Mortdecai - Der Teilzeitgauner

Mortdecai - Der Teilzeitgauner ist eine US-amerikanische Krimikomödie mit Johnny Depp, Gwyneth Paltrow und Paul Bettany in den Hauptrollen. Der Film basiert auf den Romanen von Kyril Bonfiglioli. Depp spielt Charlie Mortdecai, einen aristokratischen Lebemann, der in Geldsorgen ist.

Charlie Mortdecai ist in Geldnot. Der einfallsreiche Kunsthändler und Lebemann steckt bis zu seinen aristokratischen Ohren in Schulden und muss in kürzester Zeit acht Millionen Pfund auftreiben - wenn er das Familienanwesen nicht verlieren möchte... (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Mortdecai
Genre: Komödie, Krimi
Produktion: USA
Jahr: 2015
Länge: 106 Minuten
Verleih: StudioCanal Deutschland
FSK: 6

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Eric Aronson
Kamera: Florian Hoffmeister
Schnitt: Derek Ambrosi, Jill Savitt

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Mortdecai - Der Teilzeitgauner. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der englische Lord Charlie Mortdecai ist ein Kunsthändler, der sein Geld auch mit Betrügereien verdient. Er und sein Diener Jock geraten so regelmäßig in Probleme wie Schießereien und Prügeleien, die in der Regel Jock lösen muss. In der Anfangsszene versucht Mortdecai, dem Asiaten Fang Fat eine wertvolle Vase zu verkaufen, woraufhin dieser zuerst den Preis von drei auf eine Million Dollar drückt, weil ihn Mortdecai bei einem früheren Geschäft betrogen hatte, und danach gar nichts mehr bezahlen und Mortdecai einen Finger abschneiden lassen will. Es entsteht eine Prügelei, in deren Verlauf das Lokal und auch die Vase zu Bruch gehen und Jock und Mortdecai fliehen können.

Nach etlichen fehlgeschlagenen Geschäften ist Mortdecai mittellos und hat hohe Steuerschulden. Seine Frau Johanna beschließt daraufhin, Teile der Kunstsammlung auf einer Auktion verkaufen zu lassen. Zugleich will Mortdecai seinen Rolls-Royce an den Amerikaner Milton Krampf verkaufen und lässt ihn zu diesem Zweck von dem Werkstattbetreiber Spinoza herrichten.

Während seiner letzten Geschäftsreise hat sich Mortdecai einen Schnurrbart, von ihm liebevoll "Moustache" genannt, wachsen lassen und will seine Frau damit überraschen. Diese zieht sich jedoch abgestoßen von ihm zurück und verlangt, dass er sich rasiert. Als er später zu ihr ins Zimmer kommt und sie nach langem Betteln dazu bewegen kann, ihn doch zu küssen, überkommt sie ein Würgereflex und sie besteht weiter darauf, dass der "Moustache" verschwinden muss.

Die Restauratorin Bronwen wird von Emil Strago, einem bekannten Terroristen, mit einem Pfeil ermordet, und Strago stiehlt ihr das Bild, an dem sie gerade arbeitet; wie sich später herausstellt, handelt es sich dabei um einen lange verschollenen Goya, auf dessen Leinwandrückseite zudem Hermann Göring die Nummer eines Schweizer Bankkontos verewigt haben soll. Während Strago damit fliehen will, wird er von einer anderen Person niedergeschlagen, die ihm das Bild stiehlt.

Inspector Martland, der seit langem in Johanna verliebt ist, beauftragt Mortdecai, das Bild wieder zu beschaffen. Mortdecai nimmt den Auftrag an und beginnt, bei dem Kunsthändler Sir Graham sowie bei Spinoza, der auch im Kunstschmuggel aktiv ist, Informationen einzuholen. Während er sich mit Spinoza unterhält, wird dieser von Strago erschossen und Mortdecai kann nur mit der Hilfe von Jock entfliehen. Kurz darauf wird Mortdecai von zwei russischen Schlägern, Dmitri und Vladimir, entführt und zu dem russischen Kunstsammler Romanov nach Moskau gebracht, der davon ausgeht, dass Mortdecai das verschollene Bild hat, und dieses durch Folter von ihm erzwingen will. Wieder gelingt es Mortdecai mit Hilfe seines Dieners, zu fliehen und nach England zurückzukehren. Zwischenzeitlich konnte Johanna den Inspektor über die Hintergründe des Falls ausfragen und gelangte so an den Diener der Restauratorin und ihren Liebhaber, den Herzog.

Nach seiner Rückkehr am Londoner Flughafen wird Mortdecai von Martland abgefangen und direkt weiter nach Los Angeles geschickt, wo er seinen Rolls-Royce an Milton Krampf übergeben soll. Martland hat herausgefunden, dass das Bild an Krampf verkauft wurde. Als er bei Krampf ankommt, entnimmt dieser das Bild der Verkleidung des Rolls-Royce, mit dem Mortdecai gerade bei ihm ankam. Auf dem Anwesen Krampfs versucht dessen Tochter Georgina, Mortdecai zu verführen. Krampf gibt am Abend eine Party zur Enthüllung des gestohlenen Gemäldes und Jock und Mortdecai beschließen, das Bild am Abend zu stehlen. Während der Party tauchen Johanna und später auch Martland auf. Als Mortdecai in Krampfs Zimmer kommt, findet er diesen von Strago ermordet vor, der das Bild gerade einrollt und fliehen will. Er wird von Mortdecai, Johanna und Jock gestellt, die daraufhin von Georgina überrascht werden, die mit Strago gemeinsame Sache macht. Georgina und Strago können mit dem Bild fliehen, werden jedoch von Mortdecai und Martland verfolgt, bevor sie das Geheimnis lüften können. Während des danach von Martland angezündeten Feuers, bei dem die gesamte Wohnung explodiert, wird auch das Bild zerstört.

Mortdecai und seine Frau rekonstruieren nun die gesamte Geschichte und schlussfolgern, dass das Bild eine Fälschung war, die Bronwen auf der Basis des Originals angefertigt hatte, das im Badezimmer des Herzogs, ihres Liebhabers, hängen muss. Als die Mortdecais beim Herzog eintreffen, ist dieser verstorben und sie nehmen das Original an sich. Um es zu verkaufen, entwickeln sie den Plan, es mit dem Motiv des von ihnen zur Auktion gegebenen Bildes zu übermalen und diese Information in die Kunsthändlerkreise zu verteilen, um einen maximalen Preis für das Bild zu bekommen. Auf der Auktion versuchen sowohl Strago als auch die russischen Schläger Romanovs und die Schergen von Fang Fat, Mortdecai das Bild abzunehmen, werden jedoch von Jock abgewehrt. Mortdecai gelingt der Austausch und er kommt schnell genug in die Auktion, um den Preis hochzutreiben. Romanov ersteht das Bild am Ende und kann es mit nach Moskau nehmen, wo er feststellt, dass er hereingelegt wurde: Die Mortdecais hatten ein weiteres Bild präpariert und sind nun im Besitz des Originals.

In der Schlussszene steigen die Eheleute gemeinsam in die Badewanne und Johanna besteht darauf, dass Charlie nun endlich den "Moustache" entfernt, dem er sich dann aus Liebe zu ihr fügt. Sie bittet ihn daraufhin, ihn zu behalten, nach dem ersten Kuss überfällt sie jedoch erneut ein Würgereiz.

DVD und Blue-ray

Blu-ray

Titel: Mortdecai - Der Teilzeitgauner [Blu-ray]
Label: STUDIOCANAL
Releasedatum: 28.05.2015
Laufzeit: 107 Minuten
Sprachen: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)
Untertitel: Deutsch
Format: Widescreen
Bildformat: 16:9 - 2.40:1
EAN: 4006680072159
Kaufen: Diese Blu-ray kaufen

Soundtrack

Audio CD

Titel: Mortdecai
Label: La-La Land Records
Releasedatum:
Discs: 1
EAN: 0826924134221
Kaufen: Diesen Soundtrack kaufen
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Mortdecai - Der Teilzeitgauner aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.