A Million Ways To Die In The West

A Million Ways to Die in the West ist eine US-amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 2014. Regisseur, Drehbuchautor und Co-Produzent sowie Hauptdarsteller war der Family-Guy-Erfinder Seth MacFarlane.

Schafzüchter Albert ist nicht geschaffen für das harte Leben im Wilden Westen: Er ist ein Feigling mit losem Mundwerk und geht Schießereien lieber aus dem Weg. Doch alles ändert sich, als die bildschöne Anna auftaucht. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: A Million Ways to Die in the West
Deutscher Titel: A Million Ways to Die in the West
Genre: Western, Komödie
Produktion: USA
Jahr: 2014
Länge: 116 Minuten
Verleih: Universal Pictures Germany
FSK: 12

Besetzung und Crew

Stars: , ,
Drehbuch: Seth MacFarlane, Alec Sulkin, Wellesley Wild
Produktion: Jason Clark, Seth MacFarlane, Scott Stuber
Kamera: Michael Barrett
Schnitt: Jeff Freeman

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film A Million Ways To Die In The West. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Amerika während der Zeit des Wilden Westens: Schafzüchter Albert ist nicht gerade das, was man sich in seiner Stadt Old Stump unter einem echten Cowboy vorstellt. Nicht nur, dass er ein großer Feigling ist, noch nie einen Colt abgefeuert hat und jeder Schlägerei aus dem Weg geht. Er ist auch ein schlechter Schafzüchter. Freundin Louise flüchtet darum in die Arme eines anderen, mit der Ausrede, dass sie erst zu sich selbst finden müsse. Albert ist zutiefst niedergeschlagen und will die Stadt verlassen, bis die bildhübsche Anna auftaucht. Der neue Liebhaber von Louise und Albert wollen sich duellieren. Anna versucht, Albert in einer Woche das Schießen beizubringen, allerdings mit wenig Erfolg. Am Abend vor dem Duell mischt sie Alberts Kontrahenten ein Abführmittel in den Drink, sodass er kurz vor dem Duell einen schrecklichen Durchfall bekommt und nicht mehr richtig zielen kann. Angewidert bricht Albert das Duell ab und sagt Louise, dass sie ruhig mit dem Neuen weiterleben könne, wenn sie denn wolle.

Doch Anna hat Albert verheimlicht, dass sie seit ihrer Kindheit mit Clinch verheiratet ist. Ihr Gatte ist ein skrupelloser, schießwütiger Bandit. Als dieser erfährt, was seine Frau so treibt, schäumt er vor Wut und will Albert in einem Duell zur Strecke bringen. Bei dem Versuch, sich rechtzeitig abzusetzen, gerät Albert in indianische Gefangenschaft. Vom Rauch der Friedenspfeife hat er Halluzinationen, die ihn auf eine rettende Idee bringen. Albert schießt im Duell zuerst, trifft Clinch aber nur am Arm. Dieser stirbt trotzdem, da die Kugel mit Schlangengift präpariert war. Daraufhin möchte Louise wieder zu Albert zurück, was er jedoch mit der Begründung ablehnt, dass er erst selbst zu sich finden müsse. Abschließend gehen Albert und Anna Händchen haltend weg.

DVD und Blue-ray

DVD

Titel: A Million Ways to Die in the West
Label: Universal Pictures Germany GmbH
Releasedatum: 09.10.2014
Laufzeit: 112 Minuten
Sprachen: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Türkisch (Dolby Digital 5.1), Italienisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch, Italienisch
Format: Dolby, PAL, Widescreen
Bildformat: 16:9 - 2.40:1
Region-Code: 2 - West- und Mitteleuropa, Südafrika, Ägypten und Naher Osten, Japan
EAN: 5050582975314
Kaufen: Diese DVD kaufen

Soundtrack

Audio CD

Titel: A Million Ways To Die In The West
Label: Backlot Music
Releasedatum:
Discs: 1
EAN: 0857970002677
Kaufen: Diesen Soundtrack kaufen
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel A Million Ways to Die in the West aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.