgeschichte. Sie führte offenbar ein unbeschwertes Luxusleben. Ihr gut aussehender Ehemann Hal hatte mit zweifelhaften Geschäften viel Geld verdient und Jasmine lebte in den Tag hinein. Als ihre Schwester Ginger und deren Ex-Mann Augie sie zu jener Zeit in New York besuchten, waren beide davon beeindruckt, in welchem Reichtum Jasmine und Hal lebten. Augie hatte gerade 200.000 Dollar in der Lotterie gewonnen und wollte damit eine Baufirma gründen. Jasmine überredete ihren Mann, das Geld für Augie anzulegen. Als sie jedoch herausfand, dass Hal sie jahrelang mit anderen Frauen betrogen hatte und verlassen wollte, rächte sie sich, indem sie dem FBI einen entsprechenden Hinweis gab. Daraufhin wurde Hal wegen seiner illegalen Geschäfte verhaftet und er beging im Gefängnis Selbstmord.

In San Francisco findet Jasmine Arbeit als Sprechstundenhilfe bei einem Zahnarzt, flieht aber aus der Praxis, als sie von dem Arzt sexuell belästigt wird. Außerdem besucht sie einen Computerkurs, um später online Innenarchitektur studieren zu können. Eine Kursteilnehmerin lädt Jasmine und ihre Schwester Ginger ein, mit auf eine Party zu kommen. Dort lernt Jasmine den wohlhabenden Diplomaten Dwight Westlake kennen, der gerade plant, sein luxuriöses Haus an der Bucht von San Francisco einrichten zu lassen. Jasmine bietet ihm an, ihm bei der Einrichtung zu helfen. Sie behauptet, ihr verstorbener Mann sei Chirurg gewesen, sie sei Innenarchitektin, verschweigt ihm aber, dass sie einen Sohn hat. Auch Ginger ist auf der Party und macht dort die Bekanntschaft von Al, mit dem sie eine Affäre beginnt. Dies führt zum Streit mit Chili und zur vorübergehenden Trennung der beiden.

Dwight ist von Jasmine begeistert und will sie heiraten. Gerade als beide vor einem Juweliergeschäft stehen, um einen Verlobungsring zu kaufen, taucht Jasmines Ex-Schwager Augie auf, der bei Hals Betrügereien Geld verloren hat. Augie klärt Dwight über Jasmines wahre Lebensumstände auf, worauf dieser vom Kauf der Ringe Abstand nimmt. Zwischen Dwight und Jasmine kommt es zu einem heftigen Streitgespräch über Jasmines Lügen, worauf sie seinen Wagen überstürzt verlässt. Als sie ihren Stiefsohn in dessen Musikinstrumentenladen aufstöbert, erfährt man, dass sie selbst nach einer aufgeflogenen Affäre dem FBI den Tipp gegeben hatte; Jasmine hat das FBI angerufen und ist also der Grund dafür, warum Hal verurteilt werden konnte. Ihr Stiefsohn weiß von diesem Anruf und ist noch zorniger auf sie als auf seinen Vater. Er will sie nie wiedersehen.

Zurück in der Wohnung ihrer Schwester trifft sie diese und Chili an, die gerade mit Champagner auf ihre Versöhnung anstoßen. Jasmine behauptet, mit Dwight sei alles in bester Ordnung und sie würde nun zu ihm ziehen.

In der letzten Szene sitzt die einstige High-Society-Lady mit wirren Haaren auf einer Bank in der Stadt und führt - wie schon in der Vergangenheit - Selbstgespräche.

DVD und Blue-ray

DVD

Titel: Blue Jasmine
Label: Warner Home Video - DVD
Releasedatum: 14.03.2014
Laufzeit: 94 Minuten
Sprachen: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch
Format: PAL, Widescreen
Bildformat: 16:9 - 2.40:1
Region-Code: 2 - West- und Mitteleuropa, Südafrika, Ägypten und Naher Osten, Japan
EAN: 5051890226983
Kaufen: Diese DVD kaufen
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Blue Jasmine aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.